Non-Fungible Token (NFT)

Einleitung

Der Kryptowährungsraum ist immer voller neuer technologischer Fortschritte, egal ob das sei mit Token-Projekten oder Blockchain-Anwendungen. Der neueste Buzz kommt in Form von Non-Fungible Token (NFTs). Prominente, Künstler, milliardenschwere Unternehmer und Athleten twittern scheinbar über die Aufregung von NFTs, aber was genau sind diese NFT?

Während der jüngste Hype um Kunst- oder Sammler-NFTs wie die des NBA-Spielers Stephen Curry Kauf eines zombieäugigen Bored Ape, deren Anwendung und Nutzbarkeit weit darüber hinaus reichen statische Kunst oder Sammlerstücke. NFTs sind Token, die einen neuen Weg zur überprüfbaren Beweisen Sie den Besitz von praktisch allem durch die Blockchain.

Während ein Großteil der aktuelle NFTs kommen in Form von JPEG oder GIF vor, der Sektor entwickelt sich so weiter, dass die NFT selbst wird zum Mittel zum Zweck. Mit anderen Worten, das Eigentum an einem NFT kann dem Eigentümer das Recht und die Möglichkeit, direkt auf Daten oder eine Community zuzugreifen.

Berichten zufolge verzeichneten NFTs im Jahr 2020 einen Umsatz von über 56 Millionen US-Dollar und allein im ersten Halbjahr 2021 über 927 Millionen US-Dollar. Dies bedeutet ein Wachstum von 5.404 % gegenüber dem Vorjahr im Vergleich zum 1. Halbjahr 2020. Während NFTs möglicherweise für viele fremd klingt, das Konzept ist ziemlich alt und in der Geschichte der Krypto Industrie verwurzelt.

Für ein umfassenderes Verständnis von NFTs beschreiben wir in diesem Bericht ihren Zweck, Hintergrund, aktuelle Entwicklungen und wie sie bahnbrechend für diejenigen sein können, die an ihre Anwendung und ihr Potenzial glauben. Wir zeigen auch, wie man sich in diesem Sektor einbringen kann, indem Sie Beispiele dafür einschließen, wo Sie einen NFT kaufen oder prägen können. Wir liefern zwar Beispiele, bitte beachten Sie aber, dass es sich nicht um eine Billigung einer bestimmten NFT-Plattform oder des Kaufs handelt.

Die Definition von NFT

NFT Definition

Non-Fungible Tokens (NFTs) beziehen sich auf digitale Assets, die nicht gegen andere Assets desselben Typs ausgetauscht werden können. Fungible Vermögenswerte können durch andere Vermögenswerte desselben Typs ersetzt oder ausgetauscht werden, ähnlich wie Bitcoin (BTC), Ether (ETH) und sogar Fiat. Sie dienen anstelle dessen, wofür sie eingetauscht werden; Bitcoin kann mit einem anderen Bitcoin getauscht werden und beide können anstelle von einander verwendet werden.

Nicht fungible Vermögenswerte sind jedoch einzigartig und können nicht ersetzt werden. Ein Beispiel wäre ein einzigartiges Original-Ölgemälde eines Künstlers, wie die Mona Lisa, die im Louvre hängt. Es können mehrere Repliken gedruckt und Ölgemälde basierend auf dem Original nachgebildet werden, aber nichts wird das Original jemals ersetzen.

Ebenso sind NFTs einzigartige, digitale Darstellungen von Informationen oder Daten, bei denen ein Inhaber einen Eigentumsnachweis vorlegt. NFTs und ihr entsprechendes Eigentum werden in der Blockchain aufgezeichnet, was die überprüfbare digitale Knappheit von NFTs und die Einzigartigkeit jedes Vermögenswerts festlegt.

Hintergrund

Das Konzept der NFTs entstand erstmals 2012 mit Coloured Coins, die zur Darstellung von Vermögenswerten der realen Welt auf der Bitcoin-Blockchain verwendet werden konnten und aus kleinen Stückelungen eines Bitcoin (BTC), bekannt als Satoshis, bestanden. Diese Münzen können verwendet werden, um alles darzustellen – Eigentum, Coupons, Aktien, Abonnements und mehr. Während gefärbte Coins einen Sprung in der Nutzung der Bitcoin-Blockchain veranschaulichten, waren sie nicht so effizient wie ursprünglich erhofft, da das Bitcoin-Netzwerk nicht mit NFTs im Hinterkopf konzipiert war. Der größte Fehler bei Colored Coins war die Tatsache, dass das System nur in einer autorisierten Umgebung funktionierte und besser als Datenbank diente als alles andere.

Es führte jedoch zu einer größeren Diskussion über das Potenzial der Blockchain, als Hauptbuch für reale Vermögenswerte zu dienen. Eine weitere Anwendung dieses Konzepts waren digitalisierte Meme. Als die Kryptoindustrie 2017 an Bedeutung gewann und das Ethereum-Netzwerk angenommen wurde, tauchte plötzlich ein NFT-Projekt auf, das sich auf Pepe-Memes konzentrierte.

Ein Projekt namens Peperium wurde als „dezentraler Meme-Marktplatz und Sammelkartenspiel“ ins Leben gerufen. Dieses Projekt ermöglichte die Erstellung von Memes, die ewig auf der InterPlanetary File System (IPFS) und Ethereum verbleiben. Zuletzt wurde ein seltener Pepe NFT, bekannt als Homer Pepe, für satte 320.000 US-Dollar verkauft. Als der Handel mit seltenen Pepes zunahm, gründeten zwei Personen namens John Watkinson und Matt Hall ein berühmtes NFT-Projekt bekannt als Cryptopunks, die einzigartige 8-Bit-Zeichen waren, die auf der Ethereum-Blockchain generiert wurden.

Das Projekt startete am 23. Juni 2017 mit 10.000 einzigartigen Cryptopunk-Avataren, die jedem mit einer Ethereum-Wallet kostenlos zur Verfügung stehen. Die zugrunde liegende Idee ist, dass jeder Charakter einzigartig ist, jeder Avatar hat seine eigene Kombination von Eigenschaften und Merkmalen, mit 6.039 männlichen Punks und 3.840 weiblichen Punks. Alle 10.000 wurden fast eine Woche nach dem Start beansprucht und begannen mit dem Handel auf einem sekundären Marktplatz.

Die Schöpfer Hall und Watkinson beanspruchten 1.000 Punks für sich.10 In den ersten drei Jahren von Cryptopunks (2017–2019) lag das Gesamtverkaufsvolumen bei etwa $866K. Zum Zeitpunkt des Schreibens wurde das teuerste Cryptopunk mit 4.200 ETH (entspricht 7,6 Millionen US-Dollar) verkauft, wobei das höchste tägliche Verkaufsvolumen am 28. August 2021 über 143 Millionen US-Dollar erreichte.

Homer Pepe NFT
Homer Pepe NFT

Top-Verkauf von Cryptopunks nach ETH Wert

Cryptopunks NFTs
Cryptopunks NFTs

Cryptopunks folgen dem Ethereum Token Standard, der sich auf den Standard bezieht, der für Token verwendet wird, um auf der Ethereum-Blockchain zu arbeiten. Das gebräuchlichste Framework ist ERC-20, das für Ethereum Request for Comment (ERC) 20 steht und es Entwicklern ermöglicht, Token zu erstellen, die problemlos mit anderen Token und Netzwerkanwendungen interagieren können.

ERC-20-Token sind zwar nützlich, eignen sich jedoch nicht am besten zum Erstellen einzigartiger Token, da sie als standardisierte Token erstellt wurden, die fungibel geteilt oder gegen andere Token ausgetauscht werden können. Dies führte zur Schaffung von ERC-721 und ERC-1155. Das Framework von ERC-721 wurde zuerst als Standard für nicht fungible Token in der Ethereum-Blockchain entwickelt, indem eindeutige Kennungen für jeden Token gespeichert wurden, um den Besitz und die Bewegungen der Token zu verfolgen.

Cryptopunks waren etwas zwischen einem ERC-721- und ERC-20-Token, da ERC-721 noch nicht erfunden wurde. Das erste Projekt, das den ERC-721-Standard nutzte, war CryptoKitties.

Cryptokitties NFT
Cryptokitties NFT

CryptoKitties eroberte 2017 die Welt im Sturm, als seine Einführung mit dem Krypto-Bullenmarkt von 2017 zusammenfiel. Das virtuelle NFT-Spiel ermöglicht es Benutzern, virtuelle Katzen auf der Blockchain zu adoptieren, zu erziehen und zu handeln. Das Projekt wurde so populär, dass seine überwältigende Nachfrage auf seinem Höhepunkt das Ethereum-Netzwerk belastete und seine Fähigkeit beeinträchtigte, Transaktionen auf der Blockchain effizient zu verarbeiten.

