Krypto News

Neuer FTX-CEO sprengt Managementpraktiken unter Sam Bankman-Fried


John J. Ray III mag große Unternehmenspleiten aufgefangen haben, aber in über vier Jahrzehnten Erfahrung im Bereich Rechts- und Restrukturierung behauptet er, noch nie so „beispiellose“ Managementfehler wie im Fall der bankrotten FTX-Kryptowährungsbörse unter Sam Bankman-Fried gesehen zu haben Amtszeit.

In der jüngsten Einreichung beim Bundeskonkursgericht sagte der neue Chief Restructuring Officer von FTX:

„Noch nie in meiner Karriere habe ich ein so vollständiges Versagen von Unternehmenskontrollen und ein so vollständiges Fehlen vertrauenswürdiger Finanzinformationen erlebt wie hier. Von der beeinträchtigten Systemintegrität und fehlerhafter behördlicher Aufsicht im Ausland bis hin zur Konzentration der Kontrolle in den Händen einer sehr kleinen Gruppe unerfahrener, unerfahrener und potenziell gefährdeter Personen ist diese Situation beispiellos.“

Weitere schockierende Anschuldigungen gehen ein

Ray erklärte auch, dass die FTX Group keine angemessenen Bücher und Aufzeichnungen oder Sicherheitskontrollen in Bezug auf ihre digitalen Vermögenswerte geführt habe. Bankman-Fried kontrollierte zusammen mit Mitbegründer Gary Wang den Zugang zu den digitalen Assets der Hauptunternehmen der FTX Group.

Die Führungskraft erachtete die Verwaltungspraktiken als „inakzeptabel“, während sie offenlegte, dass die Betreiber ein ungesichertes Gruppen-E-Mail-Konto als Root-Benutzer verwendeten, um auf vertrauliche private Schlüssel und kritisch sensible Daten für die verbundenen Unternehmen auf der ganzen Welt zuzugreifen.

Er sagte auch, dass es keinen „täglichen Abgleich von Positionen in der Blockchain“ gebe und behauptete weiter, dass die Betreiber Software verwendet hätten, um den Missbrauch von Kundengeldern zu verschleiern. Alameda, die Schwester-Handelsfirma im Zentrum des Chaos, sei angeblich „heimlich von bestimmten Aspekten des automatischen Liquidationsprotokolls von FTX.com ausgenommen“, behauptete Ray.

John Rays Antwort auf die Tweets von SBF

Ray übernahm letzte Woche mit den Insolvenzanträgen von FTX die Position des CEO. Er ist dafür bekannt, den Bankrott des ehemaligen betrügerischen Energieriesen Enron zu überwachen, der über ein Vermögen von über 63 Milliarden US-Dollar verfügte und Anfang der 2000er Jahre der größte Unternehmensbankrott in der Geschichte der USA war.

Siehe auch  Hier sind die beliebtesten digitalen Assets unter Krypto-Inhabern in den USA, laut einer neuen Bakkt-Umfrage

Unterdessen haben Bankman-Frieds unberechenbare Tweets, die schließlich in neun Tweets „was passiert ist“ darlegten, ebenfalls viel Aufmerksamkeit erregt.

Darauf angesprochen, erklärte Ray in seiner Akte, dass SBF „weiterhin unberechenbare und irreführende Veröffentlichungen macht
Aussagen“ und fügte hinzu, dass seine Verbindungen und finanziellen Beteiligungen auf den Bahamas für den neuen CEO unklar bleiben.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

5 Kommentare

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.