Kucoin traders

Das Nolus-Protokoll: Die innovative Brücke zwischen TradFi und DeFi in unserer Region

Die Revolution der Finanzierung: Das innovative Modell des Nolus Protocol.

Das Nolus-Protokoll hat ein innovatives Kreditmodell entwickelt, das Traditionelle Finanzen (TradFi) und Dezentrale Finanzen (DeFi) miteinander verbindet. Dieses Modell überbrückt die Lücke zwischen Kreditgebern und Kreditnehmern in der Welt der digitalen Finanzen. Es funktioniert ähnlich wie ein traditionelles Leasing, bei dem die Nutzer einen kleinen Teil vorauszahlen und dann das Eigentum erhalten, wenn sie den Kredit zurückzahlen.

Kreditnehmer können laut der offiziellen Website des Protokolls bis zu 150 % Finanzierung erhalten und den Zugang zu fremdfinanzierten Vermögenswerten über Whitelist-Strategien behalten. Durch dieses Leasing-Modell verbessert Nolus die Kapitaleffizienz, senkt die Überbesicherungsanforderungen und bietet den Kreditnehmern bessere Konditionen. Es zielt darauf ab, die Vorteile von TradFi und DeFi zu nutzen, um den Nutzern eine umfassende Erfahrung zu bieten.

Das Kernteam von Nolus verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Produktentwicklung, Marketing und Handelsfinanzierung. Die Idee für das Geschäftsmodell des Protokolls entstand im Jahr 2021. Zu den Schlüsselpersonen des Projekts gehören Kamen Trendafilov für Finanzen, Gancho Manev als technischer Leiter und Kiril Mihaylov als Rust Engineer. Die Hauptnutzer des Protokolls sind aktive Teilnehmer an verschiedenen DeFi-Protokollen wie Cosmos, Osmosis, Levana, Umee und Mars.

Nolus setzt sich für Transparenz, Effizienz und Inklusivität ein. Das Protokoll nutzt Blockchain-Technologie, um ineffiziente Kreditmärkte durch innovative und nachhaltige Lösungen zu verbessern. Es strebt eine Zukunft an, in der alle Vermögenswerte tokenisiert sind, um eine effiziente Finanzverwaltung für Einzelpersonen zu ermöglichen.

Die Plattform von Nolus ist benutzerfreundlich gestaltet und mit verschiedenen Liquiditätszentren wie Osmosis DEX und Neutron Astroport verbunden, um den sofortigen Austausch von Darlehen oder digitalen Vermögenswerten zu ermöglichen. Kreditnehmer können das Dreifache des Wertes ihrer Anzahlung erhalten und feste Zinssätze sorgen für einen vorhersehbaren Cashflow für Kreditgeber.

Nolus belohnt Kreditgeber mit den tatsächlichen Erträgen aus den DeFi-Leasingverträgen. Das Protokoll generiert Einnahmen aus DeFi-Leasingverträgen und Swap-Spreads sowie aus einer Transaktionsgebühr für den Rückkauf von NLS-Tokens. Die Sicherheit des Protokolls wird durch strenge Sicherheitsrichtlinien und regelmäßige Audits gewährleistet.

Durch Abstimmung und Delegation können Mitglieder aktiv an der Verwaltung des Protokolls teilnehmen. Der NLS-Token dient als Governance-Token und ermöglicht es den Inhabern, über die Zukunft des Protokolls zu entscheiden. Investoren wie Dorahacks, Everstake, Cogitent Ventures, Token Metrics Ventures und Autonomy Capital haben das Nolus-Team mit 2,5 Millionen Dollar finanziert.

Zu den digitalen Vermögenswerten, die über das Nolus-Protokoll ausgeliehen werden können, gehören USDC.axl, ATOM, WETH, OSMO, CRO, TIA, STARS, USDC und INJ. Zu den Hauptkonkurrenten innerhalb des Cosmos-Ökosystems gehören KAVA, Umee, Levana und Mars Protocol, während AAVE und COMPOUND zu den Wettbewerbern außerhalb des Cosmos-Ökosystems gehören. Insgesamt hat Nolus bisher ein beträchtliches Transaktionsvolumen abgewickelt und zahlreiche DeFi-Leasingverträge unterzeichnet, was auf ein vielversprechendes Wachstum hindeutet.

Die Entscheidung, traditionelle und dezentrale Finanzen zu kombinieren, eröffnet neue Möglichkeiten und schafft ein innovatives Modell, das den Nutzern sowohl Sicherheit als auch rentable Renditen bietet. Die Vision von Nolus, eine umfassende Finanzerfahrung zu schaffen, zeigt das Potenzial der Krypto- und DeFi-Branche, um die Art und Weise zu verändern, wie Finanzdienstleistungen angeboten und genutzt werden.

Exit mobile version