Welt News

Der IWF verknüpft die Rettungsaktion für Sri Lanka mit der Bekämpfung der Korruption

COLOMBO: Sri Lanka darf nicht zulassen, dass festgefahrene Korruption eine Rettungsaktion für seine bankrotte Wirtschaft untergräbt, sagte der IWF am Dienstag, nachdem er einen Kredit in Höhe von 3 Milliarden Dollar für die von der Krise betroffene Nation unterzeichnet hatte.

Der Internationale Währungsfonds genehmigte am Montag sein lang aufgeschobenes Rettungsprogramm, nachdem China, der größte bilaterale Kreditgeber der südasiatischen Nation, Schuldenerlass-Zusicherungen angeboten hatte.

Aber der Fonds sagte, die Rettung sei davon abhängig, dass die tief verwurzelte Kultur der Bestechung und des Missmanagements der Regierung angegangen wird, die dafür verantwortlich gemacht werden, Sri Lanka im vergangenen Jahr in eine beispiellose Wirtschaftskrise gestürzt zu haben.

Peter Breuer, der Leiter der IWF-Mission in Sri Lanka, sagte, die Regierung habe zugestimmt, während der Rettungsverhandlungen innerhalb weniger Monate strengere Antikorruptionsgesetze zu erlassen.

„Wir betonen die Bedeutung von Antikorruptions- und Governance-Reformen als zentrale Säule des Programms“, sagte er gegenüber Reportern.

„Sie sind unverzichtbar, um sicherzustellen, dass die hart erkämpften Gewinne aus den Reformen dem srilankischen Volk zugutekommen.“

Breuer sagte, Sri Lanka werde die erste asiatische Volkswirtschaft sein, die Gegenstand einer umfassenden „Governance-Diagnoseübung“ des IWF sei.

Sri Lanka wandte sich an den in Washington ansässigen Kreditgeber der letzten Instanz, kurz bevor es im vergangenen April mit seinen Auslandsschulden in Höhe von 46 Milliarden Dollar in Verzug geriet.

Eine kritische Devisenknappheit hatte dazu geführt, dass der Inselstaat nicht einmal die wichtigsten Importe finanzieren konnte, was zu ernsthafter Lebensmittel- und Treibstoffknappheit führte.

Die 22 Millionen Einwohner Sri Lankas litten auch unter einer galoppierenden Inflation und anhaltenden Stromausfällen, was die öffentliche Wut entfachte, als sich die Krise verschlimmerte.

Siehe auch  Djokovic steht im siebten Finale der French Open, während Alcaraz verletzt ist

Riesige Proteste gegen wirtschaftliches Missmanagement und Regierungskorruption zwangen den damaligen Präsidenten Gotabaya Rajapaksa schließlich, das Land zu verlassen und im Juli zurückzutreten.

Rajapaksa gehört einer mächtigen politischen Familie an, die beschuldigt wird, öffentliche Gelder für Eitelkeitsprojekte verschwendet zu haben, die durch nicht tragbare Kredite aus China unterstützt werden, das rund 10 Prozent der Schulden Sri Lankas besaß.

Harte Reformen

Sein Nachfolger Ranil Wickremesinghe hat sich zu harten Reformen verpflichtet, darunter die Verdoppelung der Steuern und das Ende großzügiger Subventionen für Kraftstoff und Strom, um die Staatsfinanzen wieder unter Kontrolle zu bringen.

Aber die Sparmaßnahmen waren unpopulär und führten letzte Woche zu Streiks, die den Gesundheits- und Transportsektor lahmlegten.

Wickremesinghe, der die Verhandlungen mit dem IWF leitete, sagte, Sri Lanka habe keine Alternative, als dem Reformprogramm des Kreditgebers zu folgen.

Die geschäftsführende Direktorin des IWF, Kristalina Georgieva, sagte am Montag, Sri Lanka müsse seine Bemühungen fortsetzen, die Staatsfinanzen zu sanieren und den öffentlichen Haushalt zu reparieren, während die von der Krise schwer getroffenen Menschen geschützt würden.

„Die Dynamik der laufenden progressiven Steuerreformen sollte aufrechterhalten werden, und die sozialen Sicherheitsnetze sollten gestärkt und besser auf die Armen ausgerichtet werden“, sagte sie in einer Erklärung.

Die Wirtschaft Sri Lankas ist im vergangenen Jahr um einen Rekordwert von 7,8 Prozent geschrumpft, und Wickremesinghe hat gewarnt, dass das Land voraussichtlich bis mindestens 2026 bankrott bleiben wird.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.