Welt News

Der indonesische Führer unterstützt die Berufung gegen ein Gerichtsurteil, das eine Verschiebung der Wahl fordert

JAKARTA: Indonesiens Präsident Joko Widodo sagte am Montag, er unterstütze die Wahlkommission des Landes dabei, Berufung gegen ein umstrittenes Gerichtsurteil einzulegen, das eine Verschiebung der Präsidentschafts- und Parlamentswahlen 2024 fordert.

Seine Kommentare kommen, nachdem ein Bezirksgericht in Jakarta letzte Woche das nationale Wahlgremium (KPU) angewiesen hatte, alle Wahlvorbereitungen aufgrund einer Verfahrensbeschwerde einer obskuren Partei einzustellen.

Die Entscheidung des Gerichts hat in der drittgrößten Demokratie der Welt eine Debatte über die Verlängerung der Amtszeit des Präsidenten neu entfacht, die laut Verfassung auf zwei fünfjährige Amtszeiten begrenzt ist. Einige hochrangige Politiker haben die Idee unterstützt, während andere davor gewarnt haben, dass zwanzig Jahre demokratischer Reformen, die nach Jahrzehnten autoritärer Herrschaft eingeführt wurden, rückgängig gemacht werden könnten.

Jokowi, wie der Präsident allgemein genannt wird, sagte am Montag, die Regierung hoffe, dass die Wahlvorbereitungen wie geplant voranschreiten.

„Dies ist eine Kontroverse, die Vor- und Nachteile hervorgebracht hat, aber die Regierung unterstützt die KPU, Berufung einzulegen“, sagte er Reportern in einem vom Präsidialsekretariat hochgeladenen Video.

Er hat zuvor gesagt, dass er die Idee einer Verlängerung seiner Amtszeit ablehnt. Auch das Verfassungsgericht hat letzte Woche in einem separaten Fall erklärt, dass es keine Verlängerung geben könne.

Die Wahlkommission hat angekündigt, die Organisation der Wahlen voranzutreiben, und der Vorsitzende Hasyim Asy'ari sagte am Montag gegenüber Reuters, sie werde „einen rechtlichen nächsten Schritt“ vor einem höheren Gericht versuchen.

Die Entscheidung des Central Jakarta District Court wurde von Rechtsexperten kritisiert, die sagen, die Richter hätten außerhalb ihrer Zuständigkeit gehandelt.

Eine Kopie des Urteils, die letzte Woche von Reuters eingesehen wurde, zeigte, dass die Richter zu dem Schluss kamen, dass der Beschwerdeführerin, der Prima-Partei, zu Unrecht die Möglichkeit verweigert wurde, Dokumente einzureichen, die für die Anfechtung der Wahlen erforderlich sind, teilweise aufgrund von Störungen in der KPU-Software.

Siehe auch  Top-Beratungsunternehmen untergraben den Kampf gegen den Klimawandel: Whistleblower

Mehrere Umfragen zeigen, dass die meisten Indonesier gegen eine Verlängerung der Amtszeit Jokowis sind.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.