Welt News

Die Ukraine überlebt „den schwierigsten Winter“

KIEW: Die Ukraine sagte, sie habe einen monatelangen Winterangriff russischer Streiks auf die Wasser- und Energieinfrastruktur überstanden, als es den ersten Frühlingstag am Mittwoch markierte.

Aber Kiew stand in der östlichen Stadt Bakhmut unter starkem Druck, während Moskau sagte, es habe ein „massives“ Sperrfeuer ukrainischer Drohnen abgeschossen, die auf der 2014 vom Kreml annektierten Halbinsel Krim abgefeuert wurden.

Seit Oktober bombardiert Russland wichtige Einrichtungen in der Ukraine mit Raketen und Drohnen und unterbricht die Wasser-, Heizungs- und Stromversorgung von Millionen Menschen.

Außenminister Dmytro Kuleba sagte, die Ukraine habe den vom russischen Staatschef Wladimir Putin gegen sein Land verhängten „Winterterror“ überwunden und begrüßte den ersten Frühlingstag als eine weitere „große Niederlage“ für den Kreml.

„Wir haben den schwierigsten Winter unserer Geschichte überstanden. Es war kalt und dunkel, aber wir waren unzerbrechlich“, sagte Kuleba in einer Erklärung.

Hilfsorganisationen hatten zu Beginn des Winters gewarnt, dass die gezielte Kampagne eine neue Migrationswelle nach Europa erzwinge und dass die Priorität der Ukraine das “Überleben” durch die frostigen Monate sei.

Der Kreml sagte, Kiew sei für das Leid der Zivilbevölkerung verantwortlich, das auf die massiven Stromausfälle zurückzuführen sei, weil es sich geweigert habe, den Kriegsforderungen Moskaus nachzugeben.

„Ersticke an deinen Raketen“

Aber das Netz hat sich stabilisiert, und der ukrainische Energieversorger Ukrenergo sagte am Mittwoch, es habe seit mehr als zwei Wochen „kein Stromdefizit“ gegeben.

„Die Ingenieure setzen auch die Reparaturen an allen Einrichtungen des Stromversorgungssystems fort, die zuvor durch russische Raketen- und Drohnenangriffe beschädigt wurden“, hieß es.

Der Krieg in der Ukraine hat dazu geführt, dass Europa sich seiner tiefen Abhängigkeit von russischem Öl und Gas entzieht, inmitten von Sanktionswellen, die darauf abzielen, Moskaus Fähigkeit einzudämmen, sein Militär durch Energieeinnahmen zu finanzieren.

Siehe auch  Die indische Regierung lehnt die Anerkennung gleichgeschlechtlicher Ehen ab: Gerichtsakt

„Die EU hat auch gewonnen, und im Gegensatz zu Moskaus Gelächter ist sie ohne russisches Gas nicht eingefroren. Ein Rat an Russland: Ersticken Sie an Ihrem Gas und ersticken Sie an Ihren Raketen“, fügte Kuleba in der Erklärung hinzu.

Die Äußerungen des Außenministers kamen, als die Kämpfe in der Ostukraine in der längsten und blutigsten Schlacht der russischen Invasion einen prekären Moment für Kiew um Bakhmut zu erreichen scheinen.

AFP-Journalisten in der Nähe von Bakhmut sahen, wie ukrainische Streitkräfte Straßen in Richtung der umkämpften Salzminenstadt sperrten, was das Gespenst eines möglichen ukrainischen Rückzugs heraufbeschwor.

Aber Sergiy Cherevaty, ein Sprecher der im Osten des Landes stationierten ukrainischen Streitkräfte, sagte, dass “bisher keine solche Entscheidung getroffen wurde”.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sagte am Dienstag in einer Ansprache an die Nation, die Kämpfe um Bakhmut würden „zunehmen“.

„Russland zählt überhaupt keine Menschen und schickt sie, um unsere Positionen ständig anzugreifen“, fügte er hinzu.

„Du kannst nicht helfen“

Anderswo in der Region Donezk wurde der Preis des Kampfes für die Ukraine in einem Feldlazarett deutlich, wo AFP-Journalisten sahen, wie verletzte ukrainische Soldaten behandelt wurden.

“Sie erinnern sich an die außergewöhnlichen Fälle, in denen Menschen tödliche Verletzungen erlitten haben. Teilweise abgetrennte Köpfe, zerrissene oder durchtrennte Hauptgefäße, in denen Sie dem Patienten nicht helfen konnten. Daran erinnern Sie sich”, sagte Igor, ein 28-jähriger Anästhesist.

Die ukrainische Präsidentschaft sagte am Mittwoch, dass russische Angriffe in der Region Donezk drei Zivilisten getötet und vier weitere verletzt hätten.

Die Ankündigung des russischen Verteidigungsministeriums, zehn ukrainische Drohnen auf der Krim abgeschossen oder deaktiviert zu haben, kam einen Tag, nachdem russische Beamte erklärt hatten, sie hätten drei weitere über südlichen Regionen des Landes und in der Nähe von Moskau abgeschossen.

Siehe auch  Die Ukraine ist das Krypto-bewussteste Land, gefolgt von Russland und den USA: Umfrage

„Ein Versuch des Kiewer Regimes, einen massiven Drohnenangriff auf Einrichtungen der Halbinsel Krim durchzuführen, wurde verhindert“, teilte das Verteidigungsministerium mit.

Zehn Drohnen seien entweder „abgeschossen“ oder „funktionsunfähig“ gemacht worden, hieß es in der Erklärung.

Der ukrainische Präsidentenberater Mykhaylo Podolyak sagte am Mittwoch zuvor, dass Kiew nicht für die Angriffe in Russland verantwortlich sei.

„Die Ukraine schlägt russisches Territorium nicht an. Die Ukraine führt einen Verteidigungskrieg, um alle ihre Gebiete zu besetzen“, schrieb er in den sozialen Medien.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.