BipBitcoin News

Bitcoin-Kursentwicklung: Bullen in der Defensive nach Rückgang unter $65.000 – Umschwung in Sicht?

Bitcoin auf dem Prüfstand - Was steckt hinter dem aktuellen Kursrückgang?

Die Bitcoin-Bullen haben in den letzten Wochen ihre Verteidigungslinie in Bezug auf die Kursentwicklung der Krypto-Währung auf der ganzen Welt aufgegeben. Vor kurzem ist der Kurs der größten Krypto-Währung nach Marktkapitalisierung, Bitcoin, unter die Marke von $67.000 gefallen und hat das übergeordnete Bild für die Bullen stark getrübt. Technisch gesehen sind wir nun in neutralen Gefilden angekommen, in denen ein Test der $60.000 Region sehr wahrscheinlich geworden ist. Wir sind unter die Vorwochentiefs um $65.000 gefallen und halten uns dort, was ein klares Zeichen für die Schwäche der Bullen ist.

Der weitere Verlauf der Kursentwicklung hängt davon ab, ob die Bitcoin-Bullen in der Lage sind, die Marke von $67.000 zurückzuerobern. Sollte dies nicht gelingen, ist ein erneuter Test der $60.000 Region sehr wahrscheinlich, und ein Unterschreiten dieser Marke ist ebenfalls im Bereich des Möglichen. In diesem Fall könnte es zu einer kurzfristigen Reaktion und Gegenbewegung kommen, deren Nachhaltigkeit jedoch abgewartet werden müsste.

Die fundamentalen Nachrichten bleiben in den kommenden Tagen ruhig, aber in der nächsten Woche könnten die US-BIP-Zahlen am Donnerstag und der PCE Preisindex der US-Notenbank FED Impulse für den Zinsmarkt liefern, die sich auch auf Risk-Assets wie Bitcoin auswirken könnten. Diese Ereignisse könnten die weitere Kursentwicklung maßgeblich beeinflussen.

Technisch betrachtet ist der aktuelle Modus durch den Fall unter die etablierte Range zwischen $65.000 und $72.000 kurzfristig bearish einzuschätzen, und Momentum Short Engagements erscheinen derzeit interessant. Long Trades sind derzeit nicht zu favorisieren, da ein Rückerobern der $67.000 Marke erst eine mögliche Überlegung für Long Engagements ermöglichen würde. Ein Momentum Short Trade wurde durch den Bruch unter $65.000 ausgelöst und das Ziel liegt zwischen $60.000 und $62.000. Langfristige Short-Positionen werden weiterhin erst in Betracht gezogen, wenn der Kurs unter $58.000 fällt und dort gehalten wird.

Siehe auch  US-Regierung plant Bitcoin-Verkauf: Was bedeutet das für den Kryptomarkt?

Insgesamt befinden sich die Bitcoin-Bullen derzeit in der Defensive und müssen auf eine nachhaltige Rückeroberung der $67.000 Marke hinarbeiten, um die Bären in Schach zu halten. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Kursentwicklung in den kommenden Tagen und Wochen entwickeln wird und welche fundamentalen Faktoren die Marktbewegungen beeinflussen werden.

Für Trader und Investoren ist es wichtig, die aktuellen Entwicklungen aufmerksam zu verfolgen und ihre Positionen entsprechend anzupassen, um mögliche Chancen und Risiken optimal zu nutzen. Die volatile Natur des Krypto-Marktes erfordert eine vorausschauende und flexible Handelsstrategie, um erfolgreich zu agieren und die Marktschwankungen zu nutzen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.