Krypto News

Charlie Varley entschuldigt sich bei der IOTA-Community wegen mangelnder Kommunikation

  • Charlie Varley, Mitglied der IOTA Foundation, gab einen Hinweis auf die mangelnde Kommunikation zu seinem Ledger-Update heraus.
  • Varley versicherte, dass sich das Firefly-Team nun vollständig auf das Hauptbuch konzentriert.

Ein Mitglied der IOTA Foundation, Charlie Varley, hat kürzlich eine Entschuldigung wegen mangelnder Kommunikation und Verzögerung in Bezug auf das Ledger-Update. Das Stiftungsmitglied veröffentlichte am 23. Juni seine Entschuldigungserklärung auf Reddit. Er räumte ein, dass er und die IOTA Foundation die Community nicht auf dem Laufenden gehalten haben, wie sie es normalerweise über verschiedene Quellen wie Dev Blog, Discord, Twitter und Reddit tun.

Charlie Varley spricht über die mangelnde Kommunikation von IOTA zum Ledger-Update

Unter Hinweis auf die fehlende Kommunikation versprach Varley, dass die IOTA Foundation Anstrengungen unternehmen werde, um sich in diesem Bereich zu verbessern. Er merkte auch an, dass die Vergabe von ETAs „im Allgemeinen eine schlechte Idee“ sei. Laut Varley hat er bei seinen beiden vorherigen ETAs einen Fehler gemacht, der sich als ungenau erwiesen hat. Er sagte, die Stiftung habe beschlossen, eine Richtlinie „keine ETAs“ einzuführen, um weitere Ungenauigkeiten zu vermeiden.

Laut Varley fehlt es dem Firefly-Team seit einiger Zeit an Personal. Infolgedessen hat sich das verfügbare Personal selbst überfordert, um den Mangel auszugleichen. Er fügte hinzu, dass das Firefly-Team im Vorfeld von Chrysalis monatelang sehr hart gearbeitet habe. Obwohl das Firefly-Team harte Arbeit gewohnt ist, sagte Varley, dass die Gruppe über einen langen Zeitraum nachteilige Auswirkungen zu sehen begann, die sie selbst überforderte.

Das Stiftungsmitglied fuhr fort:

Nachdem wir Firefly zur Produktionsfreigabe gebracht hatten, hatten wir leider ein Kernteammitglied mit wichtigen Fähigkeiten verlassen. Dies geschah direkt nach Chrysalis und warf wirklich einen Strich durch die Rechnung. Das bedeutet, dass das Firefly-Team vom Wassertreten zum Ertrinken übergegangen ist.

Darüber hinaus erklärte Varley, dass eine Person weniger in einem Team von 4 Vollzeitentwicklern einen großen Unterschied machte. Er fügte hinzu, dass ein anderer Entwickler zu einem Projekt zurückkehren musste, das ursprünglich für Firefly auf Eis gelegt wurde. Darüber hinaus sagte Varley, dass die Einstellung, die die einzige Lösung zu sein scheint, Zeit in Anspruch nehmen würde.

Darüber hinaus sagte Varley, dass einige Teammitglieder aus der Ledger-Integration entfernt wurden, um sich der Austauscharbeit zu widmen.

IOTA zur Verbesserung der Kommunikation mit Community-Mitgliedern

Abschließend bekräftigte Varley die Notwendigkeit einer besseren Kommunikation mit der IOTA-Community. Er versicherte auch, dass sich das Firefly-Team jetzt ausschließlich auf Ledger konzentriert. In einer Erklärung erwähnte Varley auch, dass in der vergangenen Woche ein neues Teammitglied zum Team gestoßen sei. Er gab an:

Wir sind dabei, das Ledger-Update mit der geschlossenen Testgruppe zu testen. Es ist also Licht am Ende des Tunnels.

Seit seiner Einführung im Jahr 2015 ist IOTA mehrere Partnerschaften eingegangen, um das Projekt zu verbessern. Anfang dieses Monats kündigte das in Cambridge ansässige Labor für künstliche Intelligenz Fetch.ai eine Partnerschaft mit IOTA an, um gemeinsam Datenaustauschumgebungen für IoT-Geräte und -Infrastrukturen zu verwalten. Außerdem wird die native Technologie von IPTA, Tangle, die Kommunikation von Geräten zu Geräten sowie sichere Zahlungen verwalten. Der CEO von Fetch.ai sagte, dass die Partnerschaft darauf abzielt, eine granulare Kontrolle über Daten zu ermöglichen und die Freigabe auf zentralisierten Systemen, die Daten verwenden, zu reduzieren.

.

Quelle:

Artikel in englischer Sprache auf crypto-news-flash.com.

Siehe auch  Bitcoin springt, nachdem Elon Musk Bedingungen für Tesla gegeben hat, um Bitcoin zu akzeptieren

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.