EthereumFontKrypto News

Der weltweit größte NFT-Marktplatz sagt, dass er nur die Proof-of-Stake-Version von unterstützen wird Ethereum (ETH)

Der weltweit größte Marktplatz für nicht fungible Token (NFTs) sagt, dass er ausschließlich digitale Sammlerstücke basierend auf der Proof-of-Stake (PoS)-Version von unterstützen wird Ethereum (ETH) sobald das Merge-Update abgeschlossen ist.
OpenSea, das „eBay“ der Krypto-Sammlerstücke mit über 80 Millionen NFT-Auswahlen und einem Handelsvolumen im Wert von 31,3 Milliarden US-Dollar, sagt, dass Token, die auf Fork-Versionen des führenden Smart-Contract-Netzwerks basieren, nicht auf der NFT-Plattform verfügbar sein werden.

„Zunächst und am wichtigsten verpflichten wir uns, NFTs ausschließlich auf dem Upgrade zu unterstützen Ethereum PoS-Kette.

Wir werden zwar nicht über mögliche Forks spekulieren – soweit geforkte NFTs auf ETHPoW existieren – sie werden auf OpenSea jedoch nicht unterstützt oder reflektiert.“

Die Ankündigung kommt vor Ethereumder mit Spannung erwartete Übergang von Proof-of-Work (PoW) zum PoS-Modell. Die Zusammenführung, die darauf abzielt, das Skalierbarkeitsproblem des Netzwerks zu lösen und die Voraussetzungen für zukünftige Upgrades zu schaffen, wird bis Mitte September abgeschlossen sein.

OpenSea sagt, dass es jetzt die notwendigen Vorbereitungen dafür trifft Ethereum 2.0.

„Über unser Engagement hinaus, die aktualisierte PoS-Kette zu unterstützen, haben wir das OpenSea-Produkt vorbereitet, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Obwohl wir keine größeren Probleme erwarten, erkennen wir auch an, dass dies eine Premiere ist! Deshalb haben wir uns der Überwachung, Verwaltung und Kommunikation verpflichtet.“

Ausgewähltes Bild: Shutterstock/Tithi Luadthong

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.