Krypto News

US-Aufsichtsbehörde untersucht FTX wegen Umgang mit Kundengeldern – Quelle

WASHINGTON (Reuters) – Die US-Wertpapieraufsichtsbehörde untersucht den Umgang der Kryptobörse FTX.com mit Kundengeldern inmitten einer Liquiditätskrise sowie ihre Krypto-Kreditvergabeaktivitäten, teilte eine Quelle mit Kenntnis der Untersuchung am Mittwoch mit.

Die Securities and Exchange Commission (SEC) prüft, ob die Plattform die Wertpapiergesetze in Bezug auf die Trennung von Kundenvermögen und den Handel mit Kunden befolgt, sagte die Quelle. Die Untersuchung begann vor einigen Monaten.

Die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) untersucht das Problem ebenfalls, berichtete Bloomberg am Mittwoch zuvor.

Bloomberg berichtete auch, dass das Justizministerium (DOJ) die Turbulenzen untersucht und Beamte mit der SEC zusammenarbeiten.

Ein DOJ-Sprecher lehnte es ab, den Bloomberg-Bericht zu kommentieren.

FTX.com reagierte nicht sofort auf die Anfragen von Reuters nach Kommentaren.

Die Kryptoindustrie war in Aufruhr, als Spekulationen über die finanzielle Gesundheit von FTX in den 72 Stunden vor Dienstagmorgen zu Abhebungen in Höhe von 6 Milliarden Dollar führten. Der Kryptoriese Binance gab später am Dienstag bekannt, dass er eine unverbindliche Vereinbarung zum Kauf der Nicht-US-Einheit von FTX unterzeichnet hat, um eine „Liquiditätskrise“ an der konkurrierenden Börse abzudecken.

Die SEC untersuche auch die Beziehung des Unternehmens zu seinem US-Pendant FTX US und dem Eigenhandelsunternehmen von Chief Executive Officer Sam Bankman-Fried, so die Quelle.

Ein SEC-Sprecher lehnte eine Stellungnahme ab und sagte: „Die SEC äußert sich nicht zur Existenz oder Nichtexistenz einer möglichen Untersuchung.“

Ein CFTC-Sprecher lehnte ebenfalls eine Stellungnahme ab.

Die SEC hat die Kryptoindustrie unter demokratischer Führung genauer unter die Lupe genommen. Der Vorsitzende Gary Gensler hat zuvor Bedenken geäußert, ob Krypto-Plattformen Vermögenswerte ordnungsgemäß trennen und ob sie mit ihren Market-Making-Aktivitäten gegen ihre Kunden handeln.

Siehe auch  Krypto-Kreditgeber Hodlnaut von singapurischen Behörden untersucht (Bericht)

Anfang dieses Jahres erklärte sich eine Tochtergesellschaft der Kryptofirma BlockFi Inc bereit, eine Rekordstrafe zu zahlen, um Gebühren im Zusammenhang mit ihrem Kreditprodukt für Privatkunden zu begleichen. Andere Unternehmen wie FTX ermöglichen es Benutzern, bestimmte Krypto-Token gegen eine Rendite zu „staken“.

(Berichterstattung von Chris Prentice in Washington und Niket Nishant in Bengaluru; Redaktion von Maju Samuel, Anna Driver und Sherry Jacob-Phillips)

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

5 Kommentare

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.