Welt News

IDF, Shin Bet, verhaftet mutmaßlichen Mörder von Binyamin Achimair – Israel News

Die IDF, Shin Bet und die israelische Polizei haben den mutmaßlichen Terroristen festgenommen, der am 12. April im Westjordanland den 14-jährigen Hirten Binyamin Achimair während einer Nachtoperation ermordet hatte, gaben die Sicherheitsbehörden am Montag in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Der mutmaßliche Täter wurde als 21-jähriger Ahmed Duabsha identifiziert, ein Bewohner des Dorfes Duma im Westjordanland.

Die gemeinsame Operation von Shin Bet und IDF führte zur Festnahme von Duabsha. Nach dem Angriff wurden nachrichtendienstliche und operative Ressourcen mobilisiert, um den Täter zu identifizieren. Durch nächtliche Razzien im Dorf Duma gelang es den Sicherheitskräften, den Verdächtigen zu stellen. Bei seinem ersten Verhör gestand Duabsha unmittelbar seine Tat, die zum tragischen Tod des 14-jährigen Achimair führte, einem Bewohner Jerusalems in der Nähe von Malachis Farm.

Duabsha wurde für weitere Befragungen an den Shin Bet übergeben. Die schnelle Reaktion der Sicherheitskräfte und die intensive Zusammenarbeit von IDF, Shin Bet und der israelischen Polizei haben zur Festnahme des mutmaßlichen Mörders geführt. Die gerechte Verfolgung von Verbrechen wie diesem zeigt das Engagement Israels im Kampf gegen den Terrorismus und die Sicherung der Bürger vor Gewalttaten.

Siehe auch  Der Eurostar-Dienst wird wieder aufgenommen, da die Ursache für den überfluteten Tunnel untersucht wurde

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.