DataHydroKrypto NewsLinkMakerStatus

Die SEC zielt auf die mit Wasserstoff verbundenen Unternehmen wegen der Manipulation des Krypto-Wertpapiermarktes ab


Die US Securities and Exchange Commission (SEC) hat Anklage gegen The Hydrogen und seinen Market Maker Moonwalkersfor wegen angeblicher Beteiligung an nicht registrierten Wertpapieren und künstlicher Aufblähung des Token-Preises erhoben.

Die SEC beschuldigte die beiden Firmen und die beiden Führungskräfte, gegen die Registrierungs-, Betrugsbekämpfungs- und Marktmanipulationsbestimmungen der Wertpapiergesetze verstoßen zu haben. Die Wertpapieraufsicht forderte neben anderen Rechtsmitteln auch dauerhafte Unterlassungsansprüche, verhaltensbasierte Unterlassungsverfügungen, Herausgabe mit Vorurteilszinsen und zivilrechtliche Strafen.

Irreführendes Bild der Marktaktivitäten von Hydro

Laut offizieller Presse VeröffentlichungThe Hydrogen Technology Corp., ihr ehemaliger Chief Executive Officer, Michael Ross Kane, und Tyler Ostern, der CEO von Moonwalkers Trading Ltd., werden wegen Verstößen in Bezug auf den Verkauf von Token, die die SEC als Wertpapiere identifiziert hat, an einen Markt gerichtet, der künstlich aufgebläht wird Bots.

Die Agentur sagte, dass die nativen „Hydro“-Token des Projekts zunächst über Airdrops, Bounty-Programme und als Mitarbeiterentschädigung an Investoren verteilt wurden.

In der SEC-Beschwerde wird ferner behauptet, dass Kane und Hydrogen nach der Verteilung der Token im Oktober 2018 an Bord der südafrikanischen Firma Moonwalkers gegangen seien, um „den falschen Anschein einer robusten Marktaktivität“ für den Token zu erwecken, indem sie ihre angepasste Handelssoftware oder ihren „Bot“ nutzten und dann verkaufte es in diesem künstlich aufgeblähten Markt für Profit im Namen von Hydrogen. Nach Schätzungen der Agentur generierte Hydrogen dadurch über 2 Millionen US-Dollar.

In einer Erklärung sagte Carolyn M. Welshhans, stellvertretende Direktorin der Enforcement Division der SEC:

„Unternehmen können die Bundeswertpapiergesetze nicht umgehen, indem sie die nicht registrierten Angebote und Verkäufe ihrer Wertpapiere als Prämien, Entschädigungen oder andere derartige Methoden strukturieren. Wie unsere Durchsetzungsmaßnahmen zeigen, wird die SEC die Gesetze durchsetzen, die solche nicht registrierten Fundraising-Programme verbieten, um die Anleger zu schützen.“

Siehe auch  Der Kryptoanalyst macht für jedes Jahr bis 2030 bullische Vorhersagen für Solana (SOL) – hier sind seine Ziele

Auch wenn Hydrogen glaubt, dass der Fall der SEC „völlig unbegründet“ ist und plant, den legalen Weg zu gehen, könnte sich die jüngste Beschwerde mit der Frage der Rechtmäßigkeit von Luftabwürfen und Kopfgeldkampagnen befassen.

Können Airdrop-Token Wertpapiere sein?

Ein Airdrop ist eine kostenlose Verteilung von Token eines bestimmten Projekts, mit dem Hauptziel, das Bewusstsein dafür zu schärfen. Auch Bounty-Aktionen dienen der Promotion, gelten aber als kostengünstiger. Das harte Durchgreifen der SEC gegen ICOs, indem sie sie als Verkauf von Wertpapieren einstuft, geht auf das Jahr 2018 zurück. Seitdem gab es erhebliche Debatten über das Schicksal von Airdrops und Kopfgeldkampagnen.

Anwalt für Bank- und Verwaltungsrecht Todd Phillips betont dass die Angeklagten im Hydro-Fall nach dem Airdrop Token auf dem Sekundärmarkt verkauften. Die Gewinnerwartung, da Käufer auf dem Sekundärmarkt einen Preisanstieg erwarteten, da Hydrogen wiederholt die Rentabilität des Unternehmens anpreiste, könnte ein entscheidender Faktor des Howey-Tests sein.

Phillips bemerkte, dass der Howey-Test nicht zufrieden gewesen wäre, wenn Hydrogen die Token nicht verkauft hätte, nachdem er sie aus der Luft abgeworfen hatte.

                                    <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>  

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.