Bitcoin News

Top-US-Regulierungsbehörden geben große Bitcoin-Warnung heraus und sagen, dass Anleger diese vier Risikofaktoren sorgfältig berücksichtigen müssen

Die US-Regulierungsbehörden warnen Anleger vor den potenziellen Risiken, die mit einem Engagement am Bitcoin-Futures-Markt verbunden sind.

In einem neuen Anlegerbulletin werden das Office of Investor Education and Advocacy (OIEA) der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) und das Office of Customer Education and Outreach (OCEO) der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) aufzählen vier Risikofaktoren, die Anleger berücksichtigen sollten, bevor sie in Fonds einsteigen, die Bitcoin-Futures kaufen oder verkaufen.

Die OIEA und die CFTC sagen, dass Anleger ihre Risikobereitschaft sowie die Offenlegung der Hauptrisiken des Fonds berücksichtigen sollten, die sie dem Prospekt entnehmen können. Die US-Regulierungsbehörden sagen auch, dass Anleger die Möglichkeit finanzieller Verluste und die unterschiedlichen Anlageergebnisse berücksichtigen sollten.

Die Aufsichtsbehörden warnen Anleger, dass Positionen in Bitcoin-Futures aufgrund der sehr volatilen Natur des führenden Krypto-Assets und des BTC-Futures-Marktes mit einem erhöhten Risiko verbunden sind. Sie warnen auch vor der fehlenden Regulierung und dem Potenzial für Betrug und Manipulation im zugrunde liegenden Spot-Bitcoin-Markt.

Das Bulletin erklärt ebenfalls, dass ein Anstieg des Bitcoin-Preises nicht automatisch zu einem ähnlichen Anstieg des Wertes von Fonds führt, die Positionen in Bitcoin-Futures-Kontrakten halten.

„Dies liegt teilweise daran, dass Fonds, die Warenterminkontrakte handeln, möglicherweise kein direktes Engagement in den zugrunde liegenden Vermögenswerten der Kontrakte haben. Die Preise von Futures-Kontrakten können je nach Liefermonat variieren und vom Spotpreis des zugrunde liegenden Rohstoffs abweichen. Futures-Kontrakte laufen ebenfalls regelmäßig aus, was zu Schwankungen des Portfolioengagements führt, da auslaufende Futures-Positionen normalerweise in neue Kontrakte umgewandelt werden. Der Wert eines bestimmten Fonds kann durch diese Beibehaltung des Futures-Kontraktengagements beeinflusst werden.“

Die Aufsichtsbehörden behaupten insbesondere, dass Bitcoin-exponierte Fonds „im Vergleich zu anderen Fonds einzigartige Eigenschaften und erhöhte Risiken aufweisen können“.


Folge dem DailyHodl auf Twitter, Facebook und Telegramm

Ausgewähltes Bild: Shutterstock/wacomka

.
Artikel in englischer Sprache auf dailyhodl.com.

Siehe auch  Aktuelle Kursentwicklung von Bitcoin & Co. - Verluste und großes Transferereignis

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.