Cardano NewsDogecoin NewsEthereum NewsRipple (XRP) NewsShiba Inu NewsXrp

Short-Positionen treiben XRP und ADA: Marktvolatilität steigt

Unerwarteter Anstieg oder gezielter Schachzug? Wie Short-Positionen den Markt beeinflussen.

Der plötzliche Anstieg der Kurse von XRP und ADA hat in der Kryptowelt zu einem Aufsehen geführt, das durch eine Welle von Short-Positionen ausgelöst wurde. Diese Entwicklung wird als Hinweis auf ein wachsendes Vertrauen in den Markt angesehen, birgt jedoch auch das Risiko einer zunehmenden Volatilität.

Cardano (ADA) verzeichnete einen Anstieg von über 4%, bevor der Kurs zurückging und bei 0,39 $ notierte. Gleichzeitig stieg auch XRP innerhalb von 24 Stunden um 3% auf 0,49 $. Die Analyse dieses unerwarteten Anstiegs durch die Krypto-Marktforscher von Santiment ergab, dass die Rallye durch neu eröffnete Short-Positionen angetrieben wurde. Diese wurden eingegangen, da Händler offenbar nicht genug Vertrauen in die Erleichterungsrallye hatten, die durch die Entscheidung der SEC ausgelöst wurde, die Ermittlungen gegen Ethereum einzustellen. Dies führte zu einem signifikanten Verhältnis von Short- zu Long-Positionen bei ADA, das in den letzten neun Monaten nicht gesehen wurde. Auch XRP verzeichnete das höchste Verhältnis von bärischen zu bullischen Wetten seit über einem Monat.

Der starke Short-Druck führte dazu, dass ADA und XRP am Mittwochabend in den „roten Bereich“ gedrückt wurden. Santiment interpretiert dieses Verhalten jedoch eher positiv für bullische Trader. Die Analysten warnen vor möglichen Liquidationen und einem Short Squeeze, sobald der Markt gegen diese Positionen vorgeht. Auf der anderen Seite könnte die Schließung der Short-Positionen durch Leerverkäufer mit Kaufaufträgen den Preis auch nach oben treiben. Insgesamt scheinen Cardano und XRP als bemerkenswerte Altcoins betrachtet zu werden, bei denen Händler Leerverkäufe tätigen, was für geduldige Bullen als gutes Zeichen interpretiert wird.

Ein Bericht von CryptoQuant hebt hervor, dass das Open Interest von XRP in die Höhe geschossen ist, was auf ein steigendes Vertrauen im Markt und eine zunehmende Handelsaktivität hinweist. Im Gegensatz dazu ist die allgemeine Stimmung bei Cardano, Shiba Inu und Dogecoin laut Berichten stark gesunken. Der XRP-Kassamarkt verzeichnete einen Abfluss von 102,7 Millionen US-Dollar, da Inhaber beschlossen haben, ihre Vermögenswerte zu verkaufen und ihre Beteiligung zu reduzieren.

Siehe auch  Ethereum Preissturz um 8 %, warum ETH bald 1.000 $ testen könnte

Während das Open Interest für ADA seit Mai 2024 kontinuierlich zunimmt, hat Charles Hoskinson Pläne für die Cardano-Blockchain-Governance offenbart. Dies beinhaltet die Implementierung von dezentralen Vertretern (dReps) innerhalb von 90 Tagen nach der Chang-Hardfork. Zudem soll die Cardano-Treasury im Wert von fast 681,9 Millionen Dollar an die Gemeinschaft übertragen werden.

Insgesamt zeigt sich also, dass die Kurserholungen von ADA und XRP zu einem Anstieg der Short-Positionen geführt haben, was sowohl auf wachsendes Marktvertrauen als auch auf potenzielle Marktvolatilität hinweist. Diese Entwicklungen werden von Analysten genau beobachtet, da sie entscheidend für die weitere Entwicklung des Kryptomarktes sein könnten.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.