AlexAuctionDataKrypto NewsLink

Celsius-Mitbegründer tritt nur wenige Tage nach Rücktritt des CEO zurück


Der Schritt ist der letzte einer Reihe von Rücktritten auf mehreren Krypto-Plattformen, die darum kämpfen, sich über Wasser zu halten.

Letzte Woche trat Alex Mashinsky offiziell von seiner Position als CEO der inzwischen bankrotten Krypto-Vermögensverwaltungsfirma Celsius zurück. Sein Rücktritt wurde mit sofortiger Wirkung berücksichtigt, obwohl er blieb Direktor des Unternehmens und erklärte, dass der Umzug es ihm ermöglichen würde, sich darauf zu konzentrieren, die Celsius-Gemeinschaft aus der schwierigen Situation herauszuführen, in der sie sich befanden.

„Ich bedauere, dass meine fortgesetzte Rolle als CEO zu einer zunehmenden Ablenkung geworden ist, und es tut mir sehr leid wegen der schwierigen finanziellen Umstände, mit denen die Mitglieder unserer Gemeinschaft konfrontiert sind … Ich bin entschlossen, dem Unternehmen zu helfen, diesen Plan weiter zu konkretisieren und zu fördern, der Reihe nach um Kontoinhabern dabei zu helfen, ganz zu werden.“

Beide Gründer lassen Celsius hinter sich

Nun hat ein weiterer Celsius-Hotshot sein Rücktrittsschreiben eingereicht. Daniel Leon – der Mitbegründer und jetzt ehemalige Chief Strategy Officer von Celsius – ist zurückgetreten und hat seinen Abgang in einem internen Memo bekannt gegeben. Der Rücktritt wurde von einem anonymen Celsius-Sprecher bestätigt Bloomberg.

„Wir bestätigen, dass Daniel Leon von seiner Position bei Celsius zurückgetreten ist und nicht mehr Teil der Organisation ist.“

Letzten Monat hatte Leon bereits einen Antrag gestellt, in dem er seinen Anteil an Celsius-Aktien deklarierte wertlos als Teil seines Falles vor dem US-Konkursgericht. Dem Dokument zufolge war Leon zum Zeitpunkt der Antragstellung im Besitz von 32.600 Stammaktien. Im Moment ist nicht bekannt, welchen Einfluss dieses Dokument auf das Kommende haben könnte Versteigerung von Celsius-Vermögenswerten, die am 17. Oktober beginnen wird, mit einer Frist für die endgültigen Gebote, die auf den 20. Oktober festgelegt ist.

Siehe auch  Avalanche (AVAX) auf dem Weg zurück zum ATH-Niveau?

Ehemaliger Global Tax Director springt ein

Nach Leons Rücktritt bestätigte Celsius, dass seine Position vom ehemaligen Global Tax Director Lior Koren besetzt wird. Er wird von seinem Heimatland Israel aus operieren und sich zusammen mit Mashinsky, der vorerst in einer Führungsrolle bei Celsius bleibt, mit den Folgen der Verwaltung des Insolvenzverfahrens nach Chapter 11 auseinandersetzen müssen, das auf eine Klärung abzielt das 1,2-Milliarden-Dollar-Loch in Celsiuss Geldbeutel.

Die Versteigerung von Celsius-Vermögenswerten später in diesem Monat wird hoffentlich dazu führen, dass Kunden einen Teil ihrer verlorenen Gelder zurückerhalten – da die Celsius-Saga wahrscheinlich einen Präzedenzfall für andere Fälle schaffen wird, in denen es um gescheiterte Krypto-Vermögensverwaltungsplattformen und ihre Gläubiger geht.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.