Welt News

Die Ukraine ist erschöpft, als der Krieg in sein drittes Jahr geht

Ukraine-Krieg: Die traurige Realität der 59. Brigade

Verluste und Bedingungen an der Ostfront

Der Ukraine-Krieg ist in sein drittes Jahr eingetreten, und die traurige Realität der Infanterie der 59. Brigade spiegelt die düsteren Folgen wider. Der Zugführer “Tygr” schätzt, dass nur 60-70 % der Brigade-Mitglieder zu Beginn des Konflikts noch im Dienst sind. Die restlichen Soldaten wurden getötet, verwundet oder aus verschiedenen Gründen abgemeldet. Zudem stellen die schrecklichen Wetterbedingungen an der Ostfront, wie gefrorener Boden, der sich bei ungewöhnlichen Warmtemperaturen in dicken Schlamm verwandelt, eine zusätzliche Belastung für die Soldaten dar.

Herausforderungen an der Front

Die Kommandeure und Soldaten berichten von den Herausforderungen, denen sie gegenüberstehen, darunter der Mangel an Personal und die Erschöpfung aufgrund von unerbittlichen Angriffen der russischen Streitkräfte. Trotz der anhaltenden Motivation, gegen die russische Besatzung zu kämpfen, fehlt es an ausreichender militärischer Unterstützung aus dem Westen.

Suche nach Kämpfern und Munition

Die Ukraine ist stark auf Geld und Ausrüstung aus dem Ausland angewiesen, um ihre Kriegsanstrengungen zu finanzieren. Der Mangel an Soldaten und Munition stellt eine akute Herausforderung dar. Die Brigade “Skorpion” berichtet von einem starken Rückgang der Funktionsfähigkeit aufgrund des Mangels an ausländischer Munition.

Drohnenkrieg im großen Stil

Ein wesentlicher Bestandteil des Krieges in der Ukraine ist der Einsatz von Drohnen. Sowohl die Ukraine als auch Russland konkurrieren um die Vorherrschaft in der Drohnentechnologie. Die Ukraine hat einen Boom in der Drohnenproduktion und -innovation erlebt, während Russland massiv in Drohnen investiert hat. Der massive Einsatz von Drohnen erschwert den ukrainischen Truppen das Errichten und Stärken von Stellungen.

Siehe auch  Internationales Büro eröffnet, um Russlands Krieg gegen die Ukraine zu untersuchen

Zukunftsaussichten

Die Gesamtsituation an der Front bleibt herausfordernd, da die Ukraine weiterhin mit dem Mangel an Personal und Ausrüstung konfrontiert ist. Die Aufstockung der russischen Streitkräfte und die ungleiche Verteidigungsausgaben stellen die Ukraine vor große Schwierigkeiten. Trotz der Anstrengungen, die Versorgung zu verbessern, bleibt die Lage kritisch.

Der ukrainische Krieg, der mittlerweile seinen dritten Jahrestag erlebt hat, zeigt deutlich die verheerenden Folgen des Konflikts und die Herausforderungen, mit denen die ukrainischen Streitkräfte konfrontiert sind.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.