Welt News

Boeing: Ingenieur wirft Flugzeughersteller Baufehler vor.

Vor einer wichtigen Anhörung im US-Senat zur Sicherheit von Boeing-Flugzeugen hat ein Schlüsselzeuge gefordert, alle Dreamliner 787 vorübergehend aus dem Verkehr zu ziehen. Der Boeing-Ingenieur Sam Salehpour warnte davor, dass das Langstrecken-Passagierflugzeug auseinanderfallen und abstürzen könnte. Seine Enthüllungen wurden öffentlich, nachdem sie in einem Bericht der New York Times veröffentlicht wurden. Salehpour beschuldigt den US-Konzern, seine Warnungen zur Sicherheit und Qualitätskontrolle bei den Modellen 777 und 787 ignoriert zu haben. Insbesondere wurden Vorwürfe erhoben, dass Boeing Rumpfteile zusammengefügt hat, was potenziell die Lebensdauer der Flugzeuge verkürzen könnte. Boeing hat diese Anschuldigungen zurückgewiesen.

In Bezug auf die Sicherheit der Flugzeuge gab der Chefingenieur Steve Chisholm an, dass 671 Maschinen des Typs ihre Inspektionen nach sechs Betriebsjahren ohne Probleme abgeschlossen hatten. Selbst bei einer 787, die von 2010 bis 2015 die Belastung von 165.000 Flügen simuliert hat, wurden keine Anzeichen von Materialermüdung am Rumpf festgestellt. Diese Untersuchungsergebnisse werden durch die US-Luftfahrtbehörde FAA überprüft und abgesegnet.

Lisa Fahl, Managerin bei Boeing, betonte, dass das Unternehmen bei der Entwicklung der 787 äußerst vorsichtig vorgegangen sei. Der Abstand zwischen den Rumpfteilen wurde auf 0,127 Millimeter festgelegt, da es sich um das erste Flugzeug mit einem Rumpf aus Verbundmaterialien handelte. Weitere Daten zeigten jedoch, dass größere Abstände akzeptabel seien. Auch bei der Model 777 führten neue Produktionsmethoden nicht zu Problemen.

Salehpour hat zusätzlich behauptet, dass Boeing ihn trotz seiner Bedenken unter Druck gesetzt habe. Er berichtete von Drohungen und dem Ausschluss von Sitzungen, nachdem er Probleme mit den Spaltmaßen angesprochen hatte. Boeing geriet bereits zuvor in Kritik, nachdem eine 737-9 Max Maschine während des Fluges ein Rumpfteil verloren hatte. Die Flugzeuge mussten für Inspektionen vorübergehend stillgelegt werden. Als Reaktion darauf forderte die FAA von Boeing einen detaillierten Qualitätskontrollplan und blockierte den Ausbau der 737-Produktion. Der US-Senat plant, das Thema genauer zu überprüfen.

Siehe auch  Video zeigt erstmals Einsatz neuer Lenkbomben

Salehpour, der seit mehr als einem Jahrzehnt als Ingenieur bei Boeing arbeitet, hat jedoch betont, dass er weiterhin an der 787 und der 777 gearbeitet hat.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.