Bitcoin NewsCoin

Bitcoin-Wale steigen aus: Ist die Krypto-Rallye vorbei?

Bitcoin-Wal Exodus: Über 1 Milliarde abgestoßen – Das Ende des Bullenmarkts?

In den letzten zwei Wochen haben Bitcoin-Wale Bitcoin im Wert von über 1 Milliarde US-Dollar verkauft, was möglicherweise auf eine geringere Nachfrage hindeutet. Dieser massive Verkauf von Bitcoins deutet darauf hin, dass die alten Wale ihre Bestände zu deutlich höheren Preisen als zum Zeitpunkt des Erwerbs abgestoßen haben.

Gemäß einer Analyse von CryptoQuant stiegen die realisierten Gewinne der alten Wale im Juni stark an, was darauf hindeutet, dass sie ihre Münzen zu erheblichen Gewinnen verkauft haben. Dieses Phänomen war beispiellos, da die alten Wale bisher nur einmal ähnliche Gewinne erzielt hatten, als Bitcoin im April 2022 bei rund 40.000 US-Dollar gehandelt wurde.

Es wird angenommen, dass die meisten dieser Verkäufe über Broker abgewickelt wurden und nicht auf dem freien Markt stattfanden. Diese Vorgehensweise könnte bedeuten, dass die Liquidität auf der Verkaufsseite den Markt noch nicht beeinträchtigt hat. Die Warnung des CryptoQuant-CEO vor einer möglichen Beeinflussung des Marktes durch Broker verdeutlicht die potenziellen Auswirkungen dieser Verkäufe.

Ein solch massiver Ausverkauf von Bitcoin-Beständen könnte das bereits vorhandene bärische Sentiment auf dem Kryptowährungsmarkt weiter verstärken. In den letzten zwei Tagen wurden zusätzlich über 300 Millionen US-Dollar aus US-Spot-Bitcoin-ETFs abgezogen, was die Marktstimmung zusätzlich beeinträchtigt hat.

Aktuell liegt der Bitcoin-Preis bei 66.064 US-Dollar, was einem Anstieg von 1,1 % in den letzten 24 Stunden entspricht. Trotz dieses Anstiegs hat der Kryptowährungsmarkt insgesamt an Wert gewonnen und die Gesamtmarktkapitalisierung beläuft sich nun auf 2,5 Billionen US-Dollar.

Der Bitcoin-Bullenmarkt zeigt jedoch Anzeichen von Nachlassen, da verschiedene Kennzahlen darauf hinweisen, dass die Nachfrage von neuen Investoren abnimmt. Neben dem Verkauf von Bitcoins haben auch die Wale ihre Käufe in einem langsameren Tempo fortgesetzt. Darüber hinaus verkaufen BTC-Miner kontinuierlich ihre Coin-Reserven, was das Angebot erhöht und potenzielle Preisrückgänge verursachen könnte.

Siehe auch  Bitcoin-Wendepunkt: Aktuelle Marktanalyse und Herausforderungen im Krypto-Ökosystem

Analysten von Santiment haben betont, dass On-Chain-Metriken darauf hindeuten, dass Privatanleger derzeit ängstlich oder desinteressiert gegenüber Bitcoin sind. Die Preise schwanken zwischen 65.000 und 66.000 US-Dollar, und es wird erwartet, dass geduldige Investoren belohnt werden, sobald die Marktdürre überwunden ist.

Die Entwicklungen auf dem Kryptomarkt werden aufmerksam beobachtet, und es wird kontrovers diskutiert, ob die Krypto-Rallye vorbei ist oder ob dies nur eine vorübergehende Ruhe vor dem Sturm darstellt. Investoren und Analysten versuchen, die nächsten Schritte in diesem volatilen Umfeld vorherzusagen, um sich auf mögliche Entwicklungen vorzubereiten.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.