Krypto News

Biden-Kampagne erwägt Kryptowährungsspenden: Coinbase im Fokus

Joe Bidens Wahlkampf könnte Krypto-Spenden akzeptieren - Der Einfluss von Donald Trump? Entdecken Sie, wie digitale Währungen die politische Landschaft verändern.

Als Teil des wahlentscheidenden Präsidentschaftswahlkampfes denkt Präsident Joe Biden angeblich darüber nach, politische Spenden in Kryptowährungen zu akzeptieren. Diese überraschende Strategie zielt darauf ab, eine freundlichere Haltung gegenüber einer wachsenden demografischen Gruppe zu zeigen. Durch die Nutzung der Dienste der Kryptowährungsbörse Coinbase könnte die Kampagne von Präsident Biden bald in der Lage sein, Spenden in verschiedenen Kryptowährungen zu akzeptieren. Diese Entwicklung wurde kürzlich von The Block berichtet.

Während das Team von Biden darüber nachdenkt, den Weg für Kryptowährungsspenden zu ebnen, hat das Team von Donald Trump diesen Schritt bereits gemacht. Mit Hilfe von Coinbase Commerce, einem Service, der es Händlern ermöglicht, verschiedene Kryptowährungen zu akzeptieren, hat das Trump-Team im vergangenen Monat begonnen, digitale Währungsspenden anzunehmen. Dieser Schachzug könnte als Versuch angesehen werden, die loyalen Unterstützer der Kryptowährung in der US-Wahl mobil zu machen.

Kryptowährungsspenden haben in den bevorstehenden Wahlen eine gewisse Bedeutung erlangt, da Experten erwarten, dass der Wahlkampf heiß umkämpft sein wird. Eine Super PAC, die von Kryptowährungs-Unterstützern ins Leben gerufen wurde, konnte bereits einen Kriegsschatz von 100 Millionen Dollar sammeln, so Public Citizen.

Die mögliche Annahme von Kryptowährungsspenden durch die Biden-Kampagne kommt zu einem kritischen Zeitpunkt. Letzte Woche legte Biden sein Veto gegen einen parteiübergreifenden Gesetzesentwurf ein, der darauf abzielte, die Regeln zur Verwahrung von Kryptowährungen durch die SEC aufzuheben. Dies wurde von der Kryptogemeinschaft kritisiert, da sie es als Hindernis für das Wachstum der Branche in den USA ansah. Eine interessante Wendung brachte Milliardär Mark Cuban, der kürzlich vorschlug, dass Kryptowährungen eine entscheidende Rolle bei den Wahlen 2024 spielen könnten, was potenziell zugunsten von Trump ausschlagen würde.

Siehe auch  Wochen vor dem Austausch seiner Top-Führungskräfte entließ NYDIG 30 % seiner Belegschaft (Bericht)

In den letzten Wochen hat die Kampagne von Trump einen drastischen pro-kryptowährungsbezogenen Wandel vollzogen, was eine Abkehr von seinen früheren Positionen darstellt. Laut der dezentralisierten Prognoseplattform PolyMarket hat Trump eine 56%ige Chance, die Wahlen zu gewinnen, während Biden bei 35% liegt.

Der Preis für die Mememünze, die sich um Biden dreht, namens "Jeo Boden", notiert zum Zeitpunkt des Schreibens bei 0,1762 Dollar und verzeichnete einen Anstieg von 2,2% in den letzten 24 Stunden. Diese Entwicklung spiegelt wider, wie politische Ereignisse und Entscheidungen die Kryptowährungsmärkte beeinflussen können.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die potenzielle Annahme von Kryptowährungsspenden durch die Biden-Kampagne auf den Wahlkampf auswirken wird. Die Entscheidung, ob Kandidaten solche Spenden akzeptieren, könnte einen starken Einfluss auf die politische Landschaft und die damit verbundenen Finanzierungsmechanismen haben. Es ist klar, dass Kandidaten bestrebt sind, sich den Interessen verschiedener Wählergruppen anzunähern, um ihre Chancen auf eine erfolgreiche Wahl zu erhöhen. Die Dynamik der politischen Landschaft verschiebt sich möglicherweise zunehmend in Richtung der Kryptowährungsunterstützer, wodurch diese Branche eine neue Rolle im politischen Prozess einnehmen könnte.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.