Welt News

Gleichgeschlechtliche Krippe erschüttert Italien

In der Kirche der Heiligen Peter und Paul in Capocastello di Mercogliano, Italien, ist anstelle der herkömmlichen Maria- und Josef-Figuren eine Krippenszene mit zwei Müttern des Jesuskindes ausgestellt. Krippen erfreuen sich in dem weitgehend katholischen Land großer Beliebtheit, geraten jedoch in den letzten Jahren zunehmend in Kulturkämpfe, da die Gesellschaft säkularer und multikultureller wird.

Akzeptanz von Vielfalt in der Weihnachtskrippe

Der Priester der Kirche, Pater Vitaliano Della Sala, verteidigte die unkonventionelle Darstellung der Krippe und betonte, dass die Szene die Vielfalt von Familien widerspiegeln solle. Er betonte, dass in ihren Gemeinden immer mehr Kinder aus unterschiedlichen Familientypen stammen, die Teil der Gesellschaft seien. Dazu gehören Kinder aus getrennten oder geschiedenen Familien, von Alleinerziehenden sowie auch aus Familien mit gleichgeschlechtlichen Eltern. Diese progressive Haltung des Priesters spiegelt auch die aktuelle Entscheidung von Papst Franziskus wider, der Priestern erlaubte, gleichgeschlechtliche Paare zu segnen.

Kritik und Kontroverse

Die unkonventionelle Krippe stieß jedoch auf starken Widerstand, insbesondere von konservativen Politikern und Gruppen. Senator Maurizio Gasparri von der Partei Forza Italia bezeichnete die LGBT-Kinderkrippe als respektlos gegenüber der Heiligen Familie und traditionellen Werten. Die Gruppe Pro-Vita & Famiglia startete eine Online-Petition, in der der Bischof von Avellino aufgefordert wurde, gegen die Krippe vorzugehen. Die Petition hat bisher mehr als 21.000 Unterstützer gefunden.

Gesetzliche Debatten

Die Kontroverse um die Krippe spiegelt auch aktuelle gesetzliche Debatten wider. In Italien ist die Leihmutterschaft illegal, und das Parlament diskutiert über ein Gesetz, das auch Paare kriminalisieren würde, die ins Ausland gehen, um auf diese Praxis zurückzugreifen. Ein weiterer Gesetzentwurf wurde vorgeschlagen, um Schuldirektoren daran zu hindern, Aktivitäten mit katholischem Thema, wie Weihnachtsspiele oder die Herstellung von Krippen, einzustellen.

Siehe auch  Boris Pistorius in den USA: Minister mit klaren Worten

Die unkonventionelle Krippe in der Kirche der Heiligen Peter und Paul in Capocastello di Mercogliano hat eine Debatte über Vielfalt, Familienstrukturen und traditionelle Werte ausgelöst. Während einige dies als Schritt in Richtung Akzeptanz und Integration sehen, bleibt die Kontroverse bestehen und spiegelt die anhaltenden kulturellen und gesetzlichen Debatten wider.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.