Welt News

Coronavirus: Hongkong verlängert Maskenpflicht bis 8. März, Experte nennt hohes Influenza-Risiko

Hongkong hat sein Maskenmandat bis zum 8. März verlängert, wobei ein Experte sagte, dass die Regel noch eine Weile bestehen bleiben sollte, da die Bevölkerung anfällig für Influenza ist.

Die Gesundheitsbehörden kündigten am Mittwoch die Verlängerung an, die für öffentliche Verkehrsmittel, kostenpflichtige Bereiche in MTR und öffentliche Räume gilt. Zuwiderhandlungen werden sofort mit einer Geldstrafe von 5.000 HK$ (637 US$) belegt.

Chief Executive John Lee Ka-chiu sagte zuvor, die Regierung werde aktiv erwägen, das Maskenmandat nach der Wintergrippesaison aufzuheben.

Der Spezialist für Atemwegsmedizin, Leung Chi-chiu, riet am Mittwoch davon ab, die Regel aufzuheben, und verwies auf die Anfälligkeit für Influenza.

„Mit sehr wenigen Grippefällen in den letzten drei Jahren ist die Immunität der Bevölkerung gegen Grippe auf einem sehr niedrigen Niveau, insbesondere bei jüngeren Kindern“, argumentierte er. “Wir müssen Masken behalten, wenn wir Covid-Antigen-Schnelltests (RAT) für Schulkinder fallen lassen.”

Das Bildungsbüro gab am Dienstag bekannt, dass die tägliche RAT-Anforderung für Schüler der Sekundarstufe ab kommenden Mittwoch aufgehoben wird. Aber die gleiche Maßnahme für Grundschulen, Vorschulen und Sonderschulen wird bis zum 15. März dauern.

Leung schlug vor, dass die Behörden die Maskenpflicht im Freien aufheben, bevor sie die gesamte Maßnahme abschaffen.

Hongkong ist nach drei Jahren der Pandemie nach wie vor eine der wenigen Städte der Welt, in der das Tragen einer Maske im Freien obligatorisch ist. Auf dem chinesischen Festland werden Masken nur in Innenräumen benötigt.

Im Januar sagte Gesundheitsminister Lo Chung-mau, er hoffe, dass die Öffentlichkeit während der Wintergrippesaison weiterhin Masken tragen werde, da die Gesichtsbedeckungen eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Infektionen spielten.

Siehe auch  Die USA versuchen, Kasachstan zu beruhigen

Laut den neuesten Zahlen des Gesundheitsministeriums sind die saisonalen Influenza-Werte in Hongkong niedrig geblieben.

In der Woche zwischen dem 5. und 11. Februar wurden in Privatkliniken bei 1.000 Konsultationen 32,4 Influenza-Fälle festgestellt.

Bis zum 11. Februar wurden vier schwere Influenza-Fälle registriert, darunter ein Patient unter 17 Jahren, einer zwischen 18 und 49 Jahren und zwei im Alter von 65 Jahren oder älter.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.