Ungefähr einen Monat nach der Einführung am 28. November 2017 stieg die tägliche Transaktionszahl um 111% und die durchschnittliche Transaktionsgebühr war um 1165% gestiegen. Da das Ethereum-Netzwerk überlastet war, erhöhten die Entwickler des Spiels die Preise, um die Verarbeitung der Transaktionen des Spiels für Ethereum-Netzwerk-Miner attraktiv zu machen.

Obwohl es sich um ein virtuelles Spiel handelte, war der Handel kein billiger Nervenkitzel, da das teuerste CryptoKitty zum Preis von 600 ETH oder zum Zeitpunkt des Verkaufs ungefähr 172000 USD verkauft wurde.15 Der Aufstieg von CryptoKitties eröffnete mit NFTs eine Welt voller Möglichkeiten und führte dazu an mehrere prominente Venture-Fonds wie Google Ventures (GV) und Andreessen Horowitz (a16z), die in den boomenden Sektor investieren.

CryptoKitties ebneten den Weg und NFT-Marktplätze begannen ein bemerkenswertes Wachstum zu verzeichnen. Marktplätze und Infrastrukturen wie Nifty Gateway, SuperRare, Rarible, OpenSea gewannen alle an Bedeutung. Alles, von Spielfiguren bis hin zu Eintrittskarten für Veranstaltungen, wurde als NFTs gehandelt. Gegen Ende 2020 nahm der NFT-Marktplatz im Bereich Kunst und Sammlerstücke Fahrt auf.

Im ersten Quartal 20 wurden rund 633.000 NFT-Verkäufe mit einem Gesamtwert von über 9 Millionen US-Dollar verzeichnet. Bis zum 4. Quartal 20 gab es rund 180.000 Verkäufe mit einem Gesamtwert von über 20 Millionen US-Dollar. Während die Gesamtzahl der Verkäufe zurückging, gewannen NFTs an Wert.

Im März 2021 versteigerte ein berühmter NFT-Künstler namens Beeple sein Kunstwerk namens Everydays – The First 5000 Days. Das Startgebot lag bei 100 US-Dollar und wurde schnell für erstaunliche 69 Millionen US-Dollar verkauft. Dies ist die teuerste bisher verkaufte NFT-Kunst und die drittteuerste aller lebenden Künstler.

Beeple, Everydays - The First 5000 Days
Beeple, Everydays – The First 5000 Days

In den letzten Jahren hat sich ERC-1155, auch bekannt als Multi Token Standard, zu einem beliebten Standard für NFTs entwickelt. Dieses Framework wurde entwickelt, um eine unendliche Anzahl von NFTs und fungiblen Token in einem einzigen Smart Contract zu ermöglichen.

Dies ist ein beeindruckender Sprung von ERC-20 und ERC-721, die beide einen neuen Smart Contract erfordern, der für jede neue Token-Klasse bereitgestellt wird. Mit der richtigen Implementierung reduziert ERC-1155 die Gasgebühren im Vergleich zu ERC-721-Token erheblich, indem es das Senden mehrerer Token in einer einzigen Transaktion ermöglicht. Diese Bündelung von Transaktionen könnte erhebliche Einsparungen bei den Gaskosten bieten und die Wartezeit auf neue Blöcke bei der Erkennung einzelner Überweisungen verkürzen.

Eine gängige Erklärung für den Unterschied zwischen ERC-721-Token und ERC-1155 ist die Analogie zu einem Verkaufsautomaten.21 Während ERC-1155 eine unendliche Vielfalt von Gegenständen in einem Automaten halten kann (intelligenter Vertrag), erfordert ERC-721 einen Automaten (Smart Contract) für jeden erstellten Artikel.

ERC-721 vs. ERC-1155

ERC-721 vs. ERC-1155
ERC-721 vs. ERC-1155

Vorteile ERC-721

  • Ähnlich wie ERC-20 (häufigster/beliebtester ERC-Standard) in der Funktionalität. Dies bedeutet, dass es für Entwickler einfacher ist, auf den ERC-721-Standard umzusteigen, und für Benutzer ist es einfacher, den Token in ihren normalen Wallets zu speichern.

Einschränkungen ERC-721

  • Für jeden erstellten nicht fungiblen Token ist ein separater Code oder Smart Contract erforderlich.
  • Jeder übertragene Token muss durch eine neue, separate Transaktion ausgeführt werden. Wenn beispielsweise 5 NFTs übertragen werden sollen, müssen 5 verschiedene Transaktionen ausgeführt werden. Dies würde zu höheren Transaktionsgebühren und Zeitaufwand führen.

Vorteile ERC-1155

  • Ein einzelner Smart Contract kann verschiedene Token-Typen unterstützen (z. B. fungibel, semi-fungibel, nicht fungibel). Dies führt zu einem geringeren Rechenaufwand für Anwendungen oder Spiele, die unterschiedliche Token verwenden. Entwickler können auch einen einzelnen Smart Contract bereitstellen, der auf unbestimmte Zeit zum Prägen neuer Token verwendet wird, da er unbegrenztes Prägen aller Token-Typen unterstützt.
  • Ein zentraler Smart Contract speichert den „gemeinsamen Code“, der über alle Token hinweg existiert, mit einer eindeutigen Kennung, auf die von allen anderen Smart Contracts verwiesen werden kann. Dies führt dazu, dass Smart Contracts den Code aus dem zentralen Smart Contract wiederverwenden, um unnötige Wiederholungen von Codes zu vermeiden. Dies reduziert Lagerraum und Gasverschwendung durch die Verarbeitung des gemeinsamen Codes jedes Mal.
  • Es unterstützt Stapelübertragungen, bei denen mehrere Arten von Token in einer einzigen Transaktion übertragen werden. Dies führt zu niedrigeren Transaktionskosten bei gleichzeitig höherer Gesamttransaktionsgeschwindigkeit und Netzwerkeffizienz

Während der größte Teil des aktuellen NFT-Marktes auf der Ethereum-Blockchain läuft, konkurrieren alternative Layer-1-Netzwerke um einen größeren Marktanteil. Solana und Cardano gehören zu den Netzwerken, die mit Ethereum-gestützten NFT-Marktplätzen konkurrieren und das NFT-Ökosystem erweitern.

Zum Beispiel kündigte die Solana Foundation in Zusammenarbeit mit der Musikplattform Audius und dem NFT-Marketbuilder Metaplex die Einführung eines 5-Millionen-Dollar-Schöpferfonds an, um das NFT-Ökosystem von Solana zu stärken. Der Fonds wurde geschaffen, um Innovationen im Netzwerk von Künstlern, Musikern, NFT-Projekten und Metaverse-Erbauern zu fördern.

In ähnlicher Weise wird Cardano zu einem beliebten Netzwerk, auf dem ein NFT-Marktplatz aufgebaut werden kann. Das Cardano-Netzwerk ist skalierbar, interoperabel und genießt mit seinem Proof-of-Stake-Konsensmechanismus eine relativ höhere Transaktionsgeschwindigkeit. Projekte wie Cardano Kidz, Spacebudz, Professor Cardano, LoveADA und Somint gehören zu den Projekten, die auf Cardano erstellt wurden und schnell an Zugkraft und Interesse bei der breiteren NFT-Benutzergemeinschaft gewinnen.

Da die Zahl der NFT-Projekte wächst und die Vielfalt der den NFT-Plattformen zugrunde liegenden Blockchains zunimmt, ist es möglich, dass von Ethereum zu verschiedenen verschiedenen Blockchains gewechselt wird, die für NFT-Funktionen optimiert sind.

NFT Wert

Auf den ersten Blick mag der Wert von NFTs nicht so klar sein, insbesondere wenn der NFT keinen unmittelbaren Nutzen hat. Kunst-NFTs scheinen beispielsweise nichts anderes als ein digitalisiertes Kunstwerk zu sein, das genau dupliziert und besessen werden kann. Wenn eine Person das Recht kauft, legitime Kopien eines digitalen Kunstwerks anzufertigen, welchen Wert hat dann die digitale Originalkunst?

Während der Wert eines NFT je nach dem Vermögenswert, den der NFT darstellt, variieren kann, wird der Wert bei Kunst oder Sammlerstücken unserer Meinung nach aus dem Status des ursprünglichen Eigentums abgeleitet. Während Kunstwerke oder visuelle Sammlerstücke möglicherweise nicht den offensichtlichsten oder unmittelbarsten physischen Nutzen haben, verleiht die nachweisbare und unveränderliche Besitzgeschichte oder der Besitzstatus einer Blockchain ihr einen Wert.

Auf lange Sicht, wenn Kunstwerke in Handarbeit gehen und über Generationen weitergegeben werden, kann der neueste Besitzer die Authentizität des Stücks beweisen. Dieses nachweisbare Eigentum kann nicht nur auf Kunstwerke, sondern auch auf urheberrechtlich geschützte Waren angewendet werden. Der nachweisbare Besitz ist der wichtigste Werttreiber für NFT-Sammler und -Benutzer gleichermaßen.

