Welt News

Neues Unwetter in Kalifornien durch “atmosphärischen Fluss”

Neuer „atmosphärischer Fluss“: Kalifornien erneut von Unwettern heimgesucht

Mi 21.02.2024

Kalifornien von erneuten Unwettern betroffen

Der US-Bundesstaat Kalifornien ist erneut von einem „atmosphärischen Fluss“ mit Gewittern und Hagel heimgesucht worden. Laut offiziellen Angaben legen Stürme bei über 10.000 Kunden den Strom lahm, überschwemmten Straßen, warfen Bäume um und sorgten für die Schließung des Flughafens von Santa Barbara. In Long Beach waren die Einsatzkräfte am Dienstag damit beschäftigt, Sandbarrieren an den Stränden der Stadt zu errichten und zu verstärken, um Häuser und Geschäfte vor den Fluten zu schützen.

Geringere Auswirkungen als beim letzten Mal

Die Auswirkungen der Wetterlage scheinen allerdings weitaus geringer zu sein, als vor zwei Wochen, als ein atmosphärischer Fluss bei einer Millionen Menschen für Stromausfall sorgte und neun Menschen zu Tode kamen. Ein sogenannter „Atmospheric River“ bezeichnet ein relativ schmales Band feuchtegesättigter Luft in 1 bis 2 km Höhe, das von starken Winden angetrieben wird.

Teile diese Info mit deinen Freunden

Um über diese Information auf dem Laufenden zu bleiben, teile sie mit deinen Freunden und halte sie auf dem Laufenden.

Video bewerten

Möchtest du dieses Video bewerten? Klicke auf einen der Sterne, um deine Bewertung abzugeben.

Video-Übersicht Nachrichten

Weitere Nachrichten-Videos findest du hier.

© 2024 wetter.com GmbH – alle Rechte vorbehalten

Siehe auch  Israel und palästinensische Militante liefern sich tödliches Feuer über Gaza

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.