Welt News

Israel steht vor Waffenstillstandsforderungen für Gaza, die USA geloben mehr Waffen

Neuer Druck auf Israel für einen Waffenstillstand in Gaza

Israel steht vor erneutem Druck, einen Waffenstillstand in Gaza zu erreichen, während die Vereinten Nationen über eine Resolution beraten. Gleichzeitig versprachen die Vereinigten Staaten, ihren Verbündeten weiterhin zu bewaffnen.

Neue diplomatische Bemühungen

Der UN-Sicherheitsrat sollte am Dienstag über die Forderung nach einem Waffenstillstand in den belagerten palästinensischen Gebieten beraten. Zudem plant der britische Außenminister David Cameron Treffen mit seinen französischen und italienischen Amtskollegen, um auf einen „nachhaltigen Waffenstillstand“ zu drängen.

Opferzahlen und militärische Reaktion

Laut einem Bericht der Hamas wurden bei israelischen Bombardierungen mehr als 19.400 Menschen getötet, hauptsächlich Frauen und Kinder. Israel startete militärische Operationen als Reaktion auf einen Angriff von Hamas-Kämpfern, bei dem etwa 1.140 Menschen in Israel, hauptsächlich Zivilisten, getötet und 250 entführt wurden.

US-Verbündete und Huthi-Rebellen

US-Verteidigungsminister Lloyd Austin versprach Israel, weiterhin mit Militärhilfe zu versorgen. Gleichzeitig bildet die USA eine Koalition, um die steigende Zahl von Huthi-Angriffen auf Schiffe im Roten Meer zu unterdrücken.

Abstimmung im UN-Sicherheitsrat

Die Vereinigten Arabischen Emirate beantragten die Verschiebung einer Abstimmung über eine Waffenstillstandsresolution im UN-Sicherheitsrat. Katar gibt bekannt, außerhalb des UN-Prozesses „laufende diplomatische Bemühungen zur Erneuerung der humanitären Pause“ zu haben.

Internationale Besorgnis und Reaktionen

Josep Borrell, der Spitzendiplomat der EU, warf Israel einen „erschreckenden Mangel an Unterscheidungskraft“ vor. Human Rights Watch beschuldigte Israel, das Aushungern von Zivilisten als Methode der Kriegsführung zu nutzen. Das israelische Außenministerium wies diese Vorwürfe zurück.

Hilfslieferungen und Prosteste in Israel

Israel genehmigte Hilfslieferungen nach Gaza über seinen Grenzübergang Kerem Schalom, während Israelis in Tel Aviv für die Freilassung der verbleibenden 129 Geiseln protestierten.

Siehe auch  Sie sollten tanzen: 'Saturday Night Fever'-Anzug zum Verkauf

Gewaltspirale im Westjordanland

Der Gaza-Krieg hat auch im besetzten Westjordanland zu einer Gewaltspirale geführt. Am Montag wurden dort vier Palästinenser von israelischen Streitkräften erschossen, was die Opferzahl in den besetzten Gebieten während des Gaza-Krieges auf über 300 steigen ließ.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.