Welt News

Der Hello-Kitty-Themenpark in Tokio schließt danach "terroristische Bedrohung"

Hello Kitty Themenpark in Tokyo vorübergehend geschlossen aufgrund von ‘Terrorgefahr’

Am Samstag musste der Hello-Kitty-Themenpark Sanrio Puroland im Westen Tokios aufgrund einer erhaltenen „Terrorgefahr“ vorübergehend schließen. Die Parkverwaltung informierte die Polizei früh am Morgen über eine E-Mail-Warnung, die besagte, dass ein „gefährlicher“ Gegenstand auf dem Gelände platziert worden sei.

Schließung aufgrund Sicherheitsbedenken

Sanrio Puroland gab auf seiner Website bekannt, dass aufgrund der Bedenken um die Sicherheit von Besuchern, Darstellern und Mitarbeitern vor Ort der Themenpark vorübergehend geschlossen wird. Die Entscheidung wurde getroffen, um eine umfassende Gewährleistung der Sicherheit zu gewährleisten.

Polizeieinsatz und Durchsuchung

Die örtliche Polizei reagierte schnell auf die Warnung und führte eine gründliche Suche durch, um den verdächtigen Gegenstand zu lokalisieren. Bisher wurde jedoch nichts Gefährliches oder Verdächtiges auf dem Gelände gefunden.

Über Sanrio Puroland

Der Indoor-Themenpark mit Hello Kitty und anderen beliebten Sanrio-Figuren wurde im Jahr 1990 eröffnet. Er bietet Besuchern die Möglichkeit, in die magische Welt der süßen Charaktere einzutauchen und unvergessliche Momente zu erleben. Sanrio Puroland ist ein beliebtes Ziel für Familien und Fans der niedlichen Sanrio-Figuren.

In dieser schwierigen Zeit arbeitet das Management von Sanrio Puroland eng mit den Behörden zusammen, um die Situation zu klären und die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten. Es wird erwartet, dass der Themenpark bald wieder geöffnet sein wird, sobald alle Sicherheitsvorkehrungen überprüft und umgesetzt wurden.

Siehe auch  Hamas-Geisel berichtet von sexuellem Missbrauch und Folter

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.