Krypto News

Großbritannien riskiert, das „goldene Zeitalter“ der Arzneimittelentwicklung zu verpassen, warnt eine Krebsorganisation

Großbritannien in Gefahr, das “goldene Zeitalter” der Krebsforschung zu verpassen

Die Fähigkeit Großbritanniens, von einem “goldenen Zeitalter” in der Entdeckung von Krebsmedikamenten voll zu profitieren, ist gefährdet, warnte der Leiter von Cancer Research UK. Die Organisation startete am Donnerstag eine Kampagne, um 400 Millionen Pfund zu sammeln, um die Erforschung potenzieller Durchbrüche zu finanzieren – der größte Aufruf zur philanthropischen Finanzierung, den jemals eine britische Wohltätigkeitsorganisation durchgeführt hat.

Warnung vor fehlenden Investitionen

Michelle Mitchell, Geschäftsführerin von CRUK, betonte, dass Großbritannien “wirklich in einem goldenen Zeitalter der Krebsforschung befinde, an der Schwelle zu Entdeckungen, die die Art und Weise, wie wir Krebs verstehen und behandeln, verändern könnten”. Doch sie warnte davor, dass die Finanzen derzeit “der zinsbegrenzende Schritt” seien und das Vereinigte Königreich Gefahr laufe, hinter andere Länder zurückzufallen, die weitaus mehr ausgaben.

Abhängigkeit von wohltätigen Mitteln

Das Vereinigte Königreich sei in der Krebsforschung in ungewöhnlicher Weise auf wohltätige Mittel angewiesen, bemerkte Mitchell. Ohne die von der Industrie finanzierte Forschung finanzierten Wohltätigkeitsorganisationen 62 Prozent, der Staat hingegen 38 Prozent. Dies bedeute, dass ein erheblicher Teil der Krebsforschung nur durch öffentliche Spenden möglich sei.

Internationale Vergleiche

Im Vergleich zu anderen Ländern waren die staatlichen Mittel für die Krebsforschung in Großbritannien deutlich geringer. Die US-Regierung finanzierte pro Kopf fünfmal mehr, und in Norwegen waren die staatlichen Mittel mehr als 2,5-mal höher. In Kanada und Frankreich betrug das Verhältnis der staatlichen Finanzierung zur Krebsbekämpfung 3:1 bzw. 2:1.

Gegenargument der britischen Regierung

Die britische Regierung betonte, dass über das National Institute for Health and Care Research (NIHR) jährlich 1 Milliarde Pfund in den Kampf gegen Krebs investiert werde. Im Jahr 2022/23 beliefen sich die NIHR-Forschungsausgaben für alle Krebsarten auf 121,8 Mio. £.

Siehe auch  Celo bekräftigt seine Bindung an Stablecoins: Transaktionsgebühren können jetzt mit Stablecoins bezahlt werden.

Rekordzahl von Krebspatienten

Der Nationale Gesundheitsdienst habe in den letzten zwei Jahren eine Rekordzahl von Krebspatienten gesehen und behandelt, und die Ein-Jahres-Überlebensraten hätten sich von 65,6 Prozent im Jahr 2005 auf 74,6 Prozent im Jahr 2020 verbessert.

Aufruf zur Unterstützung

Das durch den Aufruf gesammelte Geld würde zur Unterstützung des Francis Crick Institute, der globalen Krebsforschungsinitiative Cancer Grand Challenges und von Innovationen verwendet, die sich in wirksamen Therapien und Diagnostika für Patienten niederschlagen würden, sagte Mitchell. Die Forderung nach mehr Investitionen in die Krebsforschung ist deutlich geworden, und es bleibt abzuwarten, wie die politischen Entscheidungsträger darauf reagieren werden.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.