Welt News

Beben hebt Boden in Japan um vier Meter an” –> “Japanisches Beben hebt Boden um vier Meter an

Am Neujahrstag erschütterte ein schweres Erdbeben Japan mit einer Stärke von 7,5. Die Noto-Halbinsel wurde schwer getroffen, und die Landmasse hob sich um bis zu vier Meter an. Viele Fischerhäfen sitzen nun auf dem Trockenen. Das Beben forderte mehr als 232 Menschenleben und 22 Menschen gelten noch immer als vermisst.

Auswirkungen auf die Küstenlinie

Satellitenbilder zeigen, wie die Küste der Noto-Halbinsel durch die verheerende Kraft des Bebens verändert wurde. Die Landmasse hob sich an einigen Stellen um bis zu vier Meter an und die Küstenlinie verschob sich um bis zu 200 Meter seewärts. Dies hat vor allem für Fischer dramatische Folgen, da ihre Häfen nun viel höher und trockener liegen als zuvor.

Auswirkungen auf die Region

Das Beben betraf insbesondere die Städte in der Nähe des Epizentrums wie Suzu, Noto, Wajima und Anamizu. Die schwersten Erschütterungen waren sogar bis ins 300 Kilometer entfernte Tokio zu spüren. Die Region ist aufgrund ihrer Lage am sogenannten Pazifischen Feuerring besonders gefährdet für Vulkanausbrüche und Beben. Die seismischen Aktivitäten treten in verschiedenen Tiefen auf, wobei vor allem Flachbeben in geringer Tiefe besonders zerstörerisch sein können.

Fazit

Das Neujahrsbeben in Japan hat nicht nur tragische menschliche Verluste verursacht, sondern auch die Landschaft und die Lebensgrundlagen der Fischer in der Region stark verändert. Die Auswirkungen dieses Bebens werden noch lange nachwirken und die Menschen in Japan vor große Herausforderungen stellen.

Siehe auch  Forex Signals Brief für den 13. Juni: Vier Zentralbanksitzungen in dieser Woche, Kryptos brechen die Unterstützung

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.