Welt News

Explosionen nach Waldbrand auf Truppenübungsplatz Lübtheen.

Erneuter Waldbrand auf ehemaligem Truppenübungsplatz in Lübtheen

Ein erneuter Waldbrand ist am Montag auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lübtheen (Mecklenburg-Vorpommern) ausgebrochen. Diesmal ist eine Fläche von zwei Hektar Wald nahe der Ortschaft Volzrade vom Feuer betroffen. Augenzeugen berichteten von Detonationen, verursacht vermutlich durch Weltkriegsmunition.

Im Jahr 2019 war es auf dem gleichen Gelände zum bisher größten Brand in der Geschichte des Bundeslandes gekommen. Etwa 1200 Hektar Wald wurden damals in Brand gesetzt.

Mehrere Feuerwehren sind aktuell im Einsatz, um den Brand zu bekämpfen und weitere Ausbreitung zu verhindern. Die Situation ist besonders herausfordernd, da das Feuer von allen Seiten eingekesselt ist.

Der Truppenübungsplatz Lübtheen war bis 1992 militärisches Sperrgebiet. Seitdem ist das Gelände für die Öffentlichkeit zugänglich und wird unter anderem für die Holzwirtschaft und die Munitionsräumung genutzt.

Siehe auch  Am 18. Juni findet eine Stichwahl für die Wahl des Oberbürgermeisters in Schwerin statt. Die beiden Kandidaten, Badenschier und Holm, treten gegeneinander an. Das berichtet NDR.de - Nachrichten.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.