Welt News

Dutzende wurden bei Raketenangriffen auf Kiew verletzt

Raketenangriff auf Kiew: Krankenhaus und Wohngebäude beschädigt

Am Mittwoch ereignete sich in Kiew ein Raketenangriff, der mindestens 50 Menschen verletzte und ein Krankenhaus sowie ein Wohngebäude beschädigte. Der Angriff fand statt, während Präsident Wolodymyr Selenskyj sich außerhalb des Landes zu einem Besuch in Washington aufhielt.

Verletzte und Schäden

Der Leiter der Militärverwaltung der Stadt, Sergiy Popko, berichtete von 51 Verletzten, darunter sechs Kinder. Es gab Berichte über herabstürzende Raketentrümmer, die zu Evakuierungen führten. Die ukrainische Luftwaffe startete Gegenmaßnahmen und konnte zehn Raketen abschießen, die von Russland abgefeuert wurden. Bürgermeister Vitali Klitschko bestätigte, dass sowohl ein Wohnhaus als auch ein Krankenhaus durch die Raketen beschädigt wurden.

Zweiter Angriff innerhalb einer Woche

Dies war bereits der zweite Angriff auf Kiew innerhalb einer Woche. Die Militärverwaltung der Stadt warnte vor verstärktem Raketenterror und berichtete von Trümmern in drei Stadtteilen. Es ist wichtig zu betonen, dass die Vereinigten Staaten weiterhin ihre Unterstützung und Versorgung mit kritischer Waffen und Ausrüstung zusicherten, wie Präsident Joe Biden betonte.

Weitere Angriffe in anderen Städten

Neben Kiew war auch Odessa im Süden des Landes Ziel eines russischen Angriffs. Der Bürgermeister berichtete von Verletzten, ohne jedoch genaue Zahlen zu nennen. Zusätzlich wurden im Iran gebaute Drohnen über der Stadt abgeschossen, wie das ukrainische Militär mitteilte.

Insgesamt verdeutlicht dieser Vorfall die anhaltende Bedrohung, der die Ukraine und ihre Städte ausgesetzt sind. Die internationale Unterstützung bleibt für das Land von entscheidender Bedeutung, um sich gegen solche Angriffe zu verteidigen.

Siehe auch  Hat die Gegenoffensive der Ukraine wirklich begonnen?

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.