Kucoin traders

Blockchain-basierte Plattformen können Veranstaltern helfen, das Ticket-Skalping-Problem zu überwinden.

Die dezentralisierte E-Ticketing-Plattform UTIX könnte nach Ansicht von Gründer Maxwell Mayhew dazu beitragen, den Weiterverkauf von Tickets zu bekämpfen. Durch den Einsatz von Smart Contracts könnten Veranstalter nicht nur die Anzahl der auf dem Sekundärmarkt gehandelten Tickets kontrollieren, sondern auch den maximalen Ticketpreis festlegen. Mayhew erklärt, dass die Verwendung von Non-Fungible Tokens (NFTs) als Eintrittskarten es Käufern auf dem Sekundärmarkt ermöglicht, die Gültigkeit der Tickets zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie tatsächlich im Besitz des Verkäufers sind.

Mayhew spricht auch das Problem der Marktdominanz großer Unternehmen wie Ticketmaster an und erläutert, dass die Stille der US-Regierung zu den Problemen in der Veranstaltungsbranche beigetragen hat. Trotz der fehlenden technologischen Kenntnisse können sowohl Veranstalter als auch Besucher von Blockchain-Plattformen profitieren. Es wird betont, dass diese komplexen Elemente hinter der Benutzeroberfläche von UTIX verborgen sind und die Plattform auch als White-Label-Lösung auf der eigenen Website des Veranstalters verwendet werden kann.

Der Artikel beschreibt außerdem die Probleme im aktuellen Online-Ticketing-Markt, insbesondere die dominierende Stellung von Ticketmaster. Durch Exklusivverträge mit Veranstaltungsorten kann Ticketmaster die besten Plätze für Veranstaltungen blockieren, was zu hohen Preisen und einem blühenden Schwarzmarkt führt. Bots kaufen große Mengen von Tickets auf, die dann zu überhöhten Preisen auf dem Sekundärmarkt angeboten werden. Die US-Regierung hat es versäumt, dieser monopolistischen Praxis Einhalt zu gebieten und die Branche zu regulieren.

Die UTIX-Plattform bietet Veranstaltern die Möglichkeit, eine Vielzahl von Parametern für ihre Veranstaltungen individuell festzulegen, einschließlich des Ticketpreises, des Zeitpunkts der Veröffentlichung, der Rückgabemöglichkeit und der Kontrolle über den Sekundärmarkt. Die Verwendung von Smart Contracts ermöglicht eine transparente und faire Ticketverteilung, was dazu beitragen kann, den Schwarzmarkt einzudämmen.

Trotz der Marktdominanz von Ticketmaster und ähnlichen Unternehmen gibt es laut Mayhew Anreize für Veranstalter und Besucher, auf blockchain-basierte Plattformen wie UTIX umzusteigen. Er betont, dass sich die Nachfrage nach Konzerten und Veranstaltungen ändern kann und dass die aktuellen Geschäftspraktiken nicht nachhaltig sind. UTIX könne dazu beitragen, den Ticketmarkt zu regulieren und den Besuchern faire Preise zu bieten.

Abschließend wird betont, dass Blockchain-Technologie und Smart Contracts dazu beitragen können, das Problem des Ticket-Weiterverkaufs zu bewältigen, indem sie Transparenz, Kontrolle und Sicherheit für Veranstalter und Besucher bieten. UTIX bietet eine benutzerfreundliche Lösung, die Veranstaltern die volle Kontrolle über ihre Events gibt und gleichzeitig eine nahtlose Benutzererfahrung bietet. Mit UTIX können Veranstalter und Besucher gleichermaßen von den Vorteilen der Blockchain-Technologie profitieren und eine gerechtere und transparentere Ticketing-Branche fördern.

|||

Die mobile Version verlassen