Krypto News

Laut CEO Garlinghouse geht es nach dem SEC-Fall “sehr wahrscheinlich” an die Börse

  • Die Wahrscheinlichkeit, dass Ripple in naher Zukunft an die Börse geht, ist derzeit sehr hoch, erklärte CEO Brad Garlinghouse während der laufenden Konsenskonferenz.
  • Der CEO räumte jedoch ein, dass er den SEC-Fall vor der Börsennotierung hinter sich lassen muss, gab jedoch auch zu, dass der Zusammenbruch des Moneygram-Deals ein schwerer Schlag für das Unternehmen war.

Ripple wird in naher Zukunft “sehr wahrscheinlich” an die Börse gehen, hat CEO Brad Garlinghouse bestätigt. Als er gestern auf einer Branchenveranstaltung sprach, erklärte er, dass das Unternehmen auf eine rasche Lösung des SEC-Gerichtsverfahrens warte, bevor es in die öffentliche Notierung aufgenommen werde. Er befasste sich auch mit anderen Themen rund um das Unternehmen, einschließlich des stetigen Wachstums in den letzten Monaten und dem Schlag, den der Zusammenbruch der Partnerschaft mit Moneygram verursachte.

Garlinghouse sprach während des laufenden Konsens 2021 Konferenz. Er bestätigte, dass die Berichte über einen möglichen Börsengang tatsächlich wahr sind. Wie CNF zuvor berichtete, war SBI Holdings einer der ersten, der offenbarte, dass RIpple eine öffentliche Listung anstrebte. SBI, einer der Hauptaktionäre von Ripple, wies auch darauf hin, dass der SEC-Fall das einzige Hindernis für diesen Plan darstellt.

Garlinghouse sagte dem Publikum:

Die Wahrscheinlichkeit, dass Ripple eine Aktiengesellschaft ist, ist irgendwann sehr hoch.

Kampf gegen die SEC beim Ausbau der Partnerschaften

Ripple kämpft seit Dezember letzten Jahres vor Gericht mit der SEC. Der damalige Vorsitzende der Aufsichtsbehörde Jay Clayton reichte eine Klage wegen Wertpapierverletzung gegen das Unternehmen ein und behauptete, es habe Wertpapiere illegal verkauft. Ripple hat sich heftig gewehrt.

In der neuesten Ausgabe der Achterbahn Ripple-vs-SEC forderte das Unternehmen das Gericht auf, die SEC zu zwingen, zu offenbaren, warum Ether und BTC als Rohstoffe, XRP jedoch als Sicherheit eingestuft wurden. Das Gericht hat dem Antrag des Unternehmens kürzlich stattgegeben, und die SEC muss – wenn das Gericht ihre Entscheidung nicht rückgängig machen kann – darlegen, was sie gegen XRP hat.

Garlinghouse sagte dem Publikum:

Die gute Nachricht war, dass das Gericht dem Antrag von Ripple stattgegeben hat. Alles, was wir seit zwei bis drei Jahren gefordert haben, ist diese regulatorische Klarheit, und ich denke, dies ist ein Fortschritt.

Wie er in der Vergangenheit gesagt hat, wiederholte Garlinghouse, dass die SEC die einzige Regulierungsbehörde weltweit ist, die ein Problem mit XRP zu haben scheint. Wie CNF letzten Monat berichtete, ging Garlinghouse zu Fox, um die SEC wegen ihrer unerbittlichen Rache gegen XRP aufzurufen.

Zu der Zeit fragte er: “Angesichts der Ähnlichkeiten zwischen XRP als Open-Source-Technologie, wie kann man feststellen, dass eines keine Sicherheit und das andere eine Sicherheit ist?”

Garlinghouse hat dieses Argument in der jüngsten Veranstaltung verdoppelt.

Tatsächlich sind die Vereinigten Staaten das einzige Land auf der Welt, das XRP als Sicherheit hat. Jedes andere Land, in dem wir arbeiten, betrachtet es als Währung.

Der CEO gab bekannt, dass Ripple trotz der rechtlichen Probleme weiterhin neue Partner an Bord hat. Er räumte jedoch ein, dass das Ende der Partnerschaft mit MoneyGram ein schwerer Schlag für das in San Francisco ansässige Unternehmen war.

MoneyGram und Ripple hatten eine konsequente Beziehung, die ein paar Milliarden Dollar ODL darstellte [On-Demand Liquidity] Transaktionen. Wir haben diese Partnerschaft in der Hoffnung auf Klarheit in Bezug auf die Vorschriften unterbrochen.

.

Quelle:

Artikel in englischer Sprache auf crypto-news-flash.com.

Folge uns.
Google News   Facebook   Twitter   Reddit

NEU! Der Tägliche Krypto Report

Erhalte jeden Abend alle News des aktuellen Tages in einer übersichtlichen Email.


0 Kommentare

No Comment.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Krypto News Deutschland Auf dem Laufenden bleiben? Wir informieren dich sofort, wenn eine neue News eingeht.
Verwerfen
Allow Notifications