Welt News

Brücke stürzt ein: Zwei Tote und zwei Verletzte

Brücke stößt ein – zwei Tote und zwei Verletzte

Unglück in den Niederlanden

Beim Einsturz einer im Bau befindlichen Brücke in Lochem, im Osten der Niederlande, sind zwei Menschen ums Leben gekommen und zwei weitere wurden verletzt. Die genaue Ursache für den Vorfall blieb zunächst unklar. Die Behörden berichteten, dass es sich um einen Industrieunfall beim Brückenbau handelte.

Tragische Situation

Die Brücke, die über einem Kanal in Lochem errichtet wurde, stürzte teilweise ein und traf dabei Arbeiter, die auf der Baustelle anwesend waren. Neben den beiden Todesopfern wurden dutzende Bauarbeiter vor Ort betreut, da sie Zeugen des tragischen Vorfalls waren. Berichten zufolge waren Arbeiter gerade dabei, die Brückenbögen zu setzen, als sich das Unglück ereignete.

Augenzeugenbericht

Ein Reporter der örtlichen Zeitung “De Stentor” beschrieb, wie es zu dem Einsturz kam. Plötzlich habe es einen lauten Knall gegeben, gefolgt von einem Schwingen des gesamten Bogens, bis schließlich die Konstruktion zusammenbrach. Zwei Bauarbeiter seien dabei heruntergefallen und hätten schwere Verletzungen erlitten.

Folgen des Vorfalls

Die Bauarbeiten an der Brücke wurden nach dem Unglück eingestellt, während die Behörden eine Untersuchung zur Ursache des Einsturzes einleiteten. Die Opfer und ihre Familien werden von den Behörden unterstützt und psychologisch betreut, um mit den Folgen des tragischen Ereignisses umgehen zu können.

Siehe auch  14 Tote bei US-Angriffen auf Syrien, nachdem eine Drohne einen amerikanischen Auftragnehmer getötet hat

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.