Krypto News

Cyberangriff auf BtcTurk: Börse kämpft gegen Verluste und Binance eilt zu Hilfe

Hack bei BtcTurk: Die Jagd nach den gestohlenen Kryptowährungen

Die türkische Kryptowährungsbörse BtcTurk wurde Opfer eines schwerwiegenden Cyberangriffs, bei dem Hacker unkontrollierte Abhebungen von Kryptowährungen in Höhe von 55 Millionen US-Dollar verursachten. Das genaue Vorgehen der Angreifer, um Zugriff auf die Wallets der Börse zu erlangen, ist noch unklar, und BtcTurk führt derzeit eine detaillierte Untersuchung des Vorfalls durch. In einer offiziellen Stellungnahme gab die Börse bekannt, dass nur die Guthaben von 10 Kryptowährungen in den Hot Wallets betroffen waren, während die Vermögenswerte in den Cold Wallets sicher sind.

Trotz des erheblichen Schadens betonte BtcTurk, dass die finanzielle Stärke des Unternehmens die Verluste bei weitem übersteigt und die Nutzervermögen nicht beeinträchtigt werden. Als präventive Maßnahme hat die Börse begonnen, ihre verbleibenden Assets in ein Cold-Storage zu transferieren, um weitere Angriffe zu verhindern, bis die genaue Ursache des Cyberangriffs geklärt ist.

Um die gestohlenen Mittel zu verfolgen und den Täter zu identifizieren, hat sich die Börse an die zuständigen Behörden gewandt und Ein- und Auszahlungen vorübergehend ausgesetzt. Darüber hinaus hat Binance, eine der größten Kryptowährungsbörsen, sofort Hilfe angeboten und digitale Assets im Wert von 5,3 Millionen US-Dollar eingefroren. Die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Börsen und Cybercrime-Behörden ist entscheidend, um die gestohlenen Kryptowährungen aufzuspüren und den Täter zur Rechenschaft zu ziehen.

Angesichts des Vorfalls und des gestohlenen Betrags von 55 Millionen US-Dollar ist es ratsam, dass Anleger ihre Kryptowährungen selbst verwahren und nicht ausschließlich auf Börsen vertrauen. Die Nutzung von Hardware- oder Software Wallets wird empfohlen, um die Sicherheit der digitalen Assets zu gewährleisten und das Risiko von Angriffen zu minimieren.

Die Türkei ist bekannt für ihre offene Einstellung gegenüber Kryptowährungen und verfügt über eine aktive Community von Krypto-Anlegern. BtcTurk, als führende Krypto-Börse in der Türkei, hat eine bedeutende Rolle im Markt und ist bekannt für ihr Engagement, wie die Sponsoring der türkischen Fußballnationalmannschaft im Jahr 2020 zeigt. Trotz des Vorfalls wird sich zeigen, ob die Börse die Auswirkungen überwinden kann und wie dies den Kryptowährungsmarkt in der Türkei beeinflussen wird.

Siehe auch  Binance-CEO Changpeng Zhao spricht über den Stand von Binance Smart Chain Nach 564.000.000 $ Cross-Bridge-Exploit

Angesichts der politischen Unruhen bezüglich Kryptowährungen in der Türkei in der Vergangenheit, darunter das teilweise Verbot durch die Zentralbank im Jahr 2021 und die ablehnende Haltung von Präsident Erdoğan, bleibt abzuwarten, welche Folgen der Cyberangriff auf BtcTurk für den regulatorischen Rahmen haben wird. Es bleibt zu hoffen, dass der Vorfall nicht als Vorwand für weitere Einschränkungen des Krypto-Marktes in der Türkei genutzt wird.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.