Ethereum NewsUma

Kontroverse um ZRO-Token-Verteilung: $680.000-Wette auf Polymarket

Die verblüffende Enthüllung der ZRO-Token-Verteilung von LayerZero sorgt für Aufregung: Polymarket-Nutzer fordern Klarheit.

Die Lancierung von LayerZeros ZRO-Token sorgt für Aufregung

Die ungewöhnliche Token-Verteilung von LayerZero Labs' ZRO, die eine Spende erfordert, um Zugang zu erhalten, hat die Polymarket-Wetter verwirrt. Krypto-Nutzer streiten derzeit über eine 680.000-Dollar-Wette und stellen die wahre Natur dieses Starts in Frage.

Eine 680.000-Dollar-Wette im Zentrum der Kontroverse

LayerZero Labs hat die Kryptogemeinschaft überrascht, indem es einen neuen Mechanismus zur Verteilung von 85 Millionen ZRO-Token, genannt "Proof-of-Donation", vorgestellt hat.

Tatsächlich müssen berechtigte Anspruchsberechtigte eine Spende von 0,10 US-Dollar pro Token an das Protocol Guild, eine gemeinnützige Vereinigung von führenden Ethereum-Forschern und -Entwicklern, tätigen, um ZRO zu erhalten.

Dieser Ansatz bricht mit den üblichen Praktiken des "Airdropping", bei denen Token kostenlos verteilt werden, um Interesse zu wecken und die Annahme zu fördern. LayerZero rechtfertigt diese Wahl, indem argumentiert wird, dass herkömmliche "Airdrops" die Gemeinschaftsarbeit oder die langfristige Protokollgesundheit nicht fördern.

Das Projekt betont, dass es den Begriff "Airdrop" in seiner Kommunikation bewusst vermieden hat, um diesen Unterschied zu verdeutlichen. Diese semantische Unterscheidung ist jedoch zentral für die derzeitige Kontroverse, die Polymarket aufwühlt.

Auf Polymarket, einer dezentralen Wettplattform, hatten die Nutzer massenhaft auf die Realisierung eines "ZRO-Airdrops" vor dem 30. Juni gewettet, mit einem Gesamtpreisgeld von 680.000 US-Dollar.

Aber LayerZeros ungewöhnlicher Start hat Zweifel gesät, wodurch die Chancen für "Ja" kurz vor Abschluss der Wette auf 54% gesunken sind. Viele Wettende bestreiten nun das endgültige Ergebnis zugunsten von "Ja".

Die Nutzer haben das UMA-Protokoll, den Partner von Polymarket zur Klärung von Streitigkeiten, angerufen, um die Wahrheit des Ergebnisses festzustellen. Seine "dezentrale Wahrheitsmaschine", die auf der Abstimmung der UMA-Token-Inhaber beruht, muss die wahre Natur des ZRO-Starts entscheiden. Einige Polymarket-Nutzer befürchten jedoch einen manipulierten Prozess und schreien nach Ungerechtigkeit.

Siehe auch  Dieser „intelligente“ Wal kauft erneut ETH – könnte es zu einem bevorstehenden Preisanstieg kommen?

Der Streit tobt auf Polymarkets Discord-Server. Für einige hat LayerZero nicht die Autorität, einseitig neu zu definieren, was ein "Airdrop" ist.

Andere erinnern daran, dass bei einem früheren Streitfall, der das Lens-Protokoll betraf, Token-Verkäufe ausdrücklich von der Definition eines "Airdrops" ausgeschlossen waren. Allerdings fordert ein kürzliches "Regelupdate" von Polymarket dazu auf, den breiteren Kontext der ZRO-Verteilung zu berücksichtigen, um eine Entscheidung zu treffen.

Zusammenfassend hat die Beilegung dieser Wette erhebliche Auswirkungen, nicht nur für Polymarket-Wetter, sondern auch für das kollektive Verständnis der Token-Verteilungsmechanismen im Krypto-Ökosystem.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.