Kucoin traders

Polizeieinsatz am Hbf Mannheim: Herrenloser Koffer ungefährlich und Sperrung aufgehoben

Herrenloser Koffer löst Großeinsatz am Mannheimer Hauptbahnhof aus

Am Donnerstagmorgen sorgte ein herrenloser Koffer am Mannheimer Hauptbahnhof für einen Großeinsatz der Polizei. Nachdem gegen 7.40 Uhr ein unbekanntes Gepäckstück gemeldet wurde, sperrte die Bahn zunächst die Gleise 4 bis 12. Kurz darauf wurde auch der gesamte Bahnhof abgeriegelt und der Verkehr auf der B36 zwischen der Helmut-Schmidt-Brücke und der Gontardstraße sowie die Fußgängerunterführung am Hauptbahnhof komplett eingestellt. Auch ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet.

Nach mehreren Stunden konnte dann endlich Entwarnung gegeben werden. Der Inhalt des Koffers stellte sich als ungefährlich heraus. Wie die Polizei Mannheim mitteilte, handelte es sich lediglich um einen vergessenen Koffer.

Während des Einsatzes kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Verspätungen und Zugausfälle waren die Folge. Auch der Auto- und Fußgängerverkehr rund um den Hauptbahnhof war stark betroffen.

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang erneut an die Bevölkerung, bei verdächtigen Gegenständen sofort die Polizei zu informieren und diese keinesfalls anzufassen. Durch das beherzte Eingreifen der Polizei konnte am Mannheimer Hauptbahnhof Schlimmeres verhindert werden.

Die mobile Version verlassen