Welt News

Evan Gershkovich: “Muss leben, kann nicht warten”

Evan Gershkovich: Ein Jahr im Gefängnis

Einblick in das Leben eines Gefangenen

Einmal pro Woche hat Evan Gershkovich die Möglichkeit, seine beiden Anwältinnen zu treffen. Sie berichten ihm von der Welt außerhalb, die er nun schon fast ein Jahr lang nicht mehr gesehen hat. In seiner Zelle gibt es einen Fernseher, auf dem ein russischer Staatssender läuft.

Vielleicht hat Gershkovich gesehen, wie ihn Wladimir Putin als Spion bezeichnet hat, und möglicherweise hat er auch vom tragischen Tod eines anderen Gefangenen, Alexej Nawalny, im Straflager erfahren. Als ehemaliger Korrespondent für das Wallstreet Journal, der über Krieg in Russland berichtete, hatte er oft über Nawalny geschrieben.

Leben im Gefängnis

Die Informationen über das aktuelle Geschehen draußen erhält Gershkovich hauptsächlich durch die Briefe, die ihm seine Familie und Freunde jede Woche schreiben. Diese Briefe informieren ihn über verschiedenste Themen, wie Hochzeiten in der Familie oder den Umzug seiner Schwester Danielle.

Ausblick

Evan Gershkovich, 32 Jahre alt, sitzt weiterhin im Gefängnis und wird weiterhin von seiner Familie und Anwältinnen unterstützt. Trotz der Umstände hält er Kontakt zur Außenwelt und hofft auf eine positive Wendung in seiner Situation.

Siehe auch  "Russlands stellvertretender Finanzminister sagt, dass 'böses Krypto' im internationalen Handel genutzt werden kann - Finanz "

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.