Während die jüngste Welle von NFTs mit NFT-Kunst und Sammlerstücken begonnen hat, ist die Anwendung wirklich endlos und hat weitreichende Auswirkungen auf die digitalisierte Welt, in der wir heute leben. Dies ist insbesondere der Fall, da jüngere Generationen eher online als offline interagieren. Der Begriff der digitalen Knappheit und digitalen Identität steht im Vordergrund dieses Generationswechsels, bei dem die Menschen lernen, mehr denn je Wert auf digitale Identität und Reputation zu legen.

Dies ist nicht allein auf die Digitalisierung von Kunst oder Musik zurückzuführen, sondern auch auf soziale Interaktionen oder persönliche Gedanken, die in einem Blog oder auf Twitter festgehalten werden. Hier setzt die transformative Kraft von NFTs und des digitalen Fußabdrucks auf Makroebene an. Mit NFTs kann eine Blockchain jede Interaktion oder Verbindung verfolgen, die jemals auf digitalen Inhalten auftritt.

Dadurch entsteht eine direkte Verbindung zwischen dem Ersteller der Inhalte mit dem Nutzer. Dies bedeutet, dass der intrinsische Wert der Interaktion in die Kreation oder den Inhalt selbst eingebettet ist und Einzelpersonen beginnen, das Eigentum an ihren digitalen Inhalten zu fordern.

Nach derzeitigem Stand haben Plattformen, die Urheber mit Nutzern verbinden, ein Monopol auf die verbreiteten Inhalte. Die Benutzer greifen auf eine Kopie des Inhalts zu, und die Ersteller besitzen nicht unbedingt selbst den Inhalt. Ersteller sind nicht mehr als Mieter der Inhalte, und Benutzern wird die Erlaubnis erteilt, die Inhalte in einer App anzuzeigen, was den Zuschauern zugute kommt. Dies lässt uns mit der Erkenntnis zurück: Besitzen Schöpfer tatsächlich irgendwelche ihrer digitalen Inhalte online?

Während die Illusion des Eigentums den Anschein erweckt, dass dies der Fall ist, lautet die wahre Antwort nein. Medienplattformen profitieren von ihren Nutzern und Content-Ersteller werden weniger für die Qualität ihrer Inhalte bezahlt, sondern mehr für die Aufmerksamkeit und die Dauer der Aufmerksamkeit, die sie erhalten können. Medienplattformen machen erhebliche Gewinne von den Urhebern, indem sie die Vertriebskanäle beibehalten, um Inhalte an ein breiteres Publikum zu verbreiten.

Unter dieser Hierarchie sind die Schöpfer herausgefordert, direkt von ihren eigenen Kreationen zu profitieren. Dies ist ein Beispiel, bei dem NFTs einspringen können, um Wert zu schaffen. Während aktuelle Medien wie YouTube, Instagram, TikTok und andere die Möglichkeit haben, auf verteilte Inhalte aufmerksam zu machen, mangelt es an behauptetem Eigentum oder sogar an Knappheit. Stellen Sie sich eine NFT vor, die Zugriff auf ein TikTok-Video oder einen Instagram-Post gewähren kann. Der Zugriff wird vom NFT-Eigentümer und/oder Ersteller des Inhalts kontrolliert.

Die Ersteller von Inhalten haben die Möglichkeit, direkte Einnahmen zu erzielen, und die Plattformen, die als Zwischenhändler fungieren, können aufhören zu existieren. Ähnlich wie Krypto haben NFTs die Macht, Dritte auszuschalten, da der Wert in das Asset oder den Inhalt programmiert wird.

Dies führt uns zu der Frage: Wie würden YouTuber direkte Einnahmen erzielen? Eine Möglichkeit sind Lizenzgebühren. NFT-Lizenzgebühren ermöglichen es Künstlern oder Inhaltserstellern, einen Prozentsatz der Sekundärverkäufe zu erhalten. Jedes Mal, wenn ein NFT verkauft wird oder den Besitzer wechselt, löst der Smart Contract automatisch Lizenzzahlungen an den identifizierten Schöpfer oder Autor des Werks aus und führt diese aus. Während sich die Lizenzgebührensysteme je nach Plattform unterscheiden können, erlauben einige Marktplätze dem Urheber, den Lizenzprozentsatz beim Prägen des NFT auszuwählen.

Eine Kürzung des Verkaufs von 5–10 % gilt als Standardzahlung. Es sollte beachtet werden, dass NFTs nicht automatisch lizenzpflichtig sind und die Bedingungen klar in einen Smart Contract aufgenommen werden müssen, falls die Urheber eine wiederkehrende Kürzung der Sekundärverkäufe wünschen. Creator haben auch die Möglichkeit, einen Prozentsatz der zugrunde liegenden Urheberrechte an einen NFT zu verkaufen, der dem Käufer einen Teil der verdienten Lizenzgebühren gewährt.

Dies ist das einzigartige und beispiellose Angebot von NFTs, bei denen Künstler und Schöpfer die Einnahmen aus ihren Kreationen maximieren können. Während Urheber traditionell keine angemessene Möglichkeit hatten, ihre Arbeit nach dem Erstverkauf zu monetarisieren, kann das NFT-Lizenzgebührensystem insbesondere bei steigender Popularität ihrer Arbeit dauerhafte Renditen erzielen.

Während NFTs konzeptionell bahnbrechend und wertvoll sind, da sie dezentral und dauerhaft nachweisbar Eigentum an einer Dienstleistung oder einem Produkt sind, ist es wichtig zu beachten, dass viele NFTs im aktuellen Ökosystem möglicherweise stärker zentralisiert sind als gedacht.

Typischerweise wird bei NFTs der Token selbst in einer Blockchain (d. Der Künstler oder die Plattform, die den NFT prägt, entscheidet, wo die Medien und Metadaten im Zusammenhang mit dem NFT gespeichert werden. Wenn der Künstler den Medienanteil des NFT auf Plattformen oder Unternehmen mit zentralisierten Servern speichert, könnte dies bedeuten, dass Käufer eines NFT das Risiko eingehen, ihren NFT zu „verlieren“, wenn diese zentralisierten Plattformen nicht mehr existieren und der Token auf ein totes Glied außerhalb der Kette.

Während das Speichern von Daten außerhalb der Kette auf zentrale Weise die Flexibilität für Künstler oder Schöpfer erhöhen kann, die Metadaten ständig aktualisieren müssen (z. B. für In-Game-NFTs), hat dies auch Auswirkungen auf die langfristige Lebensfähigkeit von NFTs. Welchen Wert haben schließlich die Rechte an einem digitalen Kunstwerk, das Sie nicht mehr sehen können?

Um das Risiko des Verlusts von NFT-Metadaten zu bekämpfen, sollten Münzprüfer, Ersteller und Sammler eine aktive Rolle beim Schutz und beim Hosten ihrer NFT-bezogenen Daten übernehmen. Mit dem wachsenden Bewusstsein für potenzielle Risiken nehmen Plattformen und Projekte anscheinend auch eine aktive Haltung und Rolle ein, um die Verantwortung für die NFT-Wartung zu bestimmen.

Egal, ob es darum geht, sich mit On-Chain-Lösungen vertraut zu machen, die den NFT von Natur aus wirklich zentralisieren können, oder um Dienste zu nutzen, die fortlaufende Daten erfordern.

Der Zustand von NFTs

Der NFT-Markt erfreut sich derzeit einer breiten Palette von Teilnehmern, sowohl Benutzern als auch Plattformen, die mit neuen Anwendungen von NFTs im Zuge der Reife der Branche florieren. Während der Boom Anfang 2021 hauptsächlich in Form von Kunstsammlern stattfand, sieht die Branche heute eine vielfältige Mischung aus NFT-Produktverkäufen.

Das aktuelle Ökosystem boomt in einer Handvoll Sektoren: Spiele, Sport, Kunst, Sammlerstücke, Metaverse, Utility-getriebene NFTs und mehr. Innerhalb jedes Sektors existieren verschiedene NFT-Typen. In der Kategorie Kunst beispielsweise haben einige NFTs die Form von Videos oder statischen Bildern. Bei Sammlerstücken kann es generative NFTs oder sogar dynamische NFTs geben.

Sektoren können sich auch überschneiden, wenn ein Kunst-NFT gekauft und in einem Metaverse oder Spiel angezeigt wird. Trotz Überschneidungen dient jeder Sektor einem einzigartigen Zweck und einem einzigartigen Marktpublikum.

Zum Beispiel repräsentieren NFTs im Bereich Gaming im Allgemeinen In-Game-Items. Der Kauf eines Gaming-NFT kann den Besitz von In-Game-Gegenständen mit einer Reihe von Vorteilen bieten, die ausschließlich den Spielern zur Verfügung stehen, die diese besitzen. Auf der anderen Seite stellen nutzwertgesteuerte NFTs Sammlerstücke dar, die einen echten Nutzen haben.

