FontKrypto NewsRippleStatusXrp

Ripple Anwälte sollten sich im zusammenfassenden Urteil des XRP-Klageverfahrens sicher fühlen, sagt Krypto-Rechtsexperte

Das sagt der prominente XRP-unterstützende Anwalt John Deaton Ripple Der General Counsel von Labs hat Grund zur Zuversicht, da das Unternehmen seinen Rechtsstreit mit der US Securities and Exchange Commission (SEC) beendet.
Die SEC klagte Ripple Labs Ende 2020 unter dem Vorwurf, dass das Zahlungsunternehmen XRP als nicht registriertes Wertpapier ausgegeben habe.

Ripple Labs hat kürzlich ein summarisches Urteil über die Klage beantragt, bei dem ein Unternehmen das Gericht auffordert, den Fall zu erledigen, ohne dass ein vollständiges Verfahren stattfindet.

RippleGeneral Counsel Stuart Alderoty sagte:

„Mein heißer Tipp – nach zwei Jahren des Rechtsstreits ist die SEC nicht in der Lage, einen Investitionsvertrag zu identifizieren (so verlangt es das Gesetz); und kann nicht einen einzigen Punkt des Howey-Tests des Obersten Gerichtshofs bestehen. Alles andere ist nur Lärm.

In eigener Sache
Ripple Anwälte sollten sich im zusammenfassenden Urteil des XRP-Klageverfahrens sicher fühlen, sagt Krypto-Rechtsexperte, Krypto News Aktuell

Autoren und Analysten gesucht! Wir vergrößern unser Team und suchen engagierte Autoren und Analysten, die uns mit ihren Artikeln bereichern. Werde jetzt Autor und mach dir einen Namen in der Wirtschafts-Branche. Reiche jetzt deinen Gastartikel ein und bewirb dich gleichzeitig als neuer Autor für unser Netzwerk, bestehend aus 14 korrospondierenden Magazinen und Newsportalen in 8 Sprachen.

Jetzt bewerben und Gastartikel einreichen

Der Kongress übertrug der SEC nur die Zuständigkeit für Wertpapiere. Kommen wir zurück zu dem, was das Gesetz sagt.“

In einem neuen Interview mit Eleanor Terret sagte Deaton, er sei überrascht gewesen, wie schwach die Akten der SEC seien, und sagte, dass ein Großteil ihres Falles Irrelevanz enthielt.

„Ich denke, es gibt einen Grund für Stu, zuversichtlich zu sein. Ich muss Ihnen etwas sagen, ich habe mich bereits durch diese Schriftsätze als falsch erwiesen, denn wenn die Leute vor ein paar Wochen auf meine Tweets zurückkommen, habe ich getwittert, dass wir es sind, wenn wir die Anträge auf summarische Urteile sehen und sie nicht redigiert sind Beweise zu sehen, von denen wir nichts wussten. Ich sagte, ich gehe wahrscheinlich davon aus, dass es einige Beweise dagegen geben wird Ripple das ist schädlicher als manch einer denkt…

[But] es fehlt. Ich war überrascht, dass die SEC keine genaueren Beweise hatte. Alle spezifischen Beweise, auf die sie verwiesen, betrafen institutionelle Anleger und akkreditierte Anleger. Sie haben keine Verbindung zu den XRP-Inhabern, den Einzelhändlern, Ihnen oder mir oder den Leuten da draußen hergestellt.“

Deaton vertritt 67.000 XRP-Inhaber in der Klage, nachdem die US-Bezirksrichterin Analisa Torres den Krypto-Investoren im vergangenen Jahr den Status „Amici Curiae“ verliehen hatte.

„Amici Curiae“ bedeutet laut Cornell Law School „Freund des Gerichts“. Amici Curiae können so genannte Amicus-Schriftsätze zu für den Fall relevanten Themen einreichen, sofern das Gericht die Schriftsätze zuvor genehmigt hat.



Beitragsbild: Shutterstock/Andres Sonne

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.