Kucoin traders

Enttäuschende US-Wirtschaftsindikatoren verschaffen Kryptos eine vorübergehende Atempause

Wichtige Erkenntnisse:

  • Zu Beginn der Dienstagssitzung stand der Kryptomarkt unter Druck, wobei eine Erholung nach der US-Schlussglocke die Verluste am Montag begrenzte.
  • Heute waren die vorläufigen PMIs des US-Privatsektors für August und die Verkäufe neuer Eigenheime für Juli die wichtigsten Statistiken der US-Sitzung.
  • Die erhöhte Sensibilität des Kryptomarktes gegenüber der Makro- und Geldpolitik rückt den US-Wirtschaftskalender ins Rampenlicht des Kryptomarktes.

Die jüngsten US-Wirtschaftsindikatoren lieferten einen deutlichen Stimmungsumschwung gegenüber der US-Wirtschaft und der Geldpolitik der Fed.

Die Reaktion des Krypto-Marktes war offensichtlich, wobei Bitcoin (BTC) von 25.000 $ zurückging und die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung auf unter 1.000 Milliarden $ zurückging.

Die Sensibilität der Anleger gegenüber Wirtschaftsindikatoren legte größeres Gewicht auf die PMIs des Privatsektors von heute und insbesondere auf die PMI des Dienstleistungssektors. In der Vergangenheit hat sich der Immobiliensektor als wirksames Barometer der US-Wirtschaft erwiesen. Aus diesem Grund betrachten wir auch Wohnungssektorzahlen.

PMIs des US-Privatsektors sorgen für eine vorübergehende Atempause für den Kryptomarkt

Im August fiel der US-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe von 52,2 auf 51,3 gegenüber einem prognostizierten Rückgang auf 52,0. Im Wesentlichen rutschte der PMI für Dienstleistungen von 47,3 auf 44,1 ab. Ökonomen prognostizieren einen Anstieg auf 49,2.

Infolgedessen fiel der zusammengesetzte PMI von 47,7 auf 45,0 gegenüber einem prognostizierten Anstieg auf 49,0.

Laut der vorläufigen Umfrage vom August belastete die schwächere Kundennachfrage die Produktion des Privatsektors.

  • Die Aktivität im Dienstleistungssektor ging so schnell zurück wie seit Mai 2000 nicht mehr.
  • Zinserhöhungen und Inflation belasteten die Ausgaben aufgrund sinkender verfügbarer Einkommen.
  • Die Auftragseingänge schrumpften so schnell wie seit über zwei Jahren nicht mehr, wobei das Neugeschäft in Übersee mit der zweitschnellsten Rate seit Dezember 2020 zurückging.
  • Der Dienstleistungssektor verzeichnete ein langsameres Einstellungstempo, während die ausstehenden Geschäfte so stark zurückgingen wie seit Mai 2020 nicht mehr.
  • Die Input-Kosten stiegen weiter, allerdings so langsam wie seit sieben Monaten nicht mehr.
  • Die Erzeugerpreise stiegen aufgrund des stärkeren Wettbewerbs im schwächsten Tempo seit 17 Monaten.
  • Trotz des Schlagzeilen-PMI und des Rückgangs der Neuaufträge stieg der Optimismus auf den höchsten Stand seit drei Monaten.

Die Reaktion des Kryptomarktes auf die PMIs des Privatsektors war positiv, was auf eine größere Angst vor der Fed hindeutet als vor einer Rezession. Aus geldpolitischer Sicht könnten die PMI-Zahlen die Fed zwingen, den Fuß vom Gas zu nehmen.

Nach den PMIs waren auch die Verkäufe neuer Eigenheime enttäuschend. Im Juli brachen die Verkäufe neuer Eigenheime um 12,6 % ein, nachdem sie im Juni um 7,1 % gefallen waren. Steigende Hypothekenzinsen über 5 % in Verbindung mit der Inflation haben die Käufernachfrage beeinträchtigt.

Erschwinglichkeitsprobleme waren vor den Zinserhöhungen der Fed und dem Anstieg der Verbraucherpreise weit verbreitet. Lagerbestände und eine starke Nachfrage haben die Hauspreise in den letzten Jahren nach Norden gedrückt.

Die Reaktion des Kryptomarktes auf die schwachen Zahlen sendet eine klare Botschaft

Als Reaktion auf die schwächeren PMI-Zahlen und einen tieferen Rückgang im Dienstleistungssektor stieg die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung von 1.010 Milliarden Dollar auf einen Höchststand von 1.018 Milliarden Dollar.
Krypto-Marktkapitalisierung – Minuten-Chart – 230822 a
Auch die Reaktion des Marktes auf die schwachen Verkaufszahlen für neue Eigenheime war positiv. Die Krypto-Marktkapitalisierung erreichte ein poststatistisches Hoch von 1.021 Milliarden US-Dollar.

Die Botschaft scheint klar. Schwache Zahlen sollten die Fed dazu zwingen, ihren geldpolitischen Schritt vom September zu überdenken. Anleger werden sich nach dem Jackson Hole Symposium in dieser Woche wahrscheinlich Sorgen über eine US-Rezession machen.
Krypto-Marktkapitalisierung – Minuten-Chart – 230822
Unter den Krypto-Top-Ten gab es einen deutlichen Stimmungsumschwung, wobei sich die Top-Ten in den positiven Bereich bewegten.

Solana (SOL) und Ethereum (ETH) führen mit Zuwächsen von 1,57 % bzw. 1,54 %. Bitcoin (BTC) ist um 1,08 % gestiegen.

Die mobile Version verlassen