Krypto News

Chinesisch-US-Handel fällt um über 10% – Ökonomie Bitcoin Nachrichten (Titel gekürzt)

Die De-Risking-Strategie der USA gegenüber China stößt bei Analysten auf Kritik. Der US-National Security Advisor Jake Sullivan hatte diesen Begriff vergangenen Monat im Zusammenhang mit dem Wachstum und den Politiken Chinas im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine erwähnt. Die USA wollen damit die wirtschaftlichen Interaktionen mit China auf ein Minimum beschränken. Laut Zhou Xiaoming, einem Forscher am Zentrum für China und Globalisierung, versteckt sich hinter der De-Risking-Strategie nichts anderes als eine Trennung in der Wirtschaftsbeziehung mit China. So sollen beispielsweise mehr chinesische Unternehmen auf die "entity list" des Office of Foreign Assets Control (OFAC) gesetzt werden. Auch dürften in Zukunft weitere Einschränkungen in verschiedenen Bereichen folgen. Obwohl U.S. Treasury Secretary Janet Yellen zuvor festgestellt hatte, dass eine vollständige Trennung der Wirtschaften der beiden Länder "katastrophal" wäre, sind chinesische Analysten der Ansicht, dass es sich bei dieser Position nur um eine semantische Wahl handelt.

Xiaoming geht davon aus, dass diese De-Risking-Strategie auch die Beziehungen Chinas zu anderen Ländern beeinträchtigen wird. Die bilateralen Handelsbeziehungen zwischen China und den USA sind im Jahr 2023 in den ersten vier Monaten um 11,2% im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Dies könnte jedoch auch negative Auswirkungen auf amerikanische Unternehmen und Verbraucher haben. Die Europäische Union (EU) hat kürzlich ebenfalls vorgeschlagen, ihre Beziehungen zu China "de-risking" auszurichten, was jedoch von Chinas Außenminister Qin Gang kritisiert wurde. Er betonte, dass China sein System nicht exportiert und einen Weg des friedlichen Wachstums verfolgt, welcher auf gegenseitigem Nutzen und einer Strategie der Öffnung beruht. China setze weiterhin auf die Sicherung der internationalen Ordnung und lehne hegemoniale und dominante Praktiken ab.

Siehe auch  Das nukleare Potenzial für Kryptowährungen eskaliert, da die Aufsichtsbehörden die Hand geben

Die De-Risking-Strategie der USA gegenüber China stößt in Bezug auf die Einschätzung der Folgen auf geteiltes Echo. Während einige glauben, dass dies notwendig sei, um eine konstruktive Beziehung aufzubauen, sehen andere dies jedoch als Versuch, eine Beijing-freundliche Politik zu etablieren. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese "De-Risking" Politik auf die Wirtschaft auswirken wird und ob sie die Beziehungen zwischen den Ländern weiter verschlechtern wird.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.