Kucoin traders

Argentinien erwägt die Aufnahme von Solvabilitätsnachweisanforderungen in die Kryptoregulierung – Regulation

Die Regulierungsbehörden in Argentinien erwägen die Aufnahme strenger Anforderungen in ihren nächsten Regulierungsrahmen für Kryptowährungen. Berichten zufolge werden Institutionen wie die nationale Wertpapieraufsichtsbehörde CNV nach dem Niedergang der führenden Kryptowährungsbörse FTX die Aufnahme von Solvenznachweisanforderungen für Börsen und Depotbanken in Argentinien prüfen.

Kryptowährungsbörsen müssen in Argentinien möglicherweise gesetzlich vorgeschriebene Solvenznachweisverfahren absolvieren

Die argentinische Regierung bereitet die Einführung einer Reihe strenger Vorschriften vor, die Kryptounternehmen einhalten müssen, um im Land tätig zu sein. Berichten von Bloomberg zufolge erwägt die nationale Wertpapieraufsichtsbehörde (CNV) die Einführung von Solvenznachweisanforderungen für Institute, die Einlagen in Kryptowährung für Dritte abwickeln.

Die Verordnung, an der derzeit gearbeitet wird, wird sich mehr auf die Aktivität von Börsen und weniger auf die Klassifizierung von Krypto und Token konzentrieren, so die Aussagen von CNV-Präsident Sebastian Negri. Negri erklärte auch, dass dieser Regulierungsrahmen schrittweise angewendet werde, bestätigte jedoch nicht die Aufnahme der Solvenznachweisanforderungen.

Negri stellte klar, dass alle Maßnahmen in Zusammenarbeit mit Kryptounternehmen in Argentinien ergriffen werden. Er definierte:

Wir werden eine Arbeitsgruppe mit der Branche bilden, um neue regulatorische Parameter zu vereinbaren, die Unternehmen umfassen wird, die die Vermögens- und Solvabilitätsanforderungen erfüllen, um das von ihnen eingegangene Risiko zu tragen.

Nachweis der Zahlungsfähigkeit

Ein Solvenzbericht registriert, ob eine Börse oder ein Kryptounternehmen über die Menge an Kryptowährung verfügt, die es zu haben behauptet, während es seine Mittel in der Blockchain direkt betrachtet und bestätigt, dass die Mittel ausreichen, um die Verbindlichkeiten zu decken, die das Unternehmen gegenüber seinen Kunden darstellt.

Die mögliche Aufnahme einer solchen Maßnahme in das kommende argentinische Kryptogesetz hätte das Ziel, eine Situation wie den Niedergang von FTX, einer der ehemals größten Kryptowährungsbörsen, die im vergangenen Jahr Insolvenzantrag gestellt hatte, zu vermeiden, wodurch ihre Kunden keinen Zugang mehr hätten ihre Gelder.

Nach diesem Ereignis trafen andere Kryptowährungsbörsen Vorbereitungen für die freiwillige Durchführung ähnlicher Initiativen. Dies ist der Fall bei Binance, Crypto.com und Kucoin, die Verfahren zum Nachweis von Reserven vorbereiteten. Die für diese Zertifizierungen verantwortliche Firma Mazars gab solche Unternehmungen jedoch im Dezember auf und gab an, dass sie „ihre Arbeit mit all ihren Krypto-Kunden weltweit unterbrechen“ würde.

Einige nationale Börsen wie Lemon Cash haben bereits erklärt, dass sie diese Informationen in den kommenden Tagen präsentieren werden. „Die Community hat ihr Vertrauen in die Kryptowährung verloren, also müssen wir es zurückbekommen“, erklärte der Blockchain-Manager von Lemon Cash, Francisco Ladino.

Was halten Sie von der möglichen Aufnahme von Solvenzanforderungen in das kommende Kryptowährungsgesetz in Argentinien? Sagen Sie es uns im Kommentarbereich unten.

Sergio Göschenko

Sergio ist ein Kryptowährungsjournalist mit Sitz in Venezuela. Er beschreibt sich selbst als spät im Spiel und trat in die Kryptosphäre ein, als der Preisanstieg im Dezember 2017 stattfand. Er hat einen Hintergrund als Computeringenieur, lebt in Venezuela und ist auf sozialer Ebene vom Kryptowährungsboom betroffen. Er bietet eine andere Sichtweise über den Krypto-Erfolg und wie es denjenigen hilft, die kein Bankkonto haben und unterversorgt sind.

Bildnachweis: Shutterstock, Pixabay, WikiCommons

(function(d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src="
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, 'script', 'facebook-jssdk'));

Exit mobile version