Utility-NFTs können alles sein, von einem „Zugangs-Token“, bei dem NFT-Inhaber exklusive Möglichkeiten mit Schöpfern und Künstlern nutzen können, bis hin zu NFT-besicherten Darlehen, bei denen NFT-Inhaber ihre NFT als Sicherheit für ein Darlehen hinterlegen können. Die Anwendungen werden ständig erweitert, und obwohl es heute unzählige Akteure und Sektoren in diesem Bereich gibt, finden Sie im Folgenden einige Beispiele für wichtige Plattformen nach Sektoren.

Wichtigste NFT-Plattformen im Jahr 2020 nach Sektor

NFT Gaming

  • Axie Infinity
  • MegaCryptoPolis
  • Gods Unchained
  • MyCryptoHeroes
  • Contract Servant

NFT Sport

  • Sorare
  • F1 Delta Time
  • ZED Run

NFT Kunst

  • SuperRare
  • MakersPlace
  • AsyncArt
  • NiftyGateway
  • Bitartworld

NFT Sammlerstücke

  • CryptoPunks
  • CryptoKitties
  • Azimuth Points
  • Marble Cards
  • Crypto Stamps

NFT Metaverse

NFT Dienste

  • Ethereum Name Service
  • Unstoppable Domains
  • NFTfi
  • Ripio Credit Network
  • FOAM signal

Mit Blick auf das Jahr 2020, sortiert nach der Anzahl der Verkäufe, lag der Gaming-Sektor mit über 629.000 Verkäufen an der Spitze. In Bezug auf den Verkaufswert verzeichneten der Metaverse- und der Kunstsektor mit über 14 Mio. USD bzw. 12 Mio. USD Umsatz den höchsten Wert. Dies deutet darauf hin, dass höherwertige Verkäufe über weniger Transaktionen für Kunst und Metaverse getätigt wurden, während die Spieleindustrie häufiger Verkäufe zu niedrigeren Werten verzeichnete. Trends bei beiden Metriken beschreiben das Wachstum des Engagements und der Beteiligung an NFT-bezogenen Projekten.

TOP NFT Sektoren
TOP NFT Sektoren

Neben Marktplätzen und Infrastrukturplattformen haben Wallets auch damit begonnen, NFT-bezogene Dienste zu integrieren, um sie für Benutzer zugänglicher zu machen. Wallets wie Metamask, Pillar, Alphawallet und Argent gehören zu denen, die es einfacher gemacht haben, gekaufte NFTs zusammen mit Krypto-Assets zu handeln und sicher zu verfolgen. Einige Krypto-Wallets wurden speziell für NFTs entwickelt oder optimiert und verfügen über aktivierte Funktionen, die eine einfachere Organisation der gehaltenen NFTs ermöglichen.

Der NFT-Kunstrausch von 2021 trug zum Boom der NFT-Plattformen und -Infrastruktur sowie der Künstler bei. Ähnlich wie Krypto, das die alten Finanzmärkte transformiert, hat die NFT-Kunst Barrieren für die Kunstwelt niedergerissen. Jeder, der ein Kunstwerk zu bieten hat, kann an den NFT-Märkten teilnehmen, die nicht auf etablierte Künstler beschränkt sind. Infolgedessen sah die Branche eine Flut von digitalen Schöpfern, die sich dem Handel anschlossen. Auf ihrem Höhepunkt, als NFTs begannen, sich auf andere Produkte wie Sammlerstücke auszudehnen, begannen auch bekannte Prominente mit der Entwicklung und dem aktiven Handel von NFTs.

Top NFT-Ersteller

Beeple

  • Höchster Verkaufspreis: 69.346.250,00 $
  • Anzahl verkaufter NFTs: 1.343
  • Geschätzter NFT-Gesamtwert: 139.684.464,00 $

Pak

  • Höchster Verkaufspreis: 1.444.444,00 $
  • Anzahl verkaufter NFTs: 7.842
  • Geschätzter NFT-Gesamtwert: 39.648.479,00 $

Fewocious

  • Höchster Verkaufspreis: 550.000,00 $
  • Anzahl verkaufter NFTs: 3.186
  • Geschätzter NFT-Gesamtwert: 20.455.161,00 $

Trevorjonesart

  • Höchster Verkaufspreis: 797.786,00 $
  • Anzahl verkaufter NFTs: 5.286
  • Geschätzter NFT-Gesamtwert: 19.572.097,00 $

XCOPY

  • Höchster Verkaufspreis: 2.637.310,00 $
  • Anzahl verkaufter NFTs: 1.910
  • Geschätzter NFT-Gesamtwert: 18.482.183,00 $

Maddogjones

  • Höchster Verkaufspreis: 4.144.000,00 $
  • Anzahl verkaufter NFTs: 1.578
  • Geschätzter NFT-Gesamtwert: 18.413.450,00 $

Hackatao

  • Höchster Verkaufspreis: 400.871,00 $
  • Anzahl verkaufter NFTs: 1.912
  • Geschätzter NFT-Gesamtwert: 17.605.913,00 $

Slimesunday

  • Höchster Verkaufspreis: 1.333.333,00 $
  • Anzahl verkaufter NFTs: 6.772
  • Geschätzter NFT-Gesamtwert: 12.874.566,00 $

jose_delbo

  • Höchster Verkaufspreis: 797.786,00 $
  • Anzahl verkaufter NFTs: 3.070
  • Geschätzter NFT-Gesamtwert: 10.199.038,00 $

3lau

  • Höchster Verkaufspreis: 1.333.333,00 $
  • Anzahl verkaufter NFTs: 6.466
  • Geschätzter NFT-Gesamtwert: 9.480.469,00 $

Quelle: Cryptoart.io

In der NFT-Kunstszene wurde ein digitaler Künstler namens Beeple (Mike Winkelmann) bekannt und brachte die NFT-Kunstszene mit einem Kunstwerk voran, das vom historischen Auktionshaus Christie’s für über 69 Millionen US-Dollar verkauft wurde. Dies war das erste Mal, dass ein NFT in die traditionelle Kunstwelt eindrang, und die Anzahl der Gebote, die auf Beeples Kunstwerke abgegeben wurden, ließ Christies Website fast zum Absturz bringen.30 Auf der NFT-Welle ritten auch Prominente, die rasten, um ihre eigenen NFT-Token zu prägen. Alles, von Musikalben und Kunst bis hin zu Konzerterlebnissen, wurde symbolisiert und verkauft.

NFT-Sammlungen von Prominenten

Snoop Dogg

  • Kollektion: “A Journey with the Dogg”
  • Medium: Kunst, Musik
  • Verkaufspreis: über 100.000,00 $

Lindsay Lohan

  • Kollektion: “Lullaby”
  • Medium: Musik mit Bildern
  • Verkaufspreis: über 85.000,00 $

Kings of Leon

  • Kollektion: “When You See Yourself”
  • Medium: Musik, Konzertkarten
  • Verkaufspreis: über 2.000.000,00 $

Paris Hilton

  • Kollektion: “Hummingbird in My Metaverse”, “Legend of Love”, “Iconic Crypto Queen”
  • Medium: Kunstwerk
  • Verkaufspreis: über 1.000.000,00 $

Grimes

  • Kollektion: “WarNymph”
  • Medium: Kunstwerk, Musik
  • Verkaufspreis: ca. 6.000.000,00 $

Emily Ratajkowski

  • Kollektion: “Buying Myself Back”
  • Medium: Zusammengesetztes Foto, Kollage
  • Verkaufspreis: ca. 175.000,00 $

Jay Z

  • Kollektion: “Heir to the Throne”
  • Medium: Kunstwerk
  • Verkaufspreis: ca. 138.000,00 $

Quellen: Sotheby’s, Christie’s, L’officiel, Crypto.com

NFTs wurden schnell zu einem offenen, aber lukrativen Handel, und Künstler und Prominente eröffneten NFT-Marktplätze, die den Nutzern die Teilnahme erleichterten. Der milliardenschwere Unternehmer Mark Cuban startete eine digitale Online-Kunstgalerie namens Lazy, in der Benutzer ihre digitale Kunst und Sammlerstücke ganz einfach ausstellen und ihre Sammlungen auf Social-Media-Plattformen teilen konnten.31 Der Digitalkünstler Beeple startete eine kuratierte NFT-Plattform namens Wenew, die versteigern würde “historische und ikonische Momente aus Sport, Politik, Geschichte, Mode und mehr”.

Jede Kollektion wird in Zusammenarbeit mit der Entität hinter dem Moment oder kulturellen Meilenstein kreiert, wie die erste Wenew-Auktion, bei der der britische Tennisspieler Andy Murray 2013 mit seinem Sieg in Wimbledon gezeigt wurde.34 Indem Beeple ikonische Momente der Geschichte in NFTs kuratiert, möchte Beeple ein nachhaltiges NFT-Marktplatz, der die Höhen und Tiefen des Marktes durchlebt.

