Airdrop von VNSMART Airdrop von VNSMART
Krypto NewsRipple

Versucht, die XRP-Bestände von SEC-Mitarbeitern aufzudecken

Inmitten eines anhaltenden Rechtsstreits mit der Wertpapier- und Börsenkommission Ripple Die Angeklagten haben mit einem Antrag auf Offenlegung der XRP-Bestände von SEC-Mitarbeitern zurückgewiesen, ein von ihnen behauptetes Zeichen sei ein nicht registriertes Wertpapier.

Ripples jüngster Antrag

Am 27. August hat Anwalt James Filan enthüllt Ripple’s neuer Antrag, der die SEC auffordert, Dokumente zu den XRP-Beständen ihrer eigenen Mitarbeiter vorzulegen. Die rechtliche Auftrag kommt als Reaktion auf vier vorherige Treffen Ripple mit der SEC im Zusammenhang mit diesem Thema den ganzen Sommer über hatte, die alle „ohne Fortschritt“ waren.

Der Antrag wird eingereicht im Namen von Ripple Labs Inc., Bradley Garlinghouse (Ripple CEO) und Christian A. Larsen (Ripple Vorstandsvorsitzender). Konkret wollen die Angeklagten „anonymisierte Dokumente, die [the SEC’s] Trading Preclearance-Entscheidungen in Bezug auf XRP, Bitcoin und Ether.“

Sie suchen auch nach Informationen, die sich speziell auf die XRP-Bestände der Mitarbeiter beziehen, die mit geschwärzten personenbezogenen Daten oder in aggregierter Form erstellt werden sollen.

Airdrop von VNSMART Versucht, die XRP-Bestände von SEC-Mitarbeitern aufzudecken, Krypto News Aktuell

In ihrer Bewegung, Ripple zeigt, dass die SEC bis zum 16. Januar 2018 „keine Regeln angenommen oder auferlegt hat, die ihre Mitarbeiter vom Handel mit Kryptowährungen einschränken. Dies würde nach Angaben des Unternehmens mit den früheren Ansichten der Kommission zu digitalen Vermögenswerten übereinstimmen nicht bis zu diesem Zeitpunkt Wertpapiere. Trotzdem blieb den SEC-Mitarbeitern dadurch ein riesiges Zeitfenster, um XRP gesammelt zu haben.

„Von 2013 bis mindestens 19. Januar 2018 stand es den SEC-Mitarbeitern jederzeit frei, XRP ohne jegliche Einschränkung durch die SEC zu kaufen, zu verkaufen und zu halten.“

Ripple und das Gericht verschwendet keine Zeit: Die SEC gibt der SEC bis zum 3. September Zeit, auf ihren Antrag zu reagieren.

Ripple’s andauernder Rechtsstreit

Die jüngsten Nachrichten sind nur der nächste Schritt eines anhaltenden Rechtskriegs zwischen Ripple und die SEC- eine, die Ripple hat in letzter Zeit gewonnen. Im Mai hat ein US-Gericht bestritten Zugangsversuch der SEC Ripple’s interne Kommunikation über den Verkauf ihres Tokens und blockierte den Weg, den die Kommission nutzen wollte, um gegen sie vorzugehen.

Außerdem, Ripple war vor kurzem zugelassen zu einem Antrag auf Zugang zu Informationen über die XRP-Verkäufe des Unternehmens an der Binance-Börse, von denen das Rechtsteam von Ripple behauptet, dass sie „überwältigend auf Handelsplattformen für digitale Vermögenswerte außerhalb der Vereinigten Staaten getätigt wurden“. Dies schadet dem Fall der SEC gegen Ripple nach dem Wertpapiergesetz, das nur für inländische Angebote und Verkäufe gilt.

.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen (wird nach Freigabe veröffentlicht)