Ethereum NewsSolana News

Krypto-Betrug: Wie Kriminelle KI für gefälschte Identitäten und Desinformationen missbrauchen

Die dunkle Seite der Krypto-Welt: Wie KI von Cyberkriminellen genutzt wird

Generative KIs - eine perfekte, aber bedrohliche Partnerschaft

Der Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) scheint im Krypto-Bereich immer beliebter zu werden, nicht zuletzt auch bei Cyberkriminellen. Ein Bericht des Blockchain-Analysten Elliptic zeigt, wie schnell Betrüger die neue Technologie für ihre Zwecke ausnutzen können. Dabei gibt es zwei besonders alarmierende Aspekte, die genauer betrachtet werden sollten.

Die alte Weisheit, dass Kriminelle zu den enthusiastischsten Early Adopters neuer Technologien gehören, bewahrheitet sich aktuell erneut. Der Fokus liegt vor allem auf verschiedenen Arten von Betrug. Zum Beispiel nutzen Betrüger generative KIs, um Deepfakes von prominenten Persönlichkeiten wie Elon Musk, dem ehemaligen Singapurer Premierminister Lee Hsien Loong oder den ehemaligen taiwanesischen Präsidenten Tsai Ing-wen und Lai Ching-te zu erstellen. Diese locken ahnungslose Opfer in betrügerische Projekte auf Plattformen wie YouTube oder TikTok, ähnlich dem seit langem bekannten „Shark Tank“-Betrug, bei dem eine bestehende, vertrauenswürdige Autorität für einen Krypto-Betrug ausgenutzt wird. Nur mit KI wird es noch raffinierter und ausgefeilter.

KI wird auch häufig als Buzzword verwendet, um Token oder Investmentprogramme unter die Leute zu bringen. Ein Beispiel ist der iEarn Trading Bot Betrug aus dem Jahr 2023, der seinen Investoren hohe Renditen auf den Kryptomärkten unter Verwendung der neuen Wundertechnologie versprach. Dies endete in Verlusten in Millionenhöhe und einer Warnung der Commodity Futures Trading Commission (CFTC). Laut einer Grafik aus dem Bericht zirkulieren Tausende von Tokens auf Blockchains wie BNB, Solana und Ethereum, die mit Buzzwords wie „GPT“, „OpenAI“ oder „Bard“ beworben werden.

Große Sprachmodelle (LLMs) sind auch nützlich, um Schwachstellen in Open-Source-Code zu identifizieren. Sowohl Microsoft als auch OpenAI berichten, dass immer mehr Cyberkriminelle und Hacker LLMs nutzen. Es gibt bereits kostenpflichtige Tools für Hacker, wie HackedGPT oder WormGPT.

Siehe auch  Südkoreanischer Staatsanwalt vor Gericht wegen Informationsweitergabe an Betrüger bei virtuellen Vermögensinvestitionen. Kürzer: Südkoreanischer Staatsanwalt vor Gericht wegen Informationsweitergabe an Betrüger bei virtuellen Investitionen.

Schließlich dient KI laut Elliptic auch als eine Art Turbo für Desinformationskampagnen. Beiträge in sozialen Medien, in Text, Bild und möglicherweise Video, werden automatisch generiert, manchmal inklusive der erforderlichen Infrastruktur wie Konten und gefälschten Websites. Diese Desinformation ist oft Teil eines Betrugs. Es gibt sogar „Scam-as-a-Service“-Anbieter, die behaupten, KIs zu nutzen, um Websites automatisch zu gestalten, einschließlich der Suchmaschinenoptimierung.

Schließlich verstärkt KI auch den Identitätsdiebstahl. Die Fälschung von Ausweisen und anderen Dokumenten wie Führerscheinen, Steuererklärungen oder Versorgungsrechnungen wird durch KI perfektioniert und vereinfacht. Auch hier gibt es bereits Dienstleister, die solche Dokumente gegen eine geringe Gebühr generieren; Deepfakes könnten schon bald die Video-Identifikationsverfahren untergraben.

Besonders besorgniserregend sind die letzten beiden Punkte. Sie untergraben Sicherheit, Wahrheit und Identität. Wenn KIs in Desinformationskampagnen mit gefälschten Bildern, Videos und Tonaufnahmen verwendet werden, wird es unmöglich, Wahrheit von Lügen zu unterscheiden; wenn KIs die Fälschung von Identitätsdokumenten perfektionieren, wird es unmöglich, Identität online zu verifizieren. Beide Probleme gehen weit über den Krypto-Betrug hinaus. Sie erschüttern die fundamentalen Säulen unseres elektronischen Lebens.

Elliptic betont, dass KI ein enormes positives Potenzial hat, warnt aber davor, dass die Zeit drängt. Die Büchse der Pandora wurde nur teilweise geöffnet; um den Bedrohungen, die von dieser Technologie ausgehen, zu begegnen, bleibt ein Zeitfenster offen. Aber um es zu nutzen, müssen die Strafverfolgungsbehörden, Compliance-Experten, KI-Entwickler und andere entschlossen zusammenarbeiten.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.