Während einige besorgt sind, dass NFTs eine spekulative Blase sind, die zum Platzen bereit ist, nimmt ihre Anwendung nur weiter zu und expandiert. Zum Beispiel verkaufte der CEO von Twitter seinen ersten Tweet als NFT für satte 2,9 Mio. Top Shot wurde geschaffen, um ein Ort zu sein, an dem Benutzer NBA-Sammlerstücke handeln können.

Die Plattform wurde nicht nur von Dapper Labs, sondern auch von Spielern wie Michael Jordan, Kevin Durant, Andre Iguodala sowie Investoren wie Will Smith, Andreessen Horowitz unterstützt , und The Chernin Group.37 Während die NFT-Industrie mit Spielen begann, hat sie sich sicherlich weit über Spiele hinaus ausgedehnt und verschiebt weiterhin Grenzen durch die Tokenisierung von Produkten und Erfahrungen.

Anfang 2021 erlebte Top Shot einen kometenhaften Aufstieg, als Sportfans das Kartensammeln in die digitale Welt zurückbrachten. Benutzer konnten Video-Highlights sammeln, die offiziell lizenzierte digitale Kollektive waren, bekannt als „Momente“. Dies bedeutete eine neue Ära des Fandoms, in der sich Einzelpersonen die begehrtesten Stücke der Saison sichern konnten, wobei jeder Moment in begrenzter Anzahl produziert wurde. Während Top Shot zusammen mit Kunst und anderen NFT-Sammlerstücken Anfang 2021 den NFT-Boom ankurbelte, erlebte die schnelllebige Branche bald eine Veränderung.

Bei Top Shot ging das Volumen zurück und die Käufer sanken auf 246.000 im Juni gegenüber 403.000 im März 2021. Der Durchschnittspreis eines Top Shot-„Moments“ erreichte im Februar mit 182 USD seinen Höchststand, fiel aber im Juni auf 27 USD. Als die Branche begann, über Top Shot hinaus zu expandieren, trat ein weiterer Marktplatz für Sammlerstücke in den Vordergrund, der als Bored Ape Yacht Club bekannt ist.

Bored Apes NFT
Bored Apes NFT

Der Bored Ape Yacht Club (BAYC) ist ein Marktplatz für Sammlerstücke, auf dem eine Reihe von 10.000 einzigartigen digitalen „Bored Ape“ NFTs zu einem Hit unter Sammlern geworden sind.39 Ein gelangweilter Affe fungiert als digitale Identität für den Affenbesitzer und gewährt auch Zugang zur Mitgliedschaft zum BAYC.40 Der teuerste Affe, der im September 2021 auf OpenSea verkauft wurde, liegt bei 740ETH (entspricht 2,9 Millionen US-Dollar), ein bemerkenswerter Sprung gegenüber dem Einführungspreis (Prägepreis) von rund 220 US-Dollar im April 2021.

Als NFTs zum Mainstream wurden, begannen auch E-Commerce-Unternehmen, NFTs zu nutzen. eBay kündigte an, den Verkauf von NFTs auf seinen Plattformen zu ermöglichen, während der chinesische Online-Unterhaltungsriese Tencent Music eine eigene NFT-Plattform für den Handel mit Musik-NFTs aufbaute. Die Anwendung von NFTs nimmt zu, insbesondere in Branchen, in denen die Zwischenhändler einen größeren Anteil am Gewinn haben.

Nehmen wir zum Beispiel die Musikindustrie, wo die Struktur darauf ausgerichtet ist, den größten Teil der Gewinne aus einem Musikverkauf an die Streaming-Plattform oder Zwischenhändler zu vergüten. Künstler selbst sollen nur rund 12% aller Gewinne aus dem Verkauf von gestreamter Musik erhalten. NFTs können Branchen wie diese radikal verändern, in denen unabhängige Künstler in die Lage versetzt werden, direkten Gewinn zu erzielen und nicht auf Streaming-Plattformen oder Drittanbieterdienste angewiesen sind.

NFTs haben jedoch die Macht, nicht nur bestehende und möglicherweise ineffiziente Industrien zu verändern, sondern auch völlig neue Industrien einzuführen.

Transformative Kraft von NFTs

NFTs können theoretisch eine endlose Anwendung haben. Alles, von physischen Produkten über kulturelle Erfahrungen bis hin zu historischen Momenten, kann in der aktuellen statischen Form und schließlich in einem dynamischen NFT in einem Token festgehalten werden. Mit nachweisbarem Eigentum an der Blockchain können Teilnehmer universell anerkanntes Eigentum an einem Kauf haben. Dieses Maß an Sicherheit und Garantie, das einem Eigentümer eines NFT gewährt wird, hat das Potenzial, die Märkte transparenter zu machen. Darüber hinaus wird die Eintrittsbarriere angesichts der Ausweitung von Marktplätzen und UX-Verbesserungen für NFT-Apps niedriger und für globale Teilnehmer zugänglicher.

Die Branche beschreitet weiterhin neue Wege und wird zum Mainstream, wobei Plattformen wie Twitter die NFT-Authentifizierungsunterstützung durch Abzeichen verfolgen, die die NFTs der Benutzer als authentisch markieren würden. Dennoch sorgen sich viele immer noch um die Zukunft des NFT-Marktes. Ist es ein Goldrausch? Oder ist es hier zu bleiben? Wir betrachten die Vor- und Nachteile von NFTs in ihrer heutigen Form, um die Perspektiven sowohl von Skeptikern als auch von Gläubigen in diesem Bereich zu konsolidieren.

Vorteile von NFTs

  • Geistiges Eigentum: Schöpfer und/oder Eigentümer eines NFT können ihre Arbeit auf weltweit erkennbare Weise schützen und beanspruchen; Schöpfer werden jedes Mal gutgeschrieben, wenn ihre Arbeit verwendet wird.
  • Gleiche Wettbewerbsbedingungen: Schöpfer haben eine niedrigere Eintrittsbarriere für Kunstwerke ohne eigenen Markt oder Künstler mit geringeren Möglichkeiten zur Bekanntmachung. Mit anderen Worten, Nischeninteressen oder -sektoren können leicht eine Anhängerschaft oder Gemeinschaft gewinnen. Schöpfer haben auch oft den Vorteil einer Zahlung (% des Verkaufs) jedes Mal, wenn der NFT verkauft und weiterverkauft wird (z. B. NFT-Kunst).
  • Überprüfbares Eigentum: Schöpfer und/oder Inhaber von NFTs können unwiderlegbares Eigentum beanspruchen, das durch die Blockchain unterstützt wird.

Nachteile von NFTs

  • Praktikabilität: Physische Kunst vs. digitale Kunst – bei digitalisierten Kunstwerken ist die Kopie mit dem Original identisch. Dies wirft die Frage nach der Nützlichkeit und dem Wert des Besitzes eines NFT auf.
  • Wertverlust durch Duplikate: Ein Ersteller kann mehr als eine Kopie desselben NFT verkaufen, ohne dass die Gesamtzahl der erstellten und verteilten Daten begrenzt ist.
  • Hype-basierter Markt: Der Wert eines NFT liegt im Auge des Betrachters. Neue oder aktuelle Marktteilnehmer könnten ein NFT als unschätzbar erachten und der Markt könnte schnell schrumpfen.
  • Regulatorische Unsicherheit: Das derzeitige regulatorische und rechtliche Umfeld ist nicht auf NFTs ausgelegt. Da kommerzielle und individuelle Interessen zu einer stärkeren Erforschung des Weltraums führen, ist noch unklar, wie/ob NFTs klassifiziert werden und welche Verpflichtungen sich für den Besitz eines NFTs ergeben.

NFTs haben die digitale Knappheit in den Vordergrund gerückt und haben das Potenzial, die meisten Branchen zu revolutionieren, von der Kunst bis zum Finanzwesen. Das jüngste Nachfragewachstum hat sich in einer robusten Weiterentwicklung und kreativen Anwendung von NFTs niedergeschlagen. Jeder Ersteller kann einen Dienst, ein Produkt, einen Inhalt oder eine Idee tokenisieren und auf eine für ihn passende Weise verkaufen oder mit der Welt teilen.

Das Konzept von Ownership und Knappheit wird durch die Blockchain überprüfbar und unwiderlegbar gemacht. Wie bei jeder neuen Innovation sind NFTs jedoch von Unsicherheit und Regulierung begleitet. Die Nachfrage nach NFTs kann ebenso schnell schwinden wie sie gestiegen ist, zumal der Wert eines NFT oft subjektiv ist. Da NFTs der neue Sektor sind, der einen Teil der Kryptoindustrie antreibt, müssen die globalen Regulierungsbehörden NFTs noch aus rechtlicher Sicht definieren und klassifizieren.

Wir stellen uns vor, dass eine stärkere Erforschung, Weiterentwicklung und Anwendung von NFTs in verschiedenen Industrien einen stärkeren regulatorischen Wunsch hervorbringen wird, das Biest zu zähmen. Obwohl die NFT-Branche noch einen langen Weg vor sich hat, ist es schwer, das Potenzial und die Vorteile zu ignorieren, die der Markt für Macher und Teilnehmer gleichermaßen bringen kann.

