Kucoin traders

Kontroverse um Wikipedia: Sind die Bitcoin-Artikel wirklich unfair ?

Wikipedia's angeblich voreingenommene Berichterstattung über Solana: Ein Blick hinter die Kulissen

Ethereum-Forscher erhebt Vorwürfe gegen Wikipedia wegen voreingenommener Berichterstattung zu Solana

Ein Ethereum-Forscher namens Emmanuel Awosika hat aufgestellt, dass Wikipedia eine anti-kryptoische Haltung hat und insbesondere bei der Berichterstattung über Solana unfair vorgeht. Awosikas Anschuldigungen werfen auch Fragen nach der Beteiligung von Molly White bei der Bearbeitung von krypto-bezogenen Artikeln auf der Plattform auf.

Kritik an Wikipedia

Awosika kritisierte Molly Whites Projekt "Web3 is going just great", das vermeintlich fragwürdige Ereignisse in der Kryptoindustrie verfolgt, die "nicht so gut verlaufen, wie es die Befürworter gerne glauben machen möchten". Der Ethereum-Forscher bezeichnete den Bearbeitungsstil von Wikipedia als "absoluten Müll" und stellte fest, dass eine solche Berichterstattung nicht vertrauenswürdig wäre. Die von Awosika geteilten Bilder zeigen die historische Berichterstattung über Solana, bei der auf Artikel von Reuters, The Verge und Fortune Crypto verwiesen wird. Die letzte Bearbeitung auf der Solana-Seite stammt vom 17. März 2024.

Molly Whites Reaktion

Molly White reagierte darauf, indem sie behauptete, dass ihre Beteiligung an Wikipedia öffentlich bekannt sei und Entscheidungen in der Organisation unabhängig getroffen und "öffentlich" getätigt würden. Awosika argumentierte, dass Wikipedia eine "klare anti-kryptoische Haltung" habe und darauf hinwies, dass die Wikimedia Foundation auch keine Spenden in Form von Vieh akzeptiere, aber dennoch "Artikel über Kühe" verfassen könne. Er teilte Bilder der Solana-Seite von Wikipedia, die Klagen, Ausfälle und Hacks im Zusammenhang mit der Plattform sowie ihr Leiden aufgrund des Zusammenbruchs von FTX darlegen und fragte sich, ob es bei einem Protokoll wie Solana mehr gebe als nur negative Ereignisse.

Molly White als Kritikerin der Kryptoindustrie

White ist eine bekannte Kritikerin der Kryptoindustrie und schreibt Perspektiven über Desinformation und freien Zugang zu Werten. Kürzlich veröffentlichte sie einen Essay in Bloomberg, in dem sie behauptete, dass die zugrundeliegende Technologie der Kryptowährung "dem durchschnittlichen Menschen im Alltag nicht viel zu bieten hat". Sie wies darauf hin, dass ihre Beteiligung an der Bearbeitung der Solana-Wikipedia-Seite darauf beschränkt war, eine einzige grammatikalische Bearbeitung vorzunehmen, bei der die Glanzformulierung von "nicht fungiblem Token" korrigiert wurde. Dies entspricht 0,2 % der gesamten Bearbeitungen auf der Seite.

Wikipedia als Informationsquelle

White erklärte, dass die meisten Informationen über Krypto-Projekte, auch über große wie Solana, auf Branchenpublikationen beschränkt seien, die in der Regel nicht die Anforderungen an zuverlässige Quellen bei Wikipedia erfüllten. Sie betonte, dass Wikipedia-Artikel auf dem beruhen, was zuverlässige sekundäre Quellen über ein Thema zu sagen haben, nicht darauf, was ein Thema über sich selbst sagt.

Schlussfolgerung

Die Auseinandersetzung zwischen Emmanuel Awosika und Molly White zeigt die zunehmende Bedeutung von fairen und zuverlässigen Informationsquellen in der Kryptowelt. Die Debatte über die Rolle von Wikipedia bei der Berichterstattung über Kryptowährungen unterstreicht die Komplexität und den Stellenwert der Transparenz bei der Vermittlung von Informationen über innovative Technologien. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation weiterentwickeln wird und ob Wikipedia Maßnahmen ergreifen wird, um mögliche Vorwürfe der Voreingenommenheit in der Berichterstattung zu adressieren.

Exit mobile version