Kucoin traders

Schwerer Verkehrsunfall auf der B17: Sechs Personen schwer verletzt

Schwerer Unfall auf der B17 – Sechs Personen schwer verletzt

Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 17 zwischen Füssen und Steingaden ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 32-jähriger Mann fuhr mit seiner Familie in Richtung Steingaden, als er aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Pkw einer 39-jährigen Frau und deren 9-jährigen Mitfahrerin zusammen.

Sämtliche Insassen beider Fahrzeuge wurden zum Teil schwerst verletzt und in Kliniken gebracht, darunter auch die beiden 5 und 2 ½ Jahre alten Kinder des Unfallverursachers. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Totalschaden in Höhe von 40 000 Euro.

Die Staatsanwaltschaft hat ein Gutachten zur Klärung des Unfallhergangs angefordert. Die Fahrbahn bleibt bis auf weiteres gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet.

Rund 60 Rettungskräfte von Feuerwehr, Rettungshubschrauber und Rettungswagen der umliegenden Ortschaften waren im Einsatz. Die Polizei war mit 10 Beamten eingebunden. Die Ermittlungen übernimmt die Verkehrspolizei Kempten.

Medienkontakt: Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu), Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Die mobile Version verlassen