Welt News

Biden ist hinsichtlich der Schuldengespräche mit den Republikanern „optimistisch“, da sich ein Zahlungsausfall abzeichnet

WASHINGTON – Präsident Joe Biden sagte am Sonntag, er bleibe „optimistisch“, eine Einigung mit seinen republikanischen Gegnern zu erzielen, um die US-Schuldengrenze anzuheben und einen Zahlungsausfall zu vermeiden, von dem seine Regierung warnte, dass er „katastrophale“ Folgen haben würde.

Die Republikaner im Kongress fordern Haushaltskürzungen als Gegenleistung für die Aufhebung der US-Kreditobergrenze, während das Weiße Haus seit Monaten darauf besteht, dass die Kreditwürdigkeit des Landes nicht zur Verhandlung stehen dürfe.

Unterdessen läuten die Alarmglocken wegen der Möglichkeit eines ersten Zahlungsausfalls der USA, und es herrscht Ungewissheit über den tatsächlichen Zeitpunkt, ab dem die Regierung ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen kann.

Trotz wochenlanger Warnungen von Regierungsvertretern und Bankern, dass ein Zahlungsausfall drastische Folgen haben könnte, darunter eine mögliche Rezession und eine wahrscheinliche weltweite finanzielle Ansteckung, befinden sich beide Seiten weiterhin in einer Sackgasse.

Dennoch sagte Biden am Sonntag, er glaube, dass er irgendwann eine Einigung erzielen könne.

„Ich bleibe optimistisch, weil ich ein angeborener Optimist bin, aber ich glaube wirklich, dass sowohl bei ihnen als auch bei uns der Wunsch besteht, eine Einigung zu erzielen. Ich denke, wir werden es schaffen“, sagte Biden gegenüber Reportern, während er mit dem Fahrrad unterwegs war Fahrt in der Nähe seines Strandhauses in Delaware.

Eine mit Spannung erwartete neue Runde von Gesprächen über die Schuldenobergrenze zwischen Biden und republikanischen Führern, darunter dem Sprecher des Repräsentantenhauses Kevin McCarthy, wurde von Freitag auf die kommende Woche verschoben.

Auf die Frage, ob die Sitzung am Dienstag noch liefe, sagte Biden: „Ich denke schon.“

Finanzministerin Janet Yellen hat davor gewarnt, dass es bis zum 1. Juni zu einem Zahlungsausfall kommen könnte, während das überparteiliche Congressional Budget Office am Freitag den Termin 15. Juni prognostizierte.

Siehe auch  Gruppe fordert US-Präsident Joe Biden auf, die Freilassung des "entführten" ehemaligen Bundesagenten zu sichern

„Wir sollten nicht hier sein“, sagte der stellvertretende Finanzminister Wally Adeyemo am Sonntag in der CNN-Sendung „State of the Union“.

„Wenn es dem Kongress nicht gelingen würde, die Schuldengrenze bis zum Zeitpunkt der Zahlungsunfähigkeit anzuheben, würden wir in eine Rezession geraten, und das wäre katastrophal“, warnte er.

„Die Vereinigten Staaten von Amerika sind noch nie mit ihren Schulden in Verzug geraten – und das können wir auch nicht.“

- „Massive Einschnitte“ –

Biden hat erklärt, er wolle eine „saubere“ Anhebung der Schuldenobergrenze, aber die Republikaner bestehen darauf, dass jede Ausweitung der Kreditvergabebefugnis des Landes, die derzeit auf 31,4 Billionen US-Dollar begrenzt ist, mit erheblichen Ausgabenkürzungen verbunden sei.

„Es ist an der Zeit, das Ausgabenniveau wieder auf das Niveau vor Covid zu bringen, und dann können wir über eine Anhebung der Schuldenobergrenze sprechen“, sagte Byron Donalds, ein republikanischer Vertreter aus Florida, am Sonntag gegenüber FOX News.

„Wenn Joe Biden nichts einbringt, wenn er nur mit den Händen in den Taschen da sitzt … dann ist er derjenige, der unsere Nation in die Zahlungsunfähigkeit führt.“

Der frühere Präsident Donald Trump hat die republikanischen Gesetzgeber ermutigt, auf einen Zahlungsausfall zu warten, wenn Biden „massiven Kürzungen“ nicht zustimmt.

Die drohende Möglichkeit eines Zahlungsausfalls hat auch Bidens bevorstehende Reise nach Asien zu einem Treffen der G7-Staats- und Regierungschefs sowie zu anderen Ereignissen in der Region gefährdet.

Auf die Frage von Reportern am Sonntag, ob er noch vorhabe, diese Woche abzureisen, sagte Biden: „Das ist mein Plan in der jetzigen Form.“

- „Konstruktive“ Verhandlungen –

Adeyemo räumte ein, dass auf Personalebene „konstruktive“ Verhandlungen geführt würden, wies jedoch die Behauptungen zurück, Biden wolle sich nicht mit der steigenden US-Verschuldung befassen.

Siehe auch  Biden kürzt grundsätzlich den Deal mit den Republikanern, um einen katastrophalen US-Bankrott abzuwenden

„Der Präsident hat einen Plan vorgelegt, der einen Schuldenerlass in Höhe von 3 Billionen US-Dollar über einen Zeitraum von zehn Jahren vorsieht“, sagte Adeyemo und bezog sich dabei auf Bidens im März vorgestellten Haushaltsantrag, der Steuererhöhungen für Vermögende und Unternehmen vorsah.

Die Führer des Kongresses sollten sich mit Möglichkeiten befassen, eine Einigung über die Finanzpolitik auszuhandeln, „aber während wir dieses Gespräch führen, gibt es keinen Grund, warum wir nicht die Schuldengrenze anheben und einen Zahlungsausfall in diesem Land verhindern sollten, der zu einer massiven Rezession führen könnte.“ Das würde uns Millionen von Arbeitsplätzen kosten“, sagte er.

Lael Brainard, Direktorin des National Economic Council des Weißen Hauses, beharrte darauf, dass eine Einigung erzielt werde.

„Wir gehen davon aus, dass der Kongress das Notwendige tun wird“, um einen Zahlungsausfall zu vermeiden, sagte Brainard, ein ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der US-Notenbank, gegenüber der CBS-Sonntagssendung „Face the Nation“.

Biden sprach das Thema am Samstag in Delaware an, wo er kurz mit Reportern sprach.

„Sie kommen voran“, sagte er über die Gespräche. Doch obwohl es eine „echte Diskussion“ gab, fügte er hinzu, dass beide Seiten „noch nicht am Ziel“ seien.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.