Bitcoin NewsKrypto News

Der Aktienkurs von Coinbase fällt weiter, da die Aufsichtsbehörden eingreifen und das Krypto-Volumen hinterherhinkt

Coinbase im Kampf: Kryptobörse kämpft gegen regulatorische Herausforderungen und sinkende Preise an mehreren Fronten

Die Coinbase-Aktie, die im April 2021 an der NASDAQ Börse debütierte, hat seit ihrem IPO-Preis um 87% nachgelassen. Damit verliert das Unternehmen an Wert und ist nun 11 Milliarden US-Dollar wert. Coinbase ist die einzige öffentlich gehandelte Kryptowährungsplattform in den USA und hat seitdem mit regulatorischen Herausforderungen und sinkenden Preisen in der Kryptobranche zu kämpfen.

Die Regulierungsbehörden greifen derzeit verstärkt in der Kryptoindustrie in den USA ein, was für Coinbase zunehmend schwierig wird. Die US-Notenbank hat eine restriktive Geldpolitik eingeführt, um der steigenden Inflation entgegenzuwirken. Dies hat zu einem massiven Verlust an Liquidität und Vermögenswerten im Krypto-Bereich geführt. Besonders betroffen sind Bitcoin, dessen Preis um 77% gefallen ist, und Coinbase, dessen Aktienkurs um 87% nachgelassen hat.

Darüber hinaus hat die Securities and Exchange Commission (SEC) Maßnahmen gegen die Kryptoindustrie unternommen. Insbesondere wurde Coinbase bereits Anfang dieses Jahres von der SEC mit einer formalen Warnung, einer sogenannten “Mitteilung von Wells”, konfrontiert. Diese Warnung besagt, dass Beweise für einen möglichen Gesetzesverstoß vorliegen und rechtliche Schritte empfohlen werden. Die SEC steht derzeit in Verbindung mit mehreren Kryptobörsen und hat Bedenken in Bezug auf Staking-Dienste und Bundeswertpapiergesetze geäußert.

Coinbase hat wiederholt die derzeitige regulatorische Unklarheit im Krypto-Bereich kritisiert. Der SEC-Vorsitzende Gary Gensler hat jedoch betont, dass die Kryptomärkte “unter mangelnder Einhaltung gesetzlicher Vorschriften leiden”. Die Regulierungsbehörden setzen sich weiterhin für mehr Aufsicht über den Kryptowährungsmarkt ein und Coinbase befindet sich mittendrin.

In der Zwischenzeit hat Coinbase versucht, die Regulierungsbehörden zu besänftigen, indem es neue Produkte und Dienstleistungen entwickelt hat, um die Sicherheit und Transparenz von Kryptotransaktionen zu erhöhen. Diese Woche kündigte Coinbase den Start der Coinbase International Exchange (CIE) an, einer institutionellen Plattform für den internationalen Handel mit Derivaten.

Siehe auch  Das Momentum des Kryptomarktes stoppt, aber wohin geht es jetzt?

Jedoch spiegelt der Aktienkurs von Coinbase weiterhin die schwierige Lage des Unternehmens wider. Die Kryptoindustrie ist insgesamt verwüstet worden und der Aktienkurs von Coinbase hat sich seit Jahresbeginn nur um 44% erhöht, während Bitcoin um 68% gestiegen ist.

Insgesamt sieht es für Coinbase momentan nicht gut aus. Das Unternehmen steht vor regulatorischen Herausforderungen und der Preisverfall in der Kryptoindustrie hat die Stimmung in der Branche gedämpft. Coinbase benötigt dringend eine Lösung für seine Probleme, um seine Führung in der Kryptoindustrie zu behalten.

Mehr Bitcoin News finden Sie hier

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.