Welt News

Spitze in Booten, die Meth aus Myanmar schmuggeln

Asiatische Drogenhandelsnetzwerke nutzen zunehmend Seewege, um Methamphetamine aus Myanmar zu schmuggeln und steigern die Ketaminproduktion, um ihr Geschäft auszuweiten, teilten die Vereinten Nationen (UN) am Freitag mit.

Meth aus dem vom Putsch betroffenen nordöstlichen Shan-Staat Myanmars – dem regionalen Epizentrum für die Drogenproduktion – wird mit Booten geschmuggelt, um strengere Patrouillen auf Landrouten durch China und Thailand zu vermeiden, sagte das UN-Büro für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) in einer Stellungnahme Jahresbericht.

Die Grenzregion zwischen Myanmar, Laos und Thailand ist seit langem eine Brutstätte der illegalen Drogenproduktion und des illegalen Drogenhandels, insbesondere von Meth und Opium.

Verstärkte Drogenpatrouillen in Chinas südwestlicher Provinz Yunnan und entlang der thailändischen Grenze zu Myanmar führten im Jahr 2022 zu einem Rückgang der Meth-Beschlagnahmungen durch chinesische und thailändische Behörden, da Drogenhändler auf alternative Seerouten umstiegen.

„Schmuggler haben weiterhin große Mengen durch Laos und Nordthailand verschifft, aber gleichzeitig haben sie erhebliche Lieferungen durch Zentral-Myanmar in die Andamanensee verlagert, wo offenbar nur wenige hinschauten“, sagte UNODC-Regionalvertreter Jeremy Douglas.

Der Bericht weist darauf hin, dass große Mengen von in Myanmar hergestelltem Meth nach Bangladesch und Indien gelangen.

Gesundheitsexperten sagen, dass der Konsum der Droge zu Paranoia, Halluzinationen und gewalttätigem Verhalten führen kann und bei Entzugserscheinungen Psychosen auftreten können.

Auf dem Bild ist ein Stapel illegalen Methamphetamins zu sehen, bevor er während einer Zerstörungszeremonie anlässlich des „Internationalen Tages gegen Drogenmissbrauch und illegalen Handel“ der Vereinten Nationen am 26. Juni 2021 in Yangon in Brand gesteckt wird. (Foto: AFP)

Die Polizei in ganz Ost- und Südostasien beschlagnahmte im Jahr 2022 fast 151 Tonnen Methamphetamin, ein Rückgang gegenüber dem Rekord von 172 Tonnen im Jahr 2021.

Siehe auch  Singapur: „Verfrüht“ für ASEAN-Gespräche mit Myanmar

Die Großhandels- und Straßenpreise für Meth in der gesamten Region fielen im Jahr 2022 oder blieben auf Rekordtiefs.

„Die mächtigsten regionalen Schmuggelnetzwerke können mit einem hohen Maß an Sicherheit operieren, dass sie nicht gestoppt werden können und werden“, heißt es in dem UN-Bericht.

Die Forscher wiesen auch auf Hinweise darauf hin, dass Drogenschmuggelnetzwerke versuchen, ihre Verkäufe zu diversifizieren.

Im Jahr 2022 beschlagnahmten die Behörden in der gesamten Region eine Rekordmenge von 27,4 Tonnen Ketamin, einem Anästhetikum, das als Freizeitdroge auf Partys missbraucht wird – ein Anstieg von 167 % gegenüber 2021.

„Die Entdeckung einer Reihe geheimer Ketaminlabors, Verarbeitungslager und Lagereinrichtungen im industriellen Maßstab im ganzen Land hat in der Region die Alarmglocken schrillen lassen“, heißt es in dem Bericht.

Dem Bericht zufolge deuten große gemischte Lieferungen von Meth und Ketamin darauf hin, dass organisierte Kriminalitätsgruppen versuchen, die beiden Drogen als Paket zu verkaufen, um die Nachfrage nach dem Anästhetikum zu steigern.


  • 900 kg Crystal Meth aus Fischkutter beschlagnahmt

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.