Welt News

Israel und Hamas: Neue Feuerpauseverhandlungen erwartet

Neuer Versuch für eine Feuerpause zwischen Israel und der Hamas in Kairo

Die Situation

Bislang blieben die Verhandlungen über eine Feuerpause zwischen Israel und der Hamas erfolglos. Nun soll es in Kairo einen neuen Anlauf geben, wie Medienberichte besagen. Die Außenminister mehrerer Staaten drängen auf eine Lösung.

Aktuelle Entwicklung

Die USA, Ägypten und Katar haben in den letzten Wochen vergeblich versucht, zwischen Israel und der Hamas zu vermitteln. Laut dem ägyptischen Fernsehsender Al-Kahira News sollen diese Gespräche heute in Kairo fortgesetzt werden, berichtet ein ägyptischer Sicherheitsvertreter.

Die Themen

Bei den Verhandlungen soll es unter anderem um die Freilassung von Geiseln im Austausch gegen palästinensische Häftlinge sowie um dringend benötigte humanitäre Hilfe für die leidende Bevölkerung im Gazastreifen gehen. Direkte Handlungen seitens Israel und der Terrororganisation werden nicht erwartet.

Ägypten, Jordanien und Frankreich fordern Waffenstillstand

Ein gemeinsamer Appell

Die Außenminister Ägyptens, Jordaniens und Frankreichs haben einen Waffenstillstand im Gaza-Krieg gefordert. Bei einer Pressekonferenz in Kairo betonte der ägyptische Außenminister Samih Schukri, dass der Gazastreifen nicht weiteres humanitäres Leid ertragen könne.

Die Forderungen

Die Minister haben eine sofortige Beendigung der Feindseligkeiten, verstärkte humanitäre Unterstützung für die Bevölkerung im Gazastreifen und die Freilassung von Geiseln und Gefangenen gefordert. Sie warnten zudem eindringlich vor einer geplanten Bodenoffensive im Süden des Gazastreifens.

Jordanische Kritik

Der jordanische Chefdiplomat Aiman Safadi äußerte Besorgnis über die Lage im Westjordanland und kritisierte die politische Situation, die die Aussicht auf eine Zweistaatenlösung gefährde. Safadi forderte ein Ende von Gewalt und Hunger in der Region.

Demonstrationen für Freilassung der Geiseln

Der Protest

In Tel Aviv und anderen israelischen Städten sind Tausende Menschen gegen die Regierung von Premierminister Benjamin Netanjahu auf die Straße gegangen. Sie fordern die Freilassung der Geiseln aus den Händen der Hamas und eine vorgezogene Neuwahl.

Siehe auch  Südkorea: Nordkorea führt neue Schießübungen an Seegrenze durch

Die Forderungen

Die Hamas besteht auf einen umfassenden Waffenstillstand, der den kompletten Rückzug der israelischen Armee aus dem Gazastreifen beinhaltet. Israel lehnt diese Forderung ab und verfolgt das Ziel, die Hamas zu schwächen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.