Welt News

Egypt FM reist zum ersten Mal seit zehn Jahren in die Türkei und nach Syrien

Kairo – Ägyptens Außenminister Sameh Shoukry wird am Montagmorgen in die Türkei und nach Syrien reisen, teilte sein Büro mit, zum ersten derartigen Besuch in einem Jahrzehnt angespannter Beziehungen zu beiden Ländern.

Die Reise ziele darauf ab, „Solidarität mit den beiden Ländern und ihren brüderlichen Völkern“ nach dem verheerenden Erdbeben zu zeigen, das Anfang dieses Monats Syrien und die Türkei getroffen habe, heißt es in einer Erklärung des Außenministeriums.

Sisis Besuch ist das jüngste Beispiel arabischen Kontakts mit der international isolierten syrischen Regierung.

Bei dem Beben der Stärke 7,8 am 6. Februar kamen in beiden Ländern mehr als 46.000 Menschen ums Leben.

Am 7. Februar rief der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi seinen syrischen Amtskollegen Bashar al-Assad an, im Rahmen des ersten offiziellen Gesprächs zwischen den beiden Führern.

Shoukry sprach auch mit seinem syrischen Amtskollegen.

Am selben Tag sprach Sisi mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in einem ihrer ersten diplomatischen Kontakte im Rahmen einer kürzlichen Annäherung.

Nach Angaben der ägyptischen Behörden folgten eine Reihe von Flugzeug- und Marinelieferungen mit „Hunderten Tonnen medizinischer Hilfe“, zusammen mit „einem technischen Team“, das Rettungsaktionen mit den Weißhelmen im Nordwesten Syriens unterstützte, sagte die zivile Gruppe.

Seit Beginn des zwölfjährigen Krieges in Syrien ist Assad in der Region politisch isoliert.

Während Kairo und Damaskus ihre Beziehungen während des Konflikts weitgehend aufrechterhalten haben, hat die in Kairo ansässige Arabische Liga Syrien 2011 suspendiert und einige andere arabische Länder haben ihre Beziehungen zu ihr abgebrochen.

Seit dem tödlichen Beben hat der syrische Präsident jedoch Anrufe und Hilfe von arabischen Führern erhalten, eine Dynamik, die Analysten sagen, die er nutzen könnte, um die regionale Unterstützung zu stärken.

Siehe auch  Zyklon Freddy betrifft 500.000 Menschen in Malawi: UN

Am Sonntag traf eine Delegation arabischer Parlamentsführer mit Assad in Damaskus zusammen, darunter der Sprecher des ägyptischen Parlaments, Hanafy al-Gebali. Ägyptische Staatsmedien bezeichneten ihn als „den ranghöchsten ägyptischen Beamten, der Damaskus besucht hat“ seit über einem Jahrzehnt.

Ägyptens offizielle Position zu Syrien fordert „eine politische Lösung“ und vermeidet Diskussionen über das Schicksal von Assad selbst, dessen Abgang seit langem von mehreren arabischen Führern gefordert wird.

Der Chef des Nationalen Sicherheitsbüros Syriens, Ali Mamlouk, traf seinen ägyptischen Amtskollegen 2016 und erneut 2018 in Kairo.

Kairos Beziehungen zu Ankara sind seit einem Putsch von 2013, der Sisi an die Macht brachte, den islamistischen Präsidenten Mohamed Mursi absetzte und seine Muslimbruderschaft, von der viele Mitglieder in der Türkei Zuflucht gesucht hatten, verboten.

Im November gaben sich Sisi und Erdogan in Katar die Hand, was die ägyptische Präsidentschaft als einen Neuanfang in ihren Beziehungen einläutete.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.
Webdesign Agentur Daniel Wom hat 5,00 von 5 Sternen 58 Bewertungen auf ProvenExpert.com