Der Besitz von NFTs

Derzeit existieren NFTs als digitales Token, das den Besitz von Objekten wie Kunst, Musik, In-Game-Gegenständen und Videos darstellt. Obwohl fast jeder von NFTs gehört hat und den Begriff mit Bildern digital generierter Kunst in Verbindung bringt, gibt es NFTs in einer Reihe verschiedener Formen. Erstens können NFTs tokenisierte Videoclips sein, die über verschiedene NFT-Marktplätze zum Kauf angeboten werden.

Obwohl nicht immer, kann der Kauf dem/den Eigentümer(n) zusätzlich zum Besitz des zugrunde liegenden Tokens, der mit dem betreffenden Videoclip verbunden ist, zu Vertriebsrechten berechtigen. Im Februar wurde ein 10-Sekunden-Videoclip mit dem Titel „Crossroads“ des Künstlers Beeple für 6,6 Millionen US-Dollar auf der Nifty Gateway-Plattform verkauft.

Beeple Crossroads
Beeple Crossroads

Zusätzlich zu Video-NFTs ermöglichen Musik-NFTs dem Token-Besitzer, entweder vollständige oder teilweise Rechte an einer MP3-Datei zu haben. Das Eigentum kann den Eigentümer zu Streaming-Lizenzgebühren berechtigen, solange er Eigentümer des NFT ist.

Der renommierte Electronic Dance Music (EDM)-Künstler 3LAU hat kürzlich den Musikmarktplatz Royal ins Leben gerufen, der es Nutzern ermöglicht, über seinen Marktplatz Anteile an Songs zu kaufen, um Lizenzgebühren zu verdienen, während die Musik, in die sie investiert haben, gespielt wird. Im Oktober 2020 begann OpenSea mit der Unterstützung des Verkaufs und Mints von MP3- und MP4-Audiodateien mit DAOrecords als der ersten gelisteten MP3-Sammlung der Plattform.

Abgesehen von digitaler Kunst, Video und Audio können NFTs das Eigentum an einzigartigen digitalen Gegenständen innerhalb eines Videospiels darstellen, die mithilfe der Blockchain verfolgt werden. Im Blockchain-basierten Spiel Axie Infinity repräsentieren NFTs einen tatsächlichen Charakter im Videospiel. Durch die Umwandlung von Charakteren und In-Game-Gegenständen in NFTs auf einer Blockchain können Benutzer ihre virtuellen Güter effizienter abwickeln und handeln, und der Besitz dieser virtuellen Gegenstände ist leicht nachverfolgt und nachweisbar.

Vor allem aber öffnen Videospiel-NFTs auch die Tür zur Interoperabilität zwischen verschiedenen Spielen. Das heißt, Gegenstände und Charaktere können auf andere Spiele übertragen werden, die dieselbe Blockchain verwenden. In Zukunft ist es möglich, dass Zeit und Geld, die für das Sammeln oder Kaufen von Gegenständen in einem Spiel aufgewendet werden, auf ein völlig anderes Spiel übertragen werden können.

Neben Axie Infinity verwenden aufstrebende Spiele wie Decentraland und Aurory NFTs, um neue und innovative Spiele zu entwickeln, bei denen Benutzer für das Spielen belohnt werden und nachweisbares, tokenisiertes Eigentum an ihren Waren und Charakteren innerhalb des Spiels haben können.

Wo kann man NFTs kaufen oder prägen

Während viele von NFTs gehört haben und ein oder zwei Dinge über sie zu wissen scheinen, bleibt Verwirrung darüber, wie man einen Kauf tätigt oder wo man anfangen soll. Abgesehen von der Teilnahme an NFT-Münzen oder dem öffentlichen Verkauf einer NFT-Sammlung können sich andere an sekundäre Marktplätze wenden, auf denen NFTs in Auktionen getauscht werden.

Da hochkarätige NFT-Sammlungen fast sofort ausverkauft sind, sobald sie für Münzen verfügbar sind, wenden sich viele an sekundäre Marktplätze, um diese NFTs zu kaufen. Einige ziehen es vor, NFT-Marktplätze zu durchsuchen, um selektiv nach ihren Lieblings-NFTs zu suchen, anstatt sich zu verpflichten, einer ersten Münzstätte beizutreten.

Käufe über einen NFT-Marktplatz ermöglichen es potenziellen Käufern auch, Statistiken anzuzeigen, die ihnen helfen, ein besseres Gefühl dafür zu bekommen, wie beliebt die Sammlung ist und ob die Sammlung im Laufe der Zeit an Wert gewonnen oder verloren hat. Auf NFT-Marktplätzen wie OpenSea oder rarity.tools können Benutzer beispielsweise Statistiken wie Mindestpreis (niedrigster Preis), 24-Stunden-Preisänderung, 7-Tage-Preisänderung, Anzahl der Eigentümer, Anzahl der Vermögenswerte und Handelsvolumen verfolgen.

Diejenigen, die die Welt der NFTs erkunden, indem sie einen Katalog auf dem Sekundärmarkt durchstöbern, werden entweder auf NFTs stoßen, die entweder Teil einer viel größeren Sammlung oder eines viel größeren Ökosystems sind oder ein einzigartiges Einzelstück darstellen. Beeples „Crossroads“ NFT zum Beispiel ist ein einzigartiges politisches Kunstwerk, das nicht Teil einer bestimmten NFT-Sammlung ist und von Beeple selbst erstellt wurde. Inzwischen ist der Alien-Krypto-Punk mit dem Namen “#7523”, der für fast 12 Millionen US-Dollar verkauft wurde, einer von 10.000 einzigartigen, digital erstellten Avataren, die alle zusammen veröffentlicht wurden.

Cryptopunk NFT 7523
Cryptopunk NFT 7523

Auf jeden Fall sind diese sekundären Marktplätze reif für alle Arten von NFTs, die Personen mit unterschiedlichem Hintergrund und unterschiedlichem Geschmack ansprechen, wie wir unten auflisten. Bitte beachten Sie, dass wir keine einzelne Plattform oder einen einzelnen Marktplatz sowie den Kauf, das Prägen oder die Interaktion mit NFTs unterstützen. Die unten aufgeführten Plattformen dienen der Veranschaulichung, und wir fordern Einzelpersonen dringend auf, ihre eigenen gründlichen Recherchen durchzuführen.

OpenSea

(https://opensea.io)

Ein auf Ethereum fokussierter NFT-Marktplatz, auf dem Benutzer bildbasierte NFTs, Musik-NFTs, Video-NFTs, Audio-NFTs und ENS-Domains kaufen, verkaufen und handeln können. Auf OpenSea gelistete NFTs sind entweder Ethereum ERC-721- oder ERC-1155-Token, die den Besitz eines bestimmten digitalen und/oder physischen Gegenstands verifizieren und verfolgen können.

OpenSea wurde 2017 gegründet, nachdem seine Gründer das explosive Wachstum und Potenzial von NFTs nach der Geburt von CryptoKitties gesehen hatten. Im September 2021 hat OpenSea mehr als 300.000 Benutzer, 1 Million Sammlungen, 34 Millionen NFTs und ein Handelsvolumen von mehr als 4 Milliarden US-Dollar. Im zweiten Quartal 2021 sammelte OpenSea in einer von Andreessen Horowitz angeführten Serie-B-Runde 100 Millionen US-Dollar mit einer Bewertung von 1,5 Milliarden US-Dollar ein.

Nifty-Gateway

(https://niftygateway.com)

Nifty Gateway ist eine NFT-Auktion, die im November 2019 von der Krypto-Börse Gemini erworben wurde. Die Plattform erleichtert NFT-Käufe für viele der beliebtesten Krypto-Spiele und -Anwendungen wie OpenSea, Gods Unchained und CryptoKitties. Mit Nifty Gateway können Benutzer NFTs mit ihrer Kreditkarte kaufen. Neben der Zusammenarbeit mit Künstlern und Marken, um NFTs in limitierter Auflage, auch bekannt als Nifties, zu kreieren, die exklusiv auf ihrer Plattform zum Verkauf stehen, zielt die Plattform darauf ab, etwa alle 3 Wochen neue, limitierte Kollektionen herauszubringen. Nachdem der erste Drop für eine Sammlung geschlossen oder ausverkauft ist, können Benutzer auf dem Marktplatz Nifties aus dieser Sammlung kaufen. Laut ihrer Website “können Sie mit Nifty Gateway Ihre Nifties anzeigen, sie in externe Wallets abheben oder Nifties aus externen Wallets in Ihre Sammlung einzahlen.” Ähnlich wie OpenSea befinden sich alle auf Nifty aufgelisteten NFTs in der Ethereum-Blockchain.

Rarible

(https://rarible.com/)

Rarible behauptet, der erste „gemeinschaftseigene NFT-Marktplatz“ zu sein und verwendet seinen RARI-Token, einen Governance-Token, um sein von der Community betriebenes Plattformmodell zu betreiben. Wie andere ist es im Kern eine NFT-Plattform, auf der jeder auf Ethereum basierende NFTs kaufen, verkaufen, handeln und prägen kann. Seit seiner Gründung hat Rarible immer mehr Wert darauf gelegt, eine dezentralisierte autonome Organisation (DAO) zu werden, in der die Benutzer wichtige Entscheidungen für die Plattform treffen.

Mintable

(https://mintable.app/)

Mintable ist ein NFT-Marktplatz, auf dem Benutzer ERC-721-NFTs erstellen, kaufen und verkaufen können, die auch Spielgegenstände, Domainnamen und Vorlagen enthalten. Wie seine Mitbewerber ermöglicht Mintable Benutzern, ihre digitalen Assets zu verwalten und andere digitale Elemente zu durchsuchen, die auf ihrem Marktplatz aufgeführt sind. Aber im Gegensatz zu anderen Ethereum-NFT-Marktplätzen entfernt Mintable die mit der Prägung von NFTs verbundenen „Gas“-Gebühren, indem es die Kosten übernimmt. Das Tool „Sellers University“ von Mintable kann Benutzern dabei helfen, sich schnell mit der Erstellung, Prägung und Auflistung ihrer NFTs auf ihrer Seite vertraut zu machen Plattform.

Solanart

(https://solanart.io/)

Solanart ist ein NFT-Marktplatz, auf dem Benutzer ausgewählte NFT-Kollektionen auf Solana-Basis kaufen und verkaufen können. Während die Benutzer von Solanas schnellen und kostengünstigen Transaktionen profitieren, unterstützt die Plattform derzeit nur eine begrenzte Anzahl bereits vorhandener NFT-Sammlungen für Kunst und Videospiele. Auf ihrer Website „zielt Solanart darauf ab, Künstler und Schöpfer zu fördern, indem es ihnen einen vertrauenswürdigen Marktplatz bietet, auf dem sie ihre Kunst teilen können.“ Am 30. August 2021 twitterte Solanart: „Vor fast zwei Monaten haben wir Solanart gestartet, den ersten NFT-Marktplatz auf Solana. Heute haben wir ein Volumen von 1.000.000 SOL gebrochen, und da SOL die 100-Dollar-Marke überschreitet, sind das über 100.000.000 US-Dollar, die auf unserer Plattform gehandelt werden.“ Zu den beliebtesten NFT-Sammlungen, die auf Solanart aufgeführt sind, gehören die Degen Ape Academy, Aurory und SolPunks.

Singular

(https://singular.rmrk.app/)

Singular ist der erste NFT-Marktplatz auf der Kusama-Blockchain und wurde von RMRK erstellt, einem fortschrittlichen NFT-Protokollprojekt, das sich auf die Unterstützung innovativer NFTs konzentriert. Im Juni 2021 gab RMRK bekannt, dass es 6 Millionen US-Dollar gesammelt hat, um die standardmäßige kettenübergreifende NFT-Infrastruktur für das Ökosystem Polkadot und Kusama aufzubauen.56 Aufgrund der Architektur von Kusama müssen Benutzer nur wenige Cent zahlen, um einen NFT zu prägen.57 Benutzer können auch Mint-Upgrade-NFTs, oder wo ein NFT einen anderen NFT besitzen kann (z PDF, JPEG, MP3 usw.). Da alle Mints auf Singular zu jeder Substrat-basierten Kette im Kusama- und Polkadot-Ökosystem teleportiert werden können, sind sie auch über verschiedene Netzwerke auf Kusama oder Polkadot hinweg interoperabel. Neben dem Prägen können Benutzer auch NFTs auf der Singular-Plattform kaufen und verkaufen.

Wie man NFT Token kauft

Wenn Sie am öffentlichen Erstverkauf einer NFT-Sammlung oder einer sogenannten „Minze“ teilnehmen möchten, müssen Sie wahrscheinlich über die eigene Website der Sammlung prägen. Einzelheiten dazu, wie, wo und wann geprägt werden soll, finden Sie am besten auf der Website der Sammlung und/oder treten Sie einer ihrer sozialen Medien/Messaging-Plattformen (Twitter, Telegram, Discord usw.) bei, um mehr zu erfahren. Wenn Sie hingegen bereits einen NFT auf einem sekundären Marktplatz gefunden haben, der Ihr Interesse geweckt hat, müssen Sie den Kauf auf der Website des Marktplatzes tätigen, auf dem er gelistet ist. Unabhängig davon müssen Sie eine digitale Geldbörse mit der Kryptowährung finanzieren, die in der Blockchain enthalten ist, auf der der NFT existiert, sei es ETH, SOL oder KSM.

Benutzer, die Ethereum-basierte NFTs kaufen möchten, können eine Reihe von verschiedenen Wallets finanzieren, um ihren Kauf zu tätigen, obwohl die beliebteste unter den Benutzern MetaMask ist. Bei Solana-basierten NFTs können Käufe normalerweise mit einer Phantom-Wallet getätigt werden. In Bezug auf Kusama- und Polkadot-basierte NFTs kann eine Polkadot.js-Wallet finanziert werden. Wie bei jeder anderen Art von digitaler Brieftasche sollten Benutzer selbst recherchieren, welche Brieftasche für sie am besten geeignet ist, die besten Sicherheitspraktiken befolgen und nach Betrug Ausschau halten.

Interaktion mit Ihrem NFT

Nachdem ein NFT gekauft und bezahlt wurde, erscheint der Token in derselben Wallet, die zum Kauf des NFT verwendet wurde. Abhängig von den gesetzlichen Rechten, die mit dem Kauf verbunden sind, gibt es eine Reihe von verschiedenen Dingen, die mit dem NFT gemacht werden können, außer dass es in Ihrer Brieftasche sitzt oder es wieder auflistet.

Wenn der betreffende NFT das Eigentum an einem digitalen Bild, Video oder Audio darstellt, kann sein Eigentümer über Vertriebsrechte verfügen und die entsprechende Bild-, Video- oder Audiodatei für kommerzielle Zwecke verwenden. Da die meisten NFTs jedoch keine Vertriebsrechte beinhalten, können sie in der physischen Welt zum Leben erweckt werden.

Einige entscheiden sich möglicherweise, ihre NFT auf einer Plakatwand, Kleidung oder anderen physischen Gütern auszudrucken. Darüber hinaus können digitale Bilderrahmen auch gekauft werden, um NFTs zur Schau zu stellen, ähnlich wie ein normaler Bilderrahmen traditionelle Kunstwerke zeigen würde. Qonos ist einer von vielen speziell entwickelten digitalen Display-Bilderrahmen für NFT-Kunst und Sammlerstücke. Laut der Website des Unternehmens ist ihr Display „der weltweit erste benutzerdefinierte digitale Rahmen für NFT-Kunst und Sammlerstücke“.

Ihre Displays umfassen Bewegungs- und Näherungssensoren, Stereo-Ausgangslautsprecher und können für Bilder, GIFs, Videos und vollständige Webseiten angepasst werden. Für manche ist die Idee, digitale Kunst anstelle von physischer Kunst zu präsentieren, neu und stößt auf Skepsis. NFT-Kunstgalerien sind jedoch auf dem Vormarsch und werden zu einem beliebten Teil der modernen Kultur.

Im Juli hatte die L.A. Art Show ihr erstes NFT-Kunstdisplay in Zusammenarbeit mit dem NFT-Marktplatz SuperRare und dem in L.A. ansässigen Medien- und Designunternehmen StandardVision. Besitzer des digitalen NFT können sich letztendlich entscheiden, ihr NFT zum Leben zu erwecken, damit sie es sowohl in der physischen als auch in der digitalen Welt schätzen können.

NFTs können auch im Metaverse erlebt werden, einer immersiven digitalen Umgebung, in der Menschen als Avatare interagieren. Wenn der gekaufte NFT Teil eines Videospiels oder einer bestimmten Webanwendung ist, kann er innerhalb des jeweiligen Ökosystems verwendet werden. Aber meistens werden NFTs in Form von Bildern oder Videos auf Social-Media-Plattformen geteilt und als Profilbilder und Avatare verwendet. Zum Beispiel kaufte NBA-Superstar Stephen Curry im August 2021 einen Bored Ape Yacht Club NFT und stellte ihn umgehend als sein Profilbild auf Twitter ein.

NFTs können auch als Teil einer digitalen Sammlung ausgestellt werden. Wie bereits erwähnt, Faul. com ist eine von Mark Cuban gegründete digitale Kunstgalerie, in der jeder eine Lazy-Landingpage erstellen kann, um seine NFTs im Internet anzuzeigen. Im Gegensatz zum Posten in sozialen Medien oder zum direkten Teilen mit Freunden bietet Lazy seinen Benutzern eine zentrale Zielseite, auf der die Ethereum-NFT-Sammlung eines Benutzers auf einer einzigen Webseite angezeigt werden kann. Benutzer können NFTs auf ihrer Lazy-Seite nach Belieben hinzufügen, entfernen und verschieben.

In ähnlicher Weise ist die Nametag-Erweiterung ein Webbrowser-Erweiterungstool, mit dem Benutzer NFT-Sammlungen anderer Nametag-Benutzer anzeigen können, indem sie einfach eine Twitter-Profilseite besuchen. Wie bei Lazy ermöglicht dies den einfachen Zugriff auf NFT-Sammlungen und ermöglicht es Besitzern, ihre NFTs mit dem Rest der Welt zu teilen. Wenn die Präsentation von NFTs über traditionelle Social-Media-Plattformen das Interesse eines Eigentümers nicht weckt, können sie alternativ auch der NFT-Social-Media-Plattform Showtime beitreten.

Die Plattform ermöglicht es sowohl Schöpfern als auch Sammlern, ihre digitale Kunst kostenlos zu präsentieren, und ermöglicht es Benutzern, Schöpfern und Sammlern zu folgen, personalisierte Newsfeeds zu durchsuchen, angesagte NFTs zu entdecken und direkt mit Künstlern in Kontakt zu treten. Im Mai 2021 sammelte die Plattform in einer Finanzierungsrunde, die von der Krypto-Investmentfirma Paradigm und DJ 3LAU . geleitet wurde, fast 8 Millionen US-Dollar.

Fazit

Die Gesellschaft bewegt sich in Richtung einer digitalen Welt, in der Ausdruck, Kreativität, Momente und Unterhaltung digitalisiert und auf Blockchain-Plattformen verewigt werden. Während NFTs als Nischensektor begannen, hat ihre Entwicklung die Aufmerksamkeit erregt und viele neue Personen in die Welt der Blockchain und Kryptowährungen eingeführt.

Wir haben in den letzten Jahren und allein in der ersten Hälfte dieses Jahres beeindruckende Zuwächse gesehen und anscheinend nur an der Oberfläche gekratzt. Im aktuellen Ökosystem können NFTs und die Speicherung ihrer Metadaten mit Risiken verbunden sein, die ihre Nachhaltigkeit beeinträchtigen, aber mit wachsendem Bewusstsein glauben wir, dass NFTs erfolgreich über Kunst, Sport, Musik und Sammlerstücke hinausgehen werden.

Es wird die Art und Weise verändern, wie Kreative Käufern ihre Waren und Dienstleistungen anbieten, oder sogar einfach die Art und Weise, wie Einzelpersonen mit anderen im Internet interagieren. Da die jüngere und technisch versiertere Generation Offline-Aktivitäten online verlagert, glauben wir, dass NFTs die Art und Weise, wie wir Kultur, Trends und Interaktionen in unserem Alltag erleben, verändern und verändern werden.

Quellen

  1. https://www.businessofbusiness.com/articles/nft-celebrity-non-fungible-tokens-crypto-grimes-paris-hilton/
  2. https://cointelegraph.com/news/when-dollars-meet-the-hype-the-biggest-nft-hits-from-celebrities
  3. https://nonfungible.com/market/history
  4. https://en.bitcoin.it/wiki/Colored_Coins
  5. https://bitcointalk.org/index.php?topic=1858910.0
  6. IPFS is a peer-to-peer file sharing system created by Protocol labs, and R&D lab for network protocols.
  7. https://cointelegraph.com/news/rarest-pepe-most-important-nft-in-art-history-sells-for-205-eth
  8. https://techcrunch.com/2021/04/08/the-cult-of-cryptopunks/
  9. https://www.christies.com/features/10-things-to-know-about-CryptoPunks-11569-1.aspx
  10. https://cryptoslam.io/
  11. https://cryptoslam.io/cryptopunks/sales
  12. https://twitter.com/CryptoKitties/status/937444644740198400
  13. https://www.cnet.com/news/cryptokitties-bought-a-digital-cat-for-172000/
  14. https://www.dapperlabs.com/#mission
  15. https://news.artnet.com/market/most-expensive-nfts-1952597
  16. https://eips.ethereum.org/EIPS/eip-1155
  17. https://blog.enjincoin.io/erc-1155-the-final-token-standard-on-ethereum-a83fce9f5714
  18. https://solana.com/news/announcing-the-solana-creator-fundonboarding-the-next-10-000-creators-and-their-fans-into-crypto
  19. https://medium.com/pinata/who-is-responsible-for-nft-data-99fb4e8147e4
  20. https://medium.com/collab-currency/punks-squiggles-and-the-future-of-generative-media-d2d3e9df623b
  21. https://www.nasdaq.com/articles/the-next-wave-of-nfts-will-be-dynamic-2021-03-29
  22. https://www.theartnewspaper.com/news/beeple-sells-for-christie-s-nft-art-auction-cryptocurrency
  23. https://lazy.com/
  24. https://www.fastcompany.com/90649149/artist-beeple-launches-an-nft-platform-auctioning-iconic-moments-in-history
  25. https://we.new/
  26. https://www.reuters.com/technology/andy-murrays-wimbledon-nft-fetches-178k-auction-2021-07-05/
  27. https://nbatopshot.com/
  28. https://www.fastcompany.com/90617804/jack-dorsey-sells-an-nft-of-his-first-tweet-for-2-9-million-says-the-money-will-go-to-charity
  29. https://www.fastcompany.com/90619728/the-company-behind-the-nbas-nft-trading-cards-is-now-valued-at-2-6-billion
  30. https://www.reuters.com/technology/nft-sales-volume-surges-25-bln-2021-first-half-2021-07-05/
  31. https://boredapeyachtclub.com/#/
  32. https://boredapeyachtclub.com/#/home#buy-an-ape
  33. https://nftevening.com/sandbox-bored-ape-nft-sets-new-yacht-club-record/
  34. https://opensea.io/assets/boredapeyachtclub?search[sortAscending]=false&search[sortBy]=LAST_SALE_PRICE
  35. https://www.nft-stats.com/collection/boredapeyachtclub
  36. https://genesisblockhk.com/china-gaming-giant-tencent-start-nft-plan/
  37. https://techcrunch.com/2021/05/11/ebay-embraces-nfts/
  38. https://www.nbcnews.com/think/opinion/what-are-nfts-what-could-they-do-music-industry-artists-ncna1261205
  39. https://blog.chain.link/create-dynamic-nfts-using-chainlink-oracles/
  40. https://www.theverge.com/2021/9/23/22689806/twitter-bitcoin-lightning-tipping-nft-authentication
  41. https://techcrunch.com/2021/08/26/founders-fund-backs-royal-a-music-marketplace-planning-to-sell-song-rights-as-nfts/
  42. https://twitter.com/opensea/status/1320115988566769664?lang=en
  43. https://www.larvalabs.com/cryptopunks/details/7523
  44. https://venturebeat.com/2021/07/20/opensea-raises-100m-at-1-5b-valuation-for-nft-marketplace/
  45. https://www.prnewswire.com/news-releases/gemini-acquires-nifty-gateway-300960563.html
  46. https://www.mastercard.com/news/perspectives/2021/mintable-nft-cryptocurrency-enthusiast-wants-to-help-you-create-nfts/
  47. https://twitter.com/SolanartNFT/status/1432354606990958596?s=20
  48. https://www.businesswire.com/news/home/20210608005768/en/RMRK-Raises-6m-To-Build-Polkadot%E2%80%99s-Advanced-NFT-System-Standard
  49. https://app.subsocial.network/@rmrkapp/5-reasons-you-should-mint-nf-ts-on-singular-18801
  50. https://www.lamag.com/culturefiles/nft-art-gallery/
  51. https://markets.businessinsider.com/news/currencies/steph-curry-nft-bored-ape-yacht-club-180000-ethereum-nba-2021-8
  52. https://news.bitcoin.com/a-lazy-way-to-showcase-nfts-mark-cubans-lazy-com-nft-platform-integrates-with-polygon/
  53. https://nametag.medium.com/
  54. https://www.coindesk.com/business/2021/05/05/paradigm-3lau-back-76m-raise-for-nft-social-network-showtime/
Unsere offiziellen Kanäle. Alle News in Echtzeit sofort auf deinem Smartphone.
Google News   Telegram Gruppe (Neu)   Facebook Gruppe   Twitter Kanal   Reddit Forum   

NEU! Der Tägliche Krypto Report

Erhalte jeden Abend alle News des aktuellen Tages in einer übersichtlichen Email.



Lass Deine Kryptos für dich arbeiten. Wir zeigen, wie es geht.
Passives Einkommen mit Kryptowährungen.

Kommentar verfassen (wird nach Freigabe veröffentlicht)

Back to top button
Krypto News Deutschland Auf dem Laufenden bleiben? Wir informieren dich sofort, wenn eine neue News eingeht.
Dismiss
Allow Notifications