Bitcoin NewsConvergence

Korrekturen erwartet: Wie tief fällt der Bitcoin-Kurs?

Bitcoin Kurs: Bärische Divergenz im Tages-RSI - Was bedeutet das für die Zukunft der Kryptowährung?

Die jüngste Aufwärtsbewegung des Bitcoin-Kurses hat die Aufmerksamkeit von Investoren und Analysten auf sich gezogen. Doch trotz des positiven Trends der letzten Wochen zeichnet sich nun möglicherweise eine Korrektur ab, wie der Relative Strength Index (RSI) zeigt. Eine bärische Divergenz, bei der der Kurs steigt, während der RSI abnimmt, deutet darauf hin, dass der Aufwärtstrend an Schwung verlieren könnte und möglicherweise in eine Abwärtsbewegung übergeht.

Der Bitcoin erreichte kürzlich ein Allzeithoch von rund 71.960 USD, was von vielen als beeindruckender Meilenstein angesehen wurde. Allerdings signalisieren sowohl das Histogramm des Moving Average Convergence Divergence (MACD) als auch der RSI im täglichen Chart eine bärische Divergenz. Diese Anzeichen könnten darauf hindeuten, dass eine Korrektur des Bitcoin-Kurses unmittelbar bevorsteht. Das MACD-Histogramm deutet ebenfalls auf einen möglichen bärischen Übergang der MACD-Linien hin, was zusätzlich die Erwartungen an eine Preiskorrektur verstärkt.

Die potenzielle Unterstützung für den Bitcoin wird voraussichtlich zwischen 66.000 USD und 66.855 USD liegen, da dort das 0,382 Fib-Niveau und der 50-Tage-EMA angesiedelt sind. Diese Bereiche gelten als wichtig für Unterstützung, da sie entscheidende Indikatoren für mögliche Kursbewegungen sind. Die EMAs zeigen derzeit noch ein Golden Crossover, was auf einen weiterhin bullischen Trend im kurz- bis mittelfristigen Bereich hindeutet.

Auch im 4-Stunden-Chart zeichnet sich eine Korrekturbewegung für den Bitcoin-Kurs ab. Trotz des kurzfristigen bullischen Trends durch das Golden Crossover der EMAs haben sich die MACD-Linien bearisch gekreuzt und das MACD-Histogramm zeigt ebenfalls bärische Signale. Diese Entwicklung könnte darauf hindeuten, dass kurzfristig mit einem Rückgang des Bitcoin-Kurses gerechnet werden sollte.

Im Wochenchart zeigen sich hingegen seit drei Wochen bullische Signale im Histogramm des MACDs. Dies deutet darauf hin, dass die MACD-Linien möglicherweise bald bullisch kreuzen werden. Obwohl der RSI in überkauften Regionen liegt und somit eine potenzielle bärische Divergenz signalisieren könnte, hat der Bitcoin-Kurs in den letzten vier Wochen eine kontinuierliche Aufwärtsbewegung verzeichnet.

Siehe auch  Bitcoin-Verkauf in Deutschland: Realität hinter den dramatischen Spekulationen

Im Monatschart zeigt sich eine bemerkenswerte Stärke des Bitcoin-Kurses, mit einem massiven Aufwärtstrend. Das Histogramm des MACDs signalisiert ebenfalls bullische Tendenzen, während die MACD-Linien bereits bullisch gekreuzt haben. Der RSI gibt derzeit keine Anzeichen für bevorstehende rückläufige Bewegungen.

Die Bitcoin-Dominanz hat in diesem Monat abgenommen, während sich die MACD-Linien im Wochenchart bärisch gekreuzt haben. Trotzdem deutet das Golden Crossover der EMAs im Wochenchart auf einen mittelfristigen bullischen Trend hin. Eine potenzielle Unterstützung könnte bei rund 52,6% an der 50-Monate-EMA liegen.

Ein plötzlicher starker Rückgang der Bitcoin-Dominanz könnte den Beginn einer Altseason signalisieren, auch wenn dieser bislang noch nicht eingetreten ist, obwohl der Bitcoin ein neues Allzeithoch erreicht hat. Dies würde bedeuten, dass sich Altcoins im Vergleich zum Bitcoin besser entwickeln könnten.

Zusammenfassend lässt die bärische Divergenz im RSI darauf schließen, dass der Bitcoin-Kurs in naher Zukunft möglicherweise eine Korrektur erfahren wird. Obwohl kurzfristige Chartanalysen negative Entwicklungen nahelegen, sind die langfristigen Indikatoren weiterhin positiv, insbesondere im Monatschart. Investoren sollten die Marktentwicklungen sorgfältig beobachten und ihre Entscheidungen auf einer soliden Grundlage von Fundamentaldaten sowie technischen Analysen treffen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.