BancaDataKrypto NewsLinkStatus

Europäische Zentralbank wählt fünf Unternehmen aus, um Anwendungsfälle für den digitalen Euro zu testen


Die Europäische Zentralbank wählte Amazon und eine kleine Anzahl von Unternehmen unter 54 Kandidaten aus, um bei der Entwicklung ihres CBDC-Prototyps, dem „Digital Euro“, zu helfen.

Am 16. September gab die Europäische Zentralbank (EZB) die fünf Unternehmen bekannt, die ausgewählt wurden, um bei der Entwicklung von Benutzeroberflächen für den digitalen Euro zu helfen, darunter der E-Commerce-Riese Amazon, die italienische Bank Nexi und die spanische Bank CaixaBank.

EZB und Drittunternehmen arbeiten im digitalen Euro zusammen

Laut EZB werden die Unternehmen in getrennten Bereichen des CBDC-Entwicklungsprojekts arbeiten und die Integration des digitalen Euro in verschiedenen Anwendungsfällen testen.

Jedes Unternehmen wird sich auf einen individuellen Anwendungsfall konzentrieren. Amazon wird für das Testen von E-Commerce-Zahlungssystemen verantwortlich sein; CaixaBank und Worldline werden für das Prototyping von P2P-Zahlungen zuständig sein, während EPI und Nexi an Point-of-Sale-Zahlungen im Einzelhandel arbeiten werden.

In eigener Sache
Europäische Zentralbank wählt fünf Unternehmen aus, um Anwendungsfälle für den digitalen Euro zu testen, Krypto News Aktuell

Autoren und Analysten gesucht! Wir vergrößern unser Team und suchen engagierte Autoren und Analysten, die uns mit ihren Artikeln bereichern. Werde jetzt Autor und mach dir einen Namen in der Wirtschafts-Branche. Reiche jetzt deinen Gastartikel ein und bewirb dich gleichzeitig als neuer Autor für unser Netzwerk, bestehend aus 14 korrospondierenden Magazinen und Newsportalen in 8 Sprachen.

Jetzt bewerben und Gastartikel einreichen

Hemos sido selecciónados por el @ecb como el único banco europeo para desarrollar un proyecto de aplicación móvil para pagos #P2P (entre personas) con #EuroDigital. 👇 https://t.co/UzMEua2y6C

— CaixaBank (@caixabank) 16.09.2022

Obwohl diese Privatunternehmen an verschiedenen Anwendungsfällen und Integrationen für den digitalen Euro arbeiten, ist die Europäische Zentralbank die einzige, die für die Entwicklung des Codes und der Infrastruktur des CBDC verantwortlich ist.

Prototypen dienen nur zu Testzwecken

Die von den Unternehmen erstellten Prototypen dienen nur dazu, die Funktionalität des digitalen Euro zu testen, aber laut EZBsie werden in den späteren Phasen des Projekts nicht verwendet.

Die EZB sagte, ihr CBDC-Projekt befinde sich in der Endphase und werde bis zum ersten Quartal 2023 fertig sein, um seine Anforderungen zu erfüllen frühere Ankündigungen.

Roberto Catanzaro, Chief Strategy & Transformation Officer der Nexi Group und Mitglied der Digital Euro Market Advisory Group, sagte in a Unternehmenserklärung dass die Nexi Group stolz darauf ist, dass ihre Zahlungsplattform dazu dient, zur Entwicklung des digitalen Euro beizutragen.

Wir sind sehr stolz darauf, von der Europäischen Zentralbank ausgewählt worden zu sein, eine Front-End-Prototypenlösung für zu entwickeln #Digitaleuro Zahlungen.
Lesen Sie die vollständigen Nachrichten unter https://t.co/GVp4AMCWmR#ezb #Innovation pic.twitter.com/NKqT6mSY8Q

— Nexi-Gruppe (@nexigroup) 16.09.2022

EZB bewertet die Risiken der Einführung des digitalen Euro

Laut der lokalen spanischen Nachrichtenagentur „El Economista“, befürchtet die EZB, dass die Einführung des digitalen Euro zu einem „Einlagenleck bei den Geschäftsbanken“ führen könnte, weshalb sie mit mehreren führenden Zahlungsanbietern zusammenarbeitet, um die Risiken und Chancen zu analysieren im Zusammenhang mit der Einführung des CBDC sowohl für Menschen als auch für Unternehmen.

Erwähnenswert ist, dass die Bedenken der EZB mit dem tiefen Wirtschaftscrash einhergehen, den die spanische Banco Popular im Jahr 2017 erlitt. Während dieses Ereignisses zogen mehrere Unternehmen und öffentliche Einrichtungen ihre Gelder in weniger als zwei Monaten ab, was mehr als 300.000 Kleinaktionäre dazu veranlasste ihr ganzes Geld verlieren.

Darüber hinaus sagten EZB-Beamte kürzlich während einer Veranstaltung organisiert vom Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss, dass der digitale Euro auf den Einzelhandel abzielen wird, so dass seine Verwendung auf bestimmte Personengruppen beschränkt sein wird, was Unternehmen daran hindert, ihn zur Begleichung von Rechnungen oder zur Durchführung von Transaktionen auf dezentralen Plattformen zu verwenden.

                                    <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